grünes Wasser - Wasserwerte & Filter

Fatal Error

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
12
Ort
37199, deutschland
Teichtiefe (cm)
2,3m
Teichvol. (l)
100
Besatz
6 Kois
2 Gelbwangenschildkröten
1 Rotwangenschildkröte
Graskarpfen
Rotfedern
Hallo zusammen,

unseren Teich und einige Details sieht man ja hier:
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/4558

Eines der vielen Probleme ist das grüne Wasser was einfach nicht besser werden will.
Der Filter ist jetzt seit ca. 2,5 Wochen in Betrieb, der UVC seit einer Woche. Effekt bisher...nullkommagarnichts?
Pflanzen kommen auch noch etliche hinein, allerdings brauche ich vorher ein Netz, um den Fischbestand dieses Wochenende zu reduzieren....die fressen im Moment alles weg.

Nun zu den Wasserwerten:
Ein Mieter bei uns im Haus arbeitet im Klärwerk und hat folgendes ermittelt:
Phospat: <0,05mg/l
Nitrat: 1,2 mg/l
Nitirt: 0,066 mg/l
pH-Wert: 6,6
Sauerstoffgehalt: 4,9mg/l

Kann man hieraus irgendwelche Tips/Vorschläge ableiten?zuviel Fische?

Mehrmals am tag fließt übrigens Grundwassser zu.

Die Werte imn der letzten Filterkammer sind übrigens absolut identisch bis auf PH 6,6 und Sauerstoff 5,2mg/l.

Vielen Dank schonmal im voraus.
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.394
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: grünes Wasser - Wasserwerte & Filter

Moin Alex,

die Werte sind m.M.n. soweit ok.
Einzig der etwas niedrige pH wundert mich ein wenig. Wie sieht denn die Karbonathärte bei Euch aus? Und welche Wasserwerte bringt das Auffüllwasser mit sich? Wieviel fließt da täglich zu?

Die UV-Lampe bruzelt nicht innerhalb einer Woche alle Algen weg - das dauert.... Der Filter bringt gegen die Algen rein gar nichts. Siehe auch hier!
8000Liter pro Stunde bei 45000 Litern Teichinhalt ist etwas wenig... solange die Nitritwerte unten bleiben, ist das aber nur ein kleineres Thema.

An anderer Stelle hast Du als Besatz "Spiegelkarpfen, Graskarpfen, Rotfedern " erwähnt. Wieviele sind das denn schätzungsweise? Füttert Ihr?
Wahrs. vergreifen sich nicht nur die Fische an den Pflanzen, oder? Auch Schildis sind dafür berüchtigt....

Vielleicht könnt Ihr einen externen bepflanzten Bodenfilter (Suchfkt. nutzen ;) ) in Euer System integrieren? Dann können die Fische da nicht mehr ran!

EDIT by Annett (war mir doch tatsächlich der Link durch die Lappen gegangen. :( )
 

Fatal Error

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
12
Ort
37199, deutschland
Teichtiefe (cm)
2,3m
Teichvol. (l)
100
Besatz
6 Kois
2 Gelbwangenschildkröten
1 Rotwangenschildkröte
Graskarpfen
Rotfedern
AW: grünes Wasser - Wasserwerte & Filter

Hallo Annet,

ich schätze es sind bestimmt so 10-15 Gras- und Spiegelkarpfen in dem Teich.

Wollen Sie dieses Wochenende aber mit einem Netz versuchen einen Teil (Karpfen+Forellen)abzufischen.

Carbonathärte kenne ich noch nicht, muss die Woche mal einen professionellen Wassertest in einem TEichladen machen lassen.

Ich habe gestern durch Zufall 5 Maurerkübel voll mit Pflanzen geschenkt bekommen, und will dieses wOchenende eine große Bepflanzaktion starten.....ich hoffe das bringt was.

Externen Pflanzenfilter kenne ich (noch) nicht aber ich lese mir das mal an.

Ich spiele mit dem Gedanken, den flachen Teil des Teiches nach der BEpflanz- und ABfischaktion mit dem Netz eine Weile von den Bewohnern abzutrennen, zumindest bis die Pflanzen angegangen sind.

Was haltet Ihr davon?

Gruss
Alex
 
Zuletzt bearbeitet:

Users who are viewing this thread

Oben Unten