Krebsbabys??

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
hallo an alle!
war gerade schön im schatten an meinem teich sitzend dabei eine neue seerose einzupflanzen :) dafür stemmte ich den topf, in dem die vorgängerseerose aus unerklärlichen gründen kaputtging, aus dem wasser und fing an die überreste und die abdecksteine zu entfernen.
auf einmal denke ich hää:staun1 was bist du denn für eins?? nach genauerer betrachtung könnte ich mir vorstellen, dass es krebsnachwuchs ist....ich hatte natürlich keine kamera zur hand und vor allem lehmverschmierte hände :rolleyes: aber ich hab den winzling auf meinen finger steigen lassen, vorsichtig ins wasser gesetzt und so wie der davonzappelte und zwischen den steinen verschwand...ich kenn mich halt zu wenig aus, was in einem teich sonst noch so alles an viecherzeug rumflitzt. scheren hatte "es" auf jeden fall (noch?) keine, aber der rest war schon sehr ähnlich.. da ich schon monate nix mehr von den 4 "großen" gesehen habe, auch nachts nicht, habe ich eigentlich gedacht, die sind ausgewandert...:kopfkraz vielleicht nicht? hat denn jemand ein foto auf lager, wo so ca. 15 mm lange krebsbabys drauf sind? oder hat jemand noch ne idee, dem meine beschreibung bekannt vorkommt?
vielen dank schonmal, liebe grüße
katja
p.s. ach ja: die 4 großen waren dieses frühjahr ca. 3-4 cm lang, wären die überhaupt schon fortpflanzungsfähig??
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Krebsbabys??

Hallo

Jungkrebse haben gleich Scheren !
der Bauplan für Exoskelett-vetreter sieht kaum weitere Veränderungen
vor . Krebse wachsen aber es ist schon alles dran :cool: ;)

jungkrebs.jpg 

ich tippe mal auf eine Libellenlarve , speziell die der Kleinarten
sind Krebsen nicht ganz unähnlich. Die halten sich auch im Schlamm auf.
Krebse eher nicht , die haben Angst hängen zu bleiben.
Wo es eng wird rangieren sie rückwärts !;)
(sogar die Weibchen !:D :D :D :D :D )

wenn noch Krebse da sind , sieht man die auch ...
wenn man
einen exponierten Beobachtungsstandort über der Wasseroberfläche hat
und das Wasser durchsichtig ist.
Nacht´s mit Taschenlampe fast immer

Ich locke meine immer mit FROLIC an.
[DLMURL]http://www.frolic.at/prod_ggr.htm[/DLMURL]
(Für Hunde nur bedingt verwendbar , für Krebse DER Hit !:D :cool: )


mfG
karsten.

jungkrebs.jpg 
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
AW: Krebsbabys??

hey karsten, schon wieder du :cool:
also kann ich davon ausgehen, dass die krebse ihre köfferchen gepackt haben...denn ich bin mind. 3mal die woche zwischen zehn und elf abends mit der taschenlampe am suchen..nix! das wollte ich echt nicht, dass die in unseren bach abtigern, ich weiß ja mittlerweile was die anrichten können..:traurig
das mit libellen find ich interessant! aber: an unserer hauswand in unmittelbarer nähe zum teich konnte ich diese woche schon zweimal beobachten (früh morgens) wie libellen aus einer art käfergerüst aussteigen, eine weile hängen (wohl um auszuhärten?) und dann abschwirren. die leeren häute hängen jetzt noch. sieht echt gespenstisch aus...:staun was mir da heute entgegenkam ist also noch die vorstufe davor? und wenn es soweit ist, kommen sie aus dem wasser, hängen sich wohin und klettern raus? das finde ich ja spannend! :oki
bin gespannt, ob du meine vermutungen bestätigst, liebe grüße
katja
 

Knoblauchkröte

Experte / Lexikon
Mod-Team
Dabei seit
23. Okt. 2004
Beiträge
7.104
Ort
35041
Teichfläche ()
130
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
100000
AW: Krebsbabys??

Hi Katja,

vieleicht sind deine Krebsbabies eventuell sogar eine andere Krebsart die sich von fauligen Sachen im Teich ernähren. Wasserasseln (sind größer als Kellerasseln, nicht ganz so breit (etwas schlanker) und der Panzer ist viel heller (meist bräunlich).

MfG Frank
 

katja

Mitglied
Dabei seit
25. Apr. 2006
Beiträge
1.678
Ort
76***
Teichtiefe (cm)
0,65
Teichvol. (l)
1020
AW: Krebsbabys??

guten morgen!
@karsten: supertolle filmchen!!! und ich kann bestätigen, das war "es"! na dann werde ich ja demnächst noch mehr "aussteiger" an der wand haben!! :D
@ knoblauchkröte: danke für dein miträtseln, aber ich habe gegoogelt und eine wasserassel war es definitiv nicht, die sind ja fast so eklig wie ihre kellerverwandtschaft! da ist mir die krabbellibelle wesentlich lieber!!
vielen dank euch beiden, liebe grüße
katja
 

Rambo

Mitglied
Dabei seit
31. März 2005
Beiträge
142
Ort
63***
Teichtiefe (cm)
1
Teichvol. (l)
??
AW: Krebsbabys??

Hallo allerseits,

habe bei mir auf einmal Krebs gefunden im Teich noch nicht sehr gross aber
dennoch schon Sichtbar. Wo auch immer die her kommen (vermutlich aus
dem Bach am Wald der ca. 20 Meter entfernt ist).
Meine Frage haben Fische mit Krebse und umgekehrt Probleme?

Merci schon mal

Heisse Grüsse aus Hessen
Rambo
 
Oben