Youtube Facebook Twitter

Kräuter am Teich?

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von FroschkönigXXX, 9. Aug. 2016.

Die Seite wird geladen...
Schlagworte:
  1. FroschkönigXXX

    FroschkönigXXX Mitglied

    Registriert seit:
    9. Aug. 2016
    Beiträge:
    1
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo erstmal,

    kann mir jemand die Frage beantworten, ob ich in unmittelbarer Nähe meines Teiches Kräuter anbauen kann?

    Und wenn ja, welche Kräuter sind am besten für eine solche Umgebung gemacht?

    Liebe Grüße!
     
  2. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.474
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi,

    erst mal Herzlich Willkommen im Forum

    die meißten Kräuter mögens es trocken, mager und kalkhaltig da sie aus dem mediteranen Raum stammen

    für feuchte, "fette" Ecken:regen (keine dauernassen) gibts aber auch ein paar

    Schnittlauch
    Borretsch
    Liebstöckel (Maggikraut)
    Baldrian
    Wiesenknopf
    Giersch:staun1
    (und noch welche die mir aber im Moment net einfallen:oops)

    MfG Frank
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2016
    troll20, Lion und Joschiiie96 gefällt das.
  3. Kolja

    Kolja Mitglied

    Registriert seit:
    29. Apr. 2007
    Beiträge:
    861
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    65
    Teichvol. (l):
    2500
    Hallo,

    auch von mir ein herzliches Willkommen.

    Mir fällt ein:
    Brunnenkresse
    Mädesüß
     
  4. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    921
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    :hallo FroschkönigXXX,
    schön, dass Du dich hier in diesem Forum angemeldet hast, denn
    dadurch kann man Erfahrungen austauschen.
    Informiere uns ein wenig mehr über Deinen Teich und wie Du filterst.
    .
    Zu deiner Frage würde ich empfehlen, falls es sich um einen Fischteich handelt,
    keine Kräuter anzulegen, die dann mit diesem Wasser in Berührung kommen.
    Bei evtl. Fischkrankheiten muss Du ja mit entsprechenden Medikamenten die
    Fische behandeln und diese werden dann auch die Kräuter aufnehmen.
    :five Léon
     
  5. Erin

    Erin Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2016
    Beiträge:
    724
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    20000
    Moin,

    Minze, Salbei, Schaumkraut und Rauke (Wildform) sollten auch gehen ;) Finde ich eine schöne Idee, Schaumkraut und Minze zieht bei mir auch an Teich :)
    Und viel Spaß hier im Forum:D

    Liebe Grüße
    Erin
     
  6. Christine

    Christine Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    14. Mai 2007
    Beiträge:
    11.510
    Galerie Fotos:
    189
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    3500
    Ha, auf die Minze habe ich gewartet. Obacht: Nicht jede ist zum Verzehr geeignet!!!

    So, nochmal edit: Polei-Minze (Mentha pulegium) ist die nicht geeignete. Wächst auch gerne am Wasser.

    (Edit: Dummzeug geschrieben, musste korrigiert werden).
     
    Zuletzt bearbeitet: 9. Aug. 2016
    Erin gefällt das.
  7. Erin

    Erin Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2016
    Beiträge:
    724
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    20000
    Meine ist stinknormale Minze ;) Wasserminze kenne ich gar nicht *googeln geht*
     
  8. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.474
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    Zerspaner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    Hi Erin,

    Salbei (Salvia offininalis) ist jedenfalls an feuchten Stellen nicht ausdauernd (erfriert da schnell wenn er net vorher wegfault)

    die "normale" (Pfeffer-) Minze ist übrigens keine Art, sondern eine 3fach-Hybride aus Wasserminze (Mentha aquatica), rundblättriger Minze (Mentha rotundifolia) und langblättriger Minze (Mentha longifolia)

    MfG Frank
     
    Erin gefällt das.
  9. Erin

    Erin Mitglied

    Registriert seit:
    3. Aug. 2016
    Beiträge:
    724
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    20000
    Moin,

    oh...danke für die Info:) Ich habe hier 3 verschiedene Sorten, welche ganz genau, kann ich gar nicht sagen, habe sie halt für Tee und Cocktails :lala5 Bin beim Kaufen nur nach Geruchsprobe gegangen.

    Was den Salbei angeht denke ich, dass es darauf ankommt wie feucht er steht. Nasse Füße mag er ganz sicher nicht, aber das trifft wohl auf die meisten Kräuter zu. Meiner steht halt nie ganz trocken und das bekommt ihm gut, aber eben auch nicht richtig feucht. Ich weiß ja nicht wie Froschkönig das gemeint hat, also einfach am Teich oder wirklich Feuchtzone. :)
     
  10. Goldini

    Goldini Mitglied

    Registriert seit:
    11. Aug. 2016
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Huhu,

    also bei mir gedeiht der Salbei gut in unmittelbarer Nähe des Teiches. Außerdem habe ich Frauenmantel, Brunnenkresse und Beinwell dort stehen und denen ist es auch nicht zu feucht. Oh, und kriechender Sellerie, der landet immer im Salat :) .
    Allerdings muss ich Lion zustimmen, bei einem Fischteich würde ich keine essbaren Kräuter ziehen, zu hoch ist das Risiko von Verunreinigungen.
    Ich finde aber, egal wo man seine Pflanzen setzt, es kommt meist auf die Qualität an, ich beziehe eigentlich nur Bio-Kräuer aus einem guten Onlineshop.
    Hat einer von euch am Teich es schon einmal mit Mukunu-Wenna versucht? Ich finde, die sehen klasse aus!
     
    Dr.J gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden