Kupferreste im Bachlauf

Stefan63

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
12
Ort
26553
Teichvol. (l)
12000
An alle:

Habe kürzlich irgentwo gelesen, dass mann Kupferreste in den Bachlauf legen sollte. Weiß jemand welchen Zweck dieses erfüllen soll?

Stefan
 

Claudia & Ludwig

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2007
Beiträge
758
Ort
55***
Teichtiefe (cm)
130
Teichvol. (l)
9257
AW: Kupferreste im Bachlauf

Wir denken mal, die Kupferreste sollen da das Algenwachstum, speziell Fadenalgen, verhindern.

Die Kupferteile bilden zusammen mit Wasser Kupferoxyd, welches sehr effektiv gegen Fadenalgen wirkt. Mehr zum Thema Kupferoxyd findest Du, wenn Du in die Suche die Begriffe "i-tronic" oder "velda" eingibst, die haben ein Gerät zur Algenvernichtung, was mit Kupferoxyd arbeitet.

Allerdings ist Kupferoxyd sehr giftig. Eine mehr oder weniger unkontrollierte Abgabe des Kupferoxyds, von den, in den Bachlauf gelegen Kupferteilen an das Wasser, könnte sich negativ auf Deinen Fischbestand, sofern denn vorhanden, auswirken.
 
Zuletzt bearbeitet:

WERNER 02

Mitglied
Dabei seit
2. Mai 2006
Beiträge
539
Ort
71229
Teichvol. (l)
ca.40m³
AW: Kupferreste im Bachlauf

Stefan

Erst einmal, TUE ES NICHT!! Kupfer vergiftet dir dein Wasser auf längere Sicht.
Und deine Fische willste doch noch eine Weile behalten. Oder??!!

Warum Kupfer im Bachlauf??!! Na hier soll damit den Algen der Garaus gemacht werden. Funzt auch recht gut, doch ( siehe oben) deinen Fischen etc. wird es irgendwann saudreckig gehn.
Siehe auch hier: https://www.hobby-gartenteich.de/forum/showthread.php?p=80285#post80285

Gruß
Werner
Ludwig du warst ne Tick schneller!!
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan63

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
12
Ort
26553
Teichvol. (l)
12000
AW: Kupferreste im Bachlauf

Ich danke Euch. Habe den Rat angenommen und sofort die Kupferreste entfernt.

Stefan:oki
 
Oben