Youtube Facebook Twitter

Ist das Blutweiderich?

Dieses Thema im Forum "Pflanzenbestimmung" wurde erstellt von Epalzeorhynchos, 11. Mai 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    Hi.

    Hab vor Jahren mal von einem Bekannten eine Pflanze bekommen. Ich kann mich schwach erinnern das es Blutweiderich war.

    Die Pflanze ist dann (scheinbar) eingegangen, weil es zu trocken war.


    Dieses Jahr wächst an dieser Stelle eine Pflanze und zwar die hier:

    Ist das Blutweiderich?_55473_IMG_6956.JPG_JPG


    Ist das Blutweiderich?

    Wenn dann grab ich sie aus und setzt sie in den Teich.
     
  2. Eugen

    Eugen Mitglied

    Registriert seit:
    2. Sep. 2004
    Beiträge:
    2.677
    Galerie Fotos:
    128
    Teichfläche (m²):
    22
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    15000
    AW: Ist das Blutweiderich?

    Hi Mirko,
    wenn der Stängel (vier)kantig ist, sollte es wohl einer sein.
    Etwas näher ran mit dem Fotoaparat und man könnte es genauer sagen.
    Der wächst übrigens in feuchten Böden besser als im Flachwasser.

    gruß Eugen
     
  3. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Ist das Blutweiderich?

    Hi Eugen.

    Da muss ich morgen erst mal nachschauen ob der eckig ist.
     
  4. Uli

    Uli Mitglied

    Registriert seit:
    19. Sep. 2006
    Beiträge:
    324
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    8 m3
    AW: Ist das Blutweiderich?

    hallo mirko,
    kann ich auch nicht sagen ob das einer ist.das ist einer im letzten jahr bei mir im teich.
    gruß uli
     

    Anhänge:

  5. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Ist das Blutweiderich?

    Hi.

    Also der Stängel ist vierkantig, da scheint es also Blutweiderich zu sein.

    Hab ihn jetzt ausgegraben und in den Teich gepflanzt. Man hatte das Ding riesige und tiefe Wurzeln!
     
  6. Roland

    Roland Mitglied

    Registriert seit:
    14. Aug. 2004
    Beiträge:
    157
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    20000 l
    AW: Ist das Blutweiderich?

    Hallo Sachiel,

    bei mir wächst der Blutweiderich auch sehr gut auf dem Trockenen!
     
  7. Uli

    Uli Mitglied

    Registriert seit:
    19. Sep. 2006
    Beiträge:
    324
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    8 m3
    AW: Ist das Blutweiderich?

    hallo mirko,
    habe eben nochmal geschaut.meinene treiben auch wieder aus,alle aeste und stämme sind braun.das einzige was grün ist sind die blätter.das ist bei dir anders und die blätter sehen auch anders aus.
    gruß uli
     
  8. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.781
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    AW: Ist das Blutweiderich?

    Hi Mirko,

    wenn da noch riesige Wurzeln dran sind kann es nur ein Blutweiderich sein:D . Wegen diesen langen holzig werdenden Wurzeln sollte er auch lieber nicht "in" einen Teich gepflanzt werden. Die Wurzeln sind in der Lage eine dünne Folie (0,5mm) an Schwachstellen (Falten, Schweißnähte) ähnlich wie Schilf zu durchstoßen:beeten: . Bei meinen Arbeiten am Teich hab ich auch wieder einen gefunden der mir die alte Bachlauffolie gelocht hatte (oder ein bestehendes Löchlein in der 15 Jahre alten Folie zumindest deutlich größer werden ließ:shock: :kopfkraz ). Deulich leichter als augraben und umsetzen wäre es über Stecklinge gewesen:D :D :D

    @uli,
    das mit der Blattform und Stengelfarbe hängt unter anderem mit dem Standort zusammen. Auf Mirkos Foto steht ja noch ein Farn daneben, daher bekommt er dort wohl kein volles Sonnenlicht und bildte daher grüne Stengel und etwas breitere größere Blätter um besser Photosynthese bertreiben zu können

    MfG Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2007
  9. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Ist das Blutweiderich?

    Hi Frank.

    Stimmt, sehr viel Sonne kommt dort nicht hin. Ist eher ein schattiges Plätzchen.

    Wegen den Wurzeln. Ich habe ihn in einen Pflanzkorb gepflanzt Außerdem habe ich dickere Folie, min. 1 mm. Weiß gar nicht mehr wie dick genau aber die dünne 0,5er wars auf keinen Fall. Ich hoffe da kann nichts passieren.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden