Gefälle im Teich - Grad oder Prozent?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Frage zum Teichprofil...

Habe ich das in dem obigen Beitrag über Teichprofile richtig verstanden?
30 Grad Gefälle heißt bei mir auf 1 m Strecke 60 cm Höhenunterschied.
Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, wie man da das Abrutschen von Substrat verhindern will.
Vielleicht habe ich ja einen Denkfehler. Was meint Ihr dazu.

Gruß Frank
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
30 Prozent Gefälle: 30 cm auf 100 cm

Die Formel zur Berechnung der Gradzahl weiß ich leider nicht auswendig und suchen möchte ich jetzt nicht. Aber ich glaube, dass 27 Grad nicht stimmen.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hmmm, habe eigentlich immer in Prozent gedacht und gearbeitet. und empfinde 30% immer noch als zu steil, bei 35 % ist man auf der sicheren Seite. Also 35 cm auf 1 Meter. Darauf basierte auch meine meine lerder verschwundene Tabelle. Das lässt sich auch zeichnerisch viel besser darstellen als mit Winkelmesser. Hoffentlich ist mir da nichts durcheinandergeraten, gab ja auch einige kernige Diskussionen, ob Grad oder Prozent. Werde den Fachbeitrag bei Gelegenheit überprüfen und ggf. korrigieren.

Also: Sollte ich mal Grad schreiben - ich meine immer Prozent :D !

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ich danke Euch! :ja:


@ Silke dann kommt meine obige Berechnung ja fast hin, oder? :lol

Ich werde erst mal ein paar Stufen in meinem Plan ausprobieren.
Hoffentlich muß ich nicht mein gesamtes Grundstück wässern um die gewünschte Tiefe mit entsprechend flachen Ufern zu kombinieren....ich ahne schon böses :ertrink:

Ein schönes Wochende und besseres Wetter, wünsche ich allen
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Tja, Mathematik ist alles :D
100% Steigung sind (glaube ich) 1m Höhenunterschied auf 1m Länge. Das wären dann 45 Grad. 0,5m auf 1m Länge sind 30 Grad. Was wann nicht mehr abrutscht,hängt vom "Fliessverhalten" ab. Und das wird durch Korngrösse,Reibung uam bestimmt. Je unregelmässiger die Teilchen sind,desto steiler kann der Winkel sein.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo ihr Hobbymathematiker,

@ Stefan:
Ich hab natürlich mit 30-35 Grad gerechnet und gebaut, so wie du geschrieben hast. Die entsprechende Formel hat Silke ja schon genannt:

Tiefe = tan 30 Grad x Breite
oder
Breite = Tiefe / tan 30 Grad

Für alle, die keinen wissenschaftlichen Taschenrechner haben:

tan 30 Grad = 0,57735027
tan 35 Grad = 0,70020754

Bei mir funktioniert das prima. Ich habe Sand als Substrat und da rutscht nichts. Nur an der Wasserkannte wird bei Wellengang (starker Wind, planschende Kinderfüsse usw.) etwas Sand weggespühlt. Das wird sich aber geben, wenn das Ufer zugewachsen ist.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Moin.

Abenteuerlich was hier (teilweise) der Mathematik angetan wird :D
Ich gehe jetzt mal davon aus das Stefen S, 'der Teichprofilator' mit der Angabe: 30-35% der Wahrheit am nächsten kommt. (Auch wenn ich nicht wirklich glaube, dass 30% steiler als 35% ist :D)

100% sind in der Tat 1m Gefälle auf 1 Gelände und entspricht 45°.
Ausrechnen kann man das in dem man den arctan von 1 (100%=1) berechnet. Das kann man schön am 'Einheitkreis' sehen, wer'S nochmal nachlesen möchte:



Ein Gefälle von 30% entspricht ganz richtig 16,7°, hier mal eine kleine Tabelle:


% Winkel [°]
5 2,9
10 5,7
15 8,5
20 11,3
25 14
30 16,7
35 19,3
40 21,8
45 24,2
50 26,6
55 28,8
60 31
65 33
70 35
75 36,9
80 38,7
85 40,4
90 42
95 43,5
100 45
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben Unten