Moin, bitte seht euch diesen Teich mal an

angler latein

Mitglied
Dabei seit
13. März 2007
Beiträge
1
Ort
23881
Teichvol. (l)
48000 l
Moin allerseits,
wir sind umgezogen und haben dabei diesen Teich übernommen.In den letzten Jahren wurde sich um den Teich leider nicht mehr gekümmert, sodas rings um den Teich Büsche und Bäume wuchsen. Die Folge war massenhaft Laub, Schlamm und Modder imTeich. Dies wurde den Fischen im Winter 2006 offensichtlich zum Verhängnis, erzählte der Vormieter.
Meine Tochter und ich wollen den Teich wieder liebenswert gestalten, jedoch haben wir noch keine Ahnung von dieser Materie. Als erstes haben wir den Pflanzen- und Baumbewuchs in Ufernähe entfernt. Mittlerweile haben wir zweidrittel des leicht gelblichen Wasser abgepumpt und einige Schubkarren voll Schlamm abgefahren. Auch ein Teil der mir zuviel erscheinenden Liliengewächse? haben wir entfernt. Im Gartenbaumarkt wurde uns geraten alles aus dem Teich zu entfernen,die Plane mit einem Hochdruckreinieger zu säubern und anschliessend ein helles Granulat auszuschütten. Diese Lösung scheint uns zu radikal, zumal noch viele Käfer, Larven und Lurche im Teich leben.
Am liebsten wollen wir Kois in klaren Wasser halten. Einheimische Fische wäre auch gut falls das mit Kois sich nicht eignen sollte. Gerne hätten wir ein wenig klares Wasser zur Not auch ohne Fische. Habt ihr vielleicht Tipps wie wir vorgehen sollten und welche Technik wir verwenden sollten ? Hier noch ein paar Daten, ca.50 qm Wasseroberfläche bei ca. 48000 Liter Fassungs- vermögen und einer maximal Tiefe von 1,6 Meter.

Vielen Dank im voraus
 

Anhänge

  • IMG_1518_edited.jpg
    IMG_1518_edited.jpg
    237,3 KB · Aufrufe: 131

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Moin, bitte seht euch diesen Teich mal an

hallo

Herzlichen Glückwunsch zum neuen Heim !

so falsch ist die Aussage aus dem Gartenmarkt in diesem Falle nicht .
Wann wenn nicht jetzt wollt ihr dann den Schlamm beseitigen ?
Die Folie mit Hochdruck zu reinigen halte ich für übertrieben .
Zumal bei einer vollständigen Entleerung die Gefahr sehr groß ist
die Folie zu beschädigen. Wenn ! die Folie noch ok. ist würde ich bis auf eine geringen Rest weiter schohnend abpumpen dabei möglichst viel Fauna aus dem Schlamm evakuieren. Die Lilien sind mit das Beste was Ihr am Teich habt. Das helle Granulat aus dem Baumarkt ist auch gleich die teuerste Variante . Problematisch erscheint mir die ungenügende Strukturierung des Bodenprofils .
Da wird Euer Granulat bald alles in der Mitte liegen .:schreck

Am liebsten hätten Alle gern Kois in klarem Wasser. :D
nur die Wenigsten wollen den nötigen Aufwand auch wirklich treiben. :rolleyes:
bedenkt bitte Kois sind Karpfen und absolute Teichschweine .
Ein schöner Koiteich bedarf einiges an Erfahrung , Technik und bauliches Know-How.
Lasst Euch doch nicht von irgenwelchen "Trends" oder Werbung beeinflussen.

Wenn Ihr erst die großen Teichfreaks seid ist immer noch Zeit für einen richtige Koiteich .
Bei Euren Teich wurde ich den Rand überprüfen ,
eine ordentliche Kapilarsperre bauen. Da liegt ,glaub ich, was im Argem.
Nach dem Befüllen mehrere Wasserwechsel durchführen und viele Unterwasserpflanzen in Gruppen in flachen Teichkörben einbringen.
Fische , wenn überhaupt , ein paar Goldfische oder Orfen und gut.

mit den Fischen schneidet Ihr Euch in einem gewissen Maß
von dem Naturgenuß mit Insekten und Lurchen ab.

zu Filtern und Skimmern usw. solltet ihr hier über die Suchfunktionen
und die Fachbeiträge noch etwas Input saugen.

Stichworte : Naturteich ; Substrat ; Teichprofil ; Kapilarsperre ;Randgestaltung ; Unterwasserpflanzen ; Wasserchemie ; Patronenfilter ,Filter ,Pflanzenfilter

stöbert durch die Alben lasst Euch inspirieren oder abschrecken :cool:

fangt an

und fragt !


mfG

https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/1695/?q=randgestaltung
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/1163/?q=ufergestaltung
 
Zuletzt bearbeitet:

Berndt

Mitglied
Dabei seit
6. Sep. 2004
Beiträge
157
Ort
bei Graz
Teichfläche ()
120
Teichtiefe (cm)
170
Teichvol. (l)
70000
AW: Moin, bitte seht euch diesen Teich mal an

Hallo, Namenloser!

Ganz egal, wie, wann, warum, ob du den Teich herrichtest, eines würde ich dringend raten: Schau dir den (sanierten) Teich die ersten zwei Jahre OHNE Fische an. Wenn dir dann der Teich zu "langweilig" erscheint (ist aber unwahrscheinlich bei der Population, die du beschreibst), kannst du dich immer noch mit Goldfischen, Kois, trübem Wasser beschäftigen, bzw. fachmännisch mit Filtern, Koimedikamenten etc. einen professionellen Fischteich daraus machen.

Liebe Grüße! Berndt
(Fischloser Teichbesitzer, kann "nur" Molche, Frösche, Libellen(larven), Gelbrandkäfer und deren Larven, Daphnien, Rückenschwimmer, Schnecken, unausgerissene Pflanzen, klares Wasser, Kaulquappen, .........beobachten.
 
Oben