Youtube Facebook Twitter

Mein Teichumbau 2007

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von torsten80, 7. Mai 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. torsten80

    torsten80 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2007
    Beiträge:
    45
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 4000
    Hallo,

    wollte mich und meine frisch umgebaute Pfütze auch mal vorstellen. Befindet sich in der wunderschönen Altmark zwischen Wiese und Gemüsegarten ;)

    Nachdem es bisher ein Teich der Marke "Bombentrichter" war, wurde eine zusätzliche Terasse angebaut und versucht, das Profil etwas pflanzenfreundlicher und naturnaher zu gestalten.... weitere Terassen nachzubauen war ohne größeren Aufwand leider nicht möglich(Abrutschen), trotzdem finde ich, es ist ganz gut geworden...

    Größe ist ca. 3,00m x 3,50m, tiefste Stelle 1,10, ca. 4000-5000l Volumen(nach Formel geschätzt). Seit 2 Wochen wieder befüllt(Brunnenwasser), Pflanzen waren erst etwas beleidigt... Wetter war ja auch nicht optimal(nachts fast Frost, am Tag Dauerhitze...) aber langsam starten sie durch.

    Wasser wird von Tag zu Tag klarer, Biologie kommt in Schwung, dank Impfung durch Teichwasser. Frösche sind schnell wiedergekommen, langsam die ersten Wasserkäfer, Wasserläufer usw... bisher kein Fischbesatz. Wenn der Teich ok ist, möchte 10 Moderlieschen einsetzen und vielleicht einen Goldfisch(sieht man besser, will aber keine Massenvermehrung).

    Hätte auch gern eine Teichmuschel zwecks Wasserfilterung, glaub aber nicht, dass sie sich wohl fühlen würde, da ausser am Teichgrund und auf oberster Terasse kein Substrat ist und sie womöglich in die Tiefe abrutscht und sich dort nicht wegbewegen kann.... vielleicht fällt mir ja noch was ein.

    Seerose kommt natürlich auch noch rein("James Brydon", nicht nochmal ein Wucher-Monster), ansonsten "Standard-Pflanzen" wie Iris, Rohrkolben(3 versch. Arten, natürlich "eingesperrt" in Behältern), Calla, Tannenwedel, Froschlöffel, Laichkraut, Wasserpest usw...

    So, genug geredet, hier die Bilder: ;)

    Mein Teichumbau 2007_54802_vorher.jpg_jpg

    Mein Teichumbau 2007_54802_auspumpen.jpg_jpg

    Mein Teichumbau 2007_54802_buddeln.jpg_jpg

    Mein Teichumbau 2007_54802_Vlies.jpg_jpg

    Mein Teichumbau 2007_54802_Folie-neu.jpg_jpg

    Mein Teichumbau 2007_54802_fertig.jpg_jpg


    Gruß,
    Torsten
     
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Mein Teichumbau 2007

    Hallo Torsten,

    ich finde ihn gegenüber dem vorherigen Teich wirklich gelungen! :toll:

    Eine kleine Anmerkung noch von mir...
    Sehe ich das richtig? Du hast Kokosmatten verlegt? :?
    Lange wirst Du daran keine Freude haben - gib den Begriff mal in die Suchfunktion ein. ;)
     
  3. torsten80

    torsten80 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2007
    Beiträge:
    45
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 4000
    AW: Mein Teichumbau 2007

    Hallo Annett,

    ja, du hast recht, diese kokosmatten sind nicht so das wahre.... aber ein größeres Problem sollten sie auch nicht werden... erstmal sind sie als Folien-UV-Schutz für den Teich-und Terassenrand gedacht, bis die Pflanzen sich etwas ausgebreitet haben und diese Rolle übernehmen sollen. Wenn das Zeug also verrottet, ist das kein Beinbruch, man sieht dann nur an der einen oder anderen Stelle wieder etwas mehr Folie...

    An der vom Foto aus gesehen linken Seite sind Pflanztaschen angebracht(Steilhang, keine Terasse), die sich dann in Richtung teichgrund verabschieden könnten... allerdings ist das auch nur als günstige Übergangslösung gedacht, weil ich in dem Bereich noch einen Holzeinbau mit Substratsäcken vornehmen möchte.... nur noch nicht gleich ;) ... war bis hierher erstmal ein Haufen Arbeit und man ist ja eh immer am Basteln, was den Teich angeht.... jetzt soll sich erstmal alles einpegeln, mal sehen, wann ich dann dazu komme, das mit den Holzeinbauten zu machen..... spätestens, wenn sich die Pflanztaschen in Wohlgefallen aufgelöst haben :roll:

    Eine böse Überraschung hab ich mit den Matten allerdings auch schon erlebt... hatte etwas unterschätzt, wie sich die Dinger mit Wasser vollsaugen und dieses dann auch aus dem Teich befördern können(nasse Stellen am Teichrand)... :shock: Hab die Matten dann so gekürzt, dass sie grad noch von den Steinen festgehalten werden, und nicht weiter über den Rand reichen.... danach sind auch die feuchten Stellen verschwunden.

    Viele Grüße,
    Torsten
     
  4. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Mein Teichumbau 2007

    Hi Torsten,

    das ist die Sache mit der "Kapillarsperre". ;)

    Stell die Folie ganz am Ende senkrecht nach oben und schon kann nichts mehr Wasser aus dem Teich ziehen!
     
  5. torsten80

    torsten80 Mitglied

    Registriert seit:
    20. Apr. 2007
    Beiträge:
    45
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 4000
    AW: Mein Teichumbau 2007

    Hallo Annett,

    jaja, das mit der Kapillarsperre... so viel gelesen und dann doch Mist gebaut :roll: ...

    hab meinen Denkfehler erkannt... wollte die Kapillarsperre so anlegen, wie ich es bei dir hier gesehen hatte... also die Ufermatte zwischen die Folie und die Folie dann umklappen und mit Steinen befestigen....

    leider sind Teile des Teichrandes "nach hinten" abschüssig... so dass Wasser von der Ufermatte(oder vermutlich auch Regen) nach hinten läuft und sich in dem Folienknick sammelt.... und irgendwann an der flachsten Stelle überläuft... ungefähr so:

    Mein Teichumbau 2007_54834_ufer.jpg_jpg

    wollte mit dem wall verhindern, dass bei Regen Dreck von aussen in den Teich gespült wird... aber irgendwie verträgt sich das nicht so ganz mit der Ufermatten-Konstruktion....
    oh mann, sowas blödes... ist mir jetzt vollkommen logisch, sich dort Wasser gesammelt hat. :? werd wohl an diesen Stellen noch angleichen müssen, dass der Rand eben ist und sich kein Wasser in der umgeklappten Folie sammeln kann... das gibts doch nicht, da hab ich im Vorfeld hier so viel dazu gelesen und dann beim Bauen doch solche Fehler gemacht :(
     
    Zuletzt bearbeitet: 7. Mai 2007
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden