Youtube Facebook Twitter

(Folien-)Teichplanung von Null an ...

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Hamsterdrache, 30. Apr. 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. Hamsterdrache

    Hamsterdrache Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2006
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    kA
    Hallo,

    ich hatte unseren "Teich" vor einer Weile schon mal hier vorgestellt: http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=2227

    Da ich gerade gestern im verbliebenen "Folientümpel" (durch das Loch in der Folie ist der Wasserstand extrem abgesunken) Kaulquappen entdeckt habe, die ich erstmal in Ruhe lassen will, habe ich jetzt etwas Zeit, mich mit der Teichplanung zu beschäftigen.
    Ich plane den Umbau für etwa Mitte August ein, bis dahin dürften auch die finanziellen Mittel zusammengesammelt sein (und die Quappen ausgezogen).

    Seit letztem Frühjahr (als mir das Folienloch auffiel), habe ich eine Menge über Teichbau usw. gelesen, aber immer noch nicht das Gefühl, dass ich weiß, wie es gemacht wird.
    Grobe "Bausünden", die nachher mit viel Aufwand und Geld behoben werden müssen, möchte ich gerne im Vorfeld vermeiden. Da brauche ich jetzt Eure Hilfe.

    Ich geb Euch einfach mal ein paar Fakten an die Hand.

    Jetziger Teich:
    Größe: ca. 5,00 X 3,00 Meter
    Tiefe: 1,00 -1,20 Meter
    Technik: keine
    Fische: keine
    Sumpfzone: keine

    Geplanter Teich:
    Größe: max. 8,00 X 6,00 Meter
    Tiefe: 1,00-1,20 Meter
    Technik: (nach Möglichkeit) keine
    Fische: keine
    Sumpfzone: zwischen 0,60 und 1,00 Meter ¿ (Ironie)

    Folgende Aufteilung habe ich mal ermittelt (meine Zeichnung ist zu groß, Maßstab 1:10 :roll: ):
    - 0,20 Meter Kapillarsperre (Graben mit Kies), Folie darin mittig im Kiesbett hochgestellt (kann man die K.-Sperre bepflanzen oder ist das nicht sinnvoll?)
    - 1,00 Meter Sumpfzone bis 0,60 Meter Sumpfzone umlaufend (wird das Substrat "terassenförmig" abgebaut oder im durchgehenden Neigungswinkel? )
    - 0,40 Meter "Gefälle" von 30° zur Pflanzterasse
    - 0,60 Meter Pflanzterasse bei 0,40 Meter unterhalb des Wasserspiegels
    - 0,30 Meter "Gefälle" von 30° zur Seerosenterasse bei 0,60 Meter Tiefe (nicht umlaufend, ca. 0,30 Meter breit) bzw. 0,80 Meter "Gefälle" von 30° bis zu einer Tiefe von 0,80 - 0,90 Meter
    - 0,20 Meter Gefälle von 60° bis zur Endtiefe von 1,20 Meter bzw. 0,30 Meter Gefälle von 60° von der Seerosen-Terasse an

    Hmm ... okay, auf meiner Zeichnung sind es 7,60 X 6,80 Meter Teich ... aber was solls ... kommt ja in etwa hin. Bei diesen Maßen müsste in maximaler Tiefe (1,20 Meter) eine Fläche von 2,00 X 1,50 Meter rauskommen ... in etwa. Ich bin weder in Mathe noch in maßstabsgetreuem Zeichnen eine große Heldin und bei schon 0,5 mm breiten Linien dürfte ich in echt ziemliche Differenzen in den Maßen haben :D

    Ich denke, das Beste wird wohl sein, wenn ich erstmal das "Loch" grabe und die Stufen gestalte und dann nochmal genau messe, wieviel Folie ich brauche ...

    Stimmt bis hierher die Planung?

    Was würdet Ihr Folientechnisch machen? Bisher hatten wir eine 0,5 mm Folie und ein undefiniertes Teichvlies und das hat ja immerhin eine Weile gehalten (nach Rücksprache mit "Zeitzeugen": ca. 20 Jahre). Die echten Schäden wurden mAn von Eisdruck bzw. durch niedrigen Wasserstand verursachte Alterung und einen Bambustrieb verursacht.
    Der Bambus kriegt eine Wurzelsperre und die flachen Teichfoliengebiete werden ja mit Substrat und Pflanzen geschützt.

    Meint Ihr, ich komme mit 300er Vlies und 0,8mm Teichfolie aus? Oder besser 1 mm Folie?
     
  2. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    hallo katja...

    Wenn ich noch mal einen Teich neu anlegen könnte und genügend Platz hätte, würde (wenn ich deine Zahlenkombinationen die du hier aufgeführt hast...:D richtig verstanden habe) ähnlich planen.
    Zumindest wenn du dir sicher bist das du keine Fische haben möchtest.
    Das einzige, auf die Zone (Tiefe von 80-90) würde ich verzichten.
    Was willst du auf diesen Zonen stellen? Den meisten Wasserpflanzen reicht eine Tiefe bis 50cm. Für eine Seerose hast du ja ein Podest vorgesehen die diese Tiefe bevorzugt. Eine ganze Terrasse würde ich nicht für diese Tiefe verwenden. Ich würde diesen Platz nutzen um meine Sumpfzone oder Flachwasserzone zu erweitern und dann in die Tiefe gehen bis 1,20m.
    Um die Folie zu messen, solltest du so vorgehen wie du geschrieben hast, erst buddeln dann messen..;)
    Eine Schnur durch die ganze Baustelle (Teich) auf den Boden von Uferkante zu Uferkante legen und anschließend 1m zugeben, das ganze machst du einmal für die Breite und für die Länge, und schon hast du dein Folienmaß. Ich hoffe ich hab das einigermaßen verständlich geschrieben...;)
    An der Folie sparen wäre ein großer Fehler.
    Ich würde 1mm PVC Folie nehmen, dazu mindestens 400er Flies.
     
  3. Hamsterdrache

    Hamsterdrache Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2006
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    kA
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    Ähm ... ja, da kommt meine schlechte Erklärungstechnik durch *gg* Wenn man die Zeichnung vor sich hat, sieht man es.

    In 90 cm Tiefe ist keine Terasse mehr, ab da ändert sich das Gefälle. Ab da hab ich 60° Gefälle, um die Tiefe zu erreichen, aber (außer an der Stelle mit der Seerosenterasse, von der aus gehts gleich mit 60° runter) das sind nur 20 cm Höhe mit diesem steilen Gefälle.
     
  4. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    Hi,

    leider habe ich auch so meine Probleme mit Deinen Ausführungen... ich hoffe nicht, dass die Sumpfzone 0,6-1m TIEF werden soll, oder?
    Wie wäre es mit einer Querschnittszeichnung oder Skizze?
    Damit ist uns allen sehr viel weiter geholfen.
     
  5. Hamsterdrache

    Hamsterdrache Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2006
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    kA
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    Ja, ich hab schon geahnt, dass meine Zeichnung sich nicht so einfach in Worte umsetzen lässt. Werde mal sehen, ob ich es grafisch auf dem PC leidlich passend zusammenbekomme ...
     
  6. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    Hi,

    Du kannst ja auch eine Handskizze machen und diese einscannen/abfotografieren! ;)
     
  7. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    hallo katja...

    es muss nicht gleich ne Profizeichnung sein, mach doch einfach eine handgemalte Skizze, scanne sie, und stell sie hier als Foto ein, reicht vollkommen...;)

    @ Annett.... du warst halt schneller....:lol: :lol: :lol:
     
    Zuletzt bearbeitet: 1. Mai 2006
  8. Hamsterdrache

    Hamsterdrache Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2006
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    kA
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    Eine Handskizze dauert bei mir noch länger :lol: Das original (Maßstab 1:10) erstreckt sich über vier DIN A4 Blätter ...

    Aber ich habs doch noch hingekriegt. Ist zwar keine grafische Glanzleistung, die Winkel stimmen auch nicht in der Skizze, aber ich denke, es hilft ...

    http://www.gewandnaeherin.de/garten/bilder/teichprofil.png

    Ich hoffe, das ist nicht zu groß? Bei DSL verändern sich die Maßstäbe für sowas ...
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  9. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    Hi,

    also 40cm Tiefe ist schon ganz schön fiel für Teichpflanzen!
    Im angestrebt nährstoffarmen Wasser erreichen die meisten Teichpflanzen diese Tiefe nur mit sehr viel Mühe. Von großem Wachstum kann gar nicht erst die Rede sein. Mein Großer Rohrkolben mickert schon bei 30cm Tiefe vor sich hin und wird jedes jahr weniger.
    Dehn lieber die Sumpfzone noch ein wenig aus oder lass die Sumpfzone ganz sacht abfallen. Oder schaffe einen größeren Tiefbereich. Ganz wie Du magst ;)
     
  10. Hamsterdrache

    Hamsterdrache Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2006
    Beiträge:
    11
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    kA
    AW: (Folien-)Teichplanung von Null an ...

    Wenn ich die Sumpfzone direkt vom Ufer aus auf die 40 cm Tiefe abfallen lasse, hab ich eine Neigung von ca. 22° ... geht das? Müsste eigentlich, oder? Da kann sich dann ja ansiedeln, was mag und wo es mag ...

    Das Substrat müsste sich da ja halten können ... Ufermatten sollen ja eigentlich auch noch dran oder kann ich mir die dann schenken?
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden