Hilfe zur Bestimmung dieser Pflanzen.

Haitu

Mitglied
Dabei seit
22. Mai 2006
Beiträge
212
Ort
54579
Teichtiefe (cm)
2m
Teichvol. (l)
in Arbeit
Hi,

kann mir jemand beim Bestimmen dieser Pflanzen behilflich sein?

1a: Ganze Pflanze (Juncus effusus?)

894-Binse00aklein.jpg


1b: Blüte derselben (Juncus effusus?)

894-Binse00bklein.jpg


2: Bei eigener Recherche nichts gefungen, hat Ähnlichkeit mit der auf dem Bild darunter (3) die Blüte ist aber doch anders, viel länger.

894-Binse01klein.jpg


3: Hier würde ich auf (Juncus inflexus?) tippen, bin mir aber nicht sicher.

894-Binse02klein.jpg


4: Bei der hier habe ich absolut keine Ahnung.
Die Pflanze ist ca. 7cm hoch. Hat die Wuchsform eines Igelkolbens, der ist bei mir aber 60cm hoch. Die Pflanze war bei einem Sortiment dass ich mir von privat besorgt hatte. Sie wurde von mir im vorigen Jahr gesetzt auf ca. 5cm unter Wasser und kam überhaupt nicht in die Gänge. Ich habe die dann samt Bodengrund über den Wasserspiegel gehoben. Dann begann sie langsam zu wachsen. In diesem Jahr hat sie einige Ausläufer getrieben auch unter der Wasserlinie aber die dümpeln meines Erachtens alle nur so vor sich hin. Die Pflänzchen ohne Überstau kommen besser. Aber Wachstum würde ich es auch bei denen eigentlich nicht nennen.

894-KeineAhnungklein.jpg
 

gabi

Mitglied
Dabei seit
13. Okt. 2004
Beiträge
403
Ort
Deutschland 51143
Teichvol. (l)
3000
AW: Hilfe zur Bestimmung dieser Pflanzen.

Hi Otto,

ich tu mich auch schwer die verschiedenen Juncus-Arten auseinanderzuhalten. Nach meinem Gartenteichatlas müsste die 1 eine Juncus inflexus sein, die ich auch bei mir im Teich vermute (siehe Album). Kriterien: Stengel bis 60 cm groß, Rispe der Blüte bis 5 cm groß. Diese Ausmaße erreicht sie bei mir im Teich aber nur an einer besonders günstigen Stelle, sonst bleibt sie immer einiges kleiner.
Juncus effusus: Stengel bis 120 cm groß, Rispe locker ausgebreitet bis 10 cm groß (ebenfalls nach Gartenteichatlas). Kann mir vorstellen dass auch diese Maximalwerte nur unter optimalen Bedingungen erreicht werden. Das wäre dann eher deine Pflanzen 2. Wozu nun die 3. zählt? Keine Ahnung.
Die letzte Pflanze kann ich mir noch nicht so richtig vorstellen. Ähnlich Igelkolben heißt dass sie die neuen Blätter in der Mitte zusammenliegend nach obe schiebt, die dann jeweils nach rechts bzw links auseinanderklappen. Hat die auch die typische Dreieckform der Blätter? Hab ausser Igelkolben keine solche Pflanze im Teich, mein Pfeilkraut klappt schon wesentlich früher auseinander.

Trotzdem schönen Gruß aus Köln in die Eifel
 
Oben