Fische weg und Ablauf dicht

naturteichtante

Mitglied
Dabei seit
3. Sep. 2007
Beiträge
49
Ort
38***
Teichtiefe (cm)
3
Teichvol. (l)
sehr viel
Moin,

also ich habe echte Probleme derzeit am Teich. Zum einen ist der Ablauf/Überlauf verstopft, so daß leichtes Hochwasser herrscht und zum anderen sind all die neuen Fische vom vergangenen Jahr einfach weg.

Den Winter haben sie gut überlebt und kamen vor 4 Wochen noch zur ersten Fütterung ganz gierig. War das zu früh oder hängt das mit Ablauf zusammen? Die können doch nicht wie vom Erdboden verschwunden sein? Vor allem nicht die gierigen Orfen. Das Wasser zirkuliert noch. Es kommt Frischwasser rein und über einen gebuddelten Graben läuft es noch ab. 7 der alten Karpfen sind nur noch da. Haben die das Aufwühlen des verschlammten Bodens nicht vertragen beim Stochern?

Kommenden Montag kommt ein Fachmann mit ner Bürste und Kamera, um die beiden Rohre frei zu bekommen bzw. um zu gucken was da los ist. Nun meine Frage: Ist es sinnvoll bei der Gelegenheit, den Teich ganz abzulassen zu dieser Jahreszeit?

Wenn der Schlamm freigesetzt wird durch die Rohrreinigung, geht der Rest vielleicht auch noch in den Fischhimmel :shock

Der Teich muß dringend abgelassen werden, sonst wäre ja auch der Ablauf nicht verstopft. Jetzt beginnt aber die Laichzeit, auch bei den Fröschen. Oder gleich den Rest des alten Fischbestands vor der Rohreinigung evakuieren und Ablassen, wenn es wieder läuft?

Wie lange können dann die Fische währenddessen in so nem Becken ausharren? Das Ding wird sehr zeitaufwendig werden bei der Größe mit dem Ablassen und entschlammen. Habe sowas auch noch nie gemacht.

Es wäre nett, wenn ihr mir mal nen Rat geben würdet ...

LG
Tante
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.366
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Fische weg und Ablauf dicht

Hallo "Tante",

da ich von sowas ebenfalls keine Ahnung habe.... versuch mal über die Gelben Seiten o.ä. Pächter/Besitzer von Naturteichen (=Fischereiwirtschaften) mit Fischbesatz zu finden.

Diese können Dir vielleicht auch Deine Fragen dazu beantworten. M.M.n. kann man einen Teich, wie den Deinen, einfach nicht mit unseren Folienteichen vergleichen.
Falls die Fische aus dem Teich müssen, frag mal die nahe gelegenen Landwirte nach einem Wasserfass. Wir haben z.B. eines mit 7000l ....

Ein Teilwasserwechsel ist während eines längeren Zwischenaufenthaltes immer wieder angesagt - und bitte nicht vollsonnig "parken"!
Viel Erfolg! :oki
 

naturteichtante

Mitglied
Dabei seit
3. Sep. 2007
Beiträge
49
Ort
38***
Teichtiefe (cm)
3
Teichvol. (l)
sehr viel
AW: Fische weg und Ablauf dicht

Liebe Annett,

der Ablauf läuft wieder. Eingewachsene Wurzeln waren der Grund dafür. Mir ist auch klar, daß ich ein anderes Biotop habe als die Folienteichbesitzer hier.

Nun, in den Fischereiteichen geht es doch nur darum wie bekomme ich den dicksten Fisch an die Angel.

Das ist seit mindestens 15 Jahren keine Frage mehr. Also die Karpfen haben ein ruhiges Leben. Die könnte man bei der Fütterung sogar mit der Hand fangen. Ich frag mich nur, wo ist der komplette Neubesatz abgeblieben?

Der Fischreiher kann ja nicht alle gefuttert haben ...

Fang ich halt von neuem an mit Fischbesatz!

LG
Tante
 
Oben