meine Seerose

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

meine Seerosenblüten tauchen nach ein paar Tagen ab und kommen nicht mehr hoch - gleiches gilt für die Blätter - erst gelb und dann tauchen auch sie ab.

- sind die zu diesem Zeitpunkt bereits verblüht.
- oder fehlt denen was

für ne Antwort wäre ich dankbar
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Gredi,

das mit den Blüten ist ganz normal. Jede einzelne Seerosenblüte hält exakt drei Tage, danach taucht sie ab und löst sich auf.

Auch die Blätter halten nicht ewig, gelbe Blätter sind also nicht automatisch ein Warnsignal. Wenn Du allerdings mehr gelbe als grüne Blätter hast, dann ist irgendetwas nicht in Ordnung und die Pflanze ist eventuell krank.

Werner
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
hallo

zu diesem thema mal noch eine frage:
sollte mann verblühte Seerosenblüten und -blätter abschneiden und entfernen ? (zwecks nährstoffeintrag ->algenbildung)
bei den blättern sehe ich da kein problem, aber wie steht es mit den blüten ?
für antworten bin ich dankbar.

gruss in die runde karl-heinz
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
@Nymphaion: also meine Seerosen blühen 4 Tage lang! :)
Ich denk mal, dass es auf die Sorte an kommt, wie lange diese blühen.
Wär doch logisch nicht!
:blume:

Du bist der Profi, aber trotzdem blühn meine 4 Tage lang! :eek:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
4 Tage? Was ist denn das für anarchistisches Gemüse das sich an keine Regeln halten kann? :lol:

Also es gibt tatsächlich ein paar wenige Sorten die sich nicht an die drei Tage Blütezeit halten. Der Spitzenreiter ist 'Peter Slocum' der es manchmal auf 5 Tage bringt.

Es gäbe noch sehr viel Züchtungsarbeit bei den Seerosen zu leisten (mehrfarbige Blüten, Blüten mit Muster, längere Blütezeit, längere Blütenöffnung am Nachmittag, gemusterte Blätter, usw.) aber niemand macht sich die Mühe weil Seerosen als wenig lukratives Geschäft gelten seit sie zur Massenware im Baumarkt verkommen sind. Der Baumarkt/Gartencenter zahlt dem Gärtner knapp einen Euro für eine Seerose. Wenn man jetzt überlegt wieviel Zeit und Geld in der Züchtung einer neuen Sorte steckt, dann wird klar dass man damit kein Geld verdienen kann. Schade drum, aber wieder einmal macht die Massenproduktion die Gartenkultur kaputt. Es ist zum Heulen!

Werner
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Werner,ich glaube die Baumärkte könen mit solchen Händlern wie dir nicht mithalten :gut:
Aber den meisten Leuten reicht es wenn der verkäufer sagt:Dsa ist ne rote.
Punkt!
Das finde ich nicht gut!Denn meistens werden ja die total schnellwachsenen Sorten verkauft!
Qlso ich würde nie bei einem Baumarkt Seerosen kaufen,denn so dumm kann man garnicht sein und sich ncht erst informieren,was mann sich kauft
:wall:
 
Oben