Youtube Facebook Twitter

Fragen an die Filter- und Pumpenprofis

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von ralle259, 22. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. ralle259

    ralle259 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Aug. 2007
    Beiträge:
    4
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    8
    Hallo in die Runde,

    von diesem Forum bin ich bisher echt begeistert. Sehr viele interessante Beiträge, eine Menge nützliche Tipps, und trotzdem habe ich noch weitere offene Fragen.
    Annett hat mich hier nun weiterdeligiert, in die "Ecke der Technik-Profis", nach diesen ersten Anfragen. http://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?t=6337

    Wie seht Ihr den Sachverhalt??

    Vielen dank schon mal im voraus für Eure Hilfe
     
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Fragen an die Filter- und Pumpenprofis

    Hallo Ralf,

    ich denke, das Beste ist es, wenn man Deine Fragen nochmal kurz zusammenfaßt. ;)
    Ich hatte Ralf das hier vorgeschlagen:
    Allerdings hab ich z.B. keine Ahnung von der richtigen Pumpe (25m Schlauchlänge :shock: ). Höhenunterschied = Wasserlinie unterster Teich bis Oberkante Filter am oberen Teich müßte Ralf noch benennen.
    Bilder findet Ihr unter dem oben angegebenen Link von Ralf.

    Gibts im "werten Auditorium" :liebguck weitere Anmerkungen/Hinweise/Ideen? :beeten:
     
  3. sabine71

    sabine71 Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2006
    Beiträge:
    319
    Galerie Fotos:
    20
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    19600
    AW: Fragen an die Filter- und Pumpenprofis

    Hallo Ralf,

    kannst du mal ein Foto "von oben" oder mit einer besseren Übersicht deiner Teichanlage reinstellen? :lala:

    Wie ist denn der Bachlauf beschaffen ? Sind da viele Pflanzen drin?
    Wie groß ist der Höhenunterschied vom unteren großen Teich zum oberen kleineren?

    Bzgl. der Wasserlinsen: gab es da nicht mal irgendwo einen Beitrag das die super nützlich sind? :kopfkraz

    Ich denke von der Wassermenge her sollte man alles als ein System betrachten = 10.500 ltr.
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. Aug. 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden