Youtube Facebook Twitter

Oase Proficlear

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von pepo, 28. Juni 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. pepo

    pepo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    ca.8000
    hallo zusammen...... ich habe da mal ne Frage:lol:
    gestern war ich in Bochum bei Braun (ist einigen bestimmt ein Begriff). Dort hat mit Herr Braun von Oase das Filtersystem Proficlear Modulfilter gezeigt und erkärt. Laut seiner Aussage ist das besser als der Centervortex den ich mittlerweile aus anderen Gründen wieder abbestellt habe.
    Hat jemand Erfahrungen mit dem genannten System ????

    Das Preis/Leistungsverhälnis in Verbindung mit den Erweiterungsmöglichkeiten des Filters hören sich eigentlich gut an....

    Schon einmal Danke für eure Antworten und allen 2 schöne WM freie Tage

    Peter
     
  2. pepo

    pepo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    ca.8000
    AW: Oase Proficlear

    nochmals hallo,
    habt ihr meinen Artikel überlesen ???? oder hat keiner Erfahrungen mit dem Filtersystem....... bitte bitte...antworten.....


    gruß

    peter
     
  3. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Oase Proficlear

    Hallo Peter,

    das ist im Trubel der WM wohl ein wenig untergegangen...
    Nochmals für all jene, die sich ebenfalls nicht soo lange das Vorhaben gemerkt haben :oops: ... Peter möchte seinen Teich auf 25-30.000l vergrößern.

    Ich habe keine Erfahrungen mit diesem Filter, habe mir das Ganze aber mal auf der HP des Herstellers angeschaut. Ich finde die Preise ehrlich gesagt heftig... und die Versprechungen? Naja.
    Besonders dieses Modul hat es mir "angetan". :roll:
    Ich kann mir nicht so recht vorstellen, dass es überhaupt Phosphat und Nitrat entfernt.. geschweige denn dauerhaft.

    Hast Du Dir mal die neue Filteranlage von Kwoddel angeschaut. Wäre sowas im kleineren Stil nicht auch etwas für Dich? Spaltsieb und danach ein Patronenfilter? Klar baut der kein Nitrat und Phosphat ab.. aber ob es das Modul kann, wage ich zu bezweifeln!
    Dann doch lieber einen Pflanzenfilter nach dem Biofilter integrieren. Der "verputzt" diese Stoffe auf natürliche Weise.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 20. Juli 2016
  4. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Oase Proficlear

    Hallo,

    Also rein teoretisch geht das mit dem Abbau von Phosphaten mit denitrifizierenten Bakterien, aber...und jetzt kommts....

    Der Zeitpunkt in dem Bakterien in Sauerstoffarmut den Phosphat nennen wir es mal knacken ist sehr schwierig zu finden, in rein biologischen Kläranlagen (keine Pflanzenkläranlagen sondern Belebtschlammanlagen) zB. wird das mit Sauerstoffonlinemessungen gemacht und selbst dann ist der Erfolg sehr gering und es muss meistens mit Chemie nachgeholfen werden.

    Das es mit dem Nitratabbau mit diesen Filter klappt kann ich mir schon eher vorstellen. aber dafür müsstest du etliche Messungen machen um ein Gleichgewicht von Nitrat und Ammonium zu erhalten.
    Denn wenn du zuviel suerstoffarme Phasen im Filter hast (denitrifizierend) baut sich dein Nitrat ab. Aber in dieser Phase bekommst du mehr Ammonium.
    Das Kunststück dabei ist ein vernünftiges Gleichgewicht zu bekommen und dabei braucht man ein wenig Übung oder eine stetige Sauerstoffmessung.
     
  5. pepo

    pepo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    ca.8000
    AW: Oase Proficlear

    Danke für eure Antworten Annett und Jochen.
    Klar hab ich Kwodels Filter und Teich bau gesehen (sogar live). habe aber net so viel Platz.... dehalb die Überlegung mit Oase.....weil mein jetziger Teich mit den 6.000 Litern wird nur von einem biotc 5 gefiltert...und das klappt auch;)

    Ist nur die Frage was mit dem angedachten Filter bei 30-35.000 Litern ist....


    gruß

    Peter
     
  6. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Oase Proficlear

    Hi Peter,

    sag mal hattest Du dir nicht einen Mehrkammerfilter bestellt und kein Centervortex? :kopfkraz

    Warum soll der O....efilter besser sein?

    Ein Mehrkammerfilter - Centervortex ist allemal besser als das O...espielzeug;)
     
  7. pepo

    pepo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    ca.8000
    AW: Oase Proficlear

    hallo thorsten,
    ich hatte mir einen Centervortex bestellt. Aufgrund der grösse soll der oase...besser sein...weil halt auch erweiterbar (module)


    peter
     
  8. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Oase Proficlear

    Hallo Peter,

    wenn ich mir die Beschreibung anschaue kommen mir große Zweifel!!
    Alleine die Durchflussrate von 12500l /h ? kann ich nicht glauben.

    Das ganze wird wie der Biotec 18 angepriesen, nur funktionieren wird es wieder nicht.

    Zuwenig Schwämme, zu kleines Gehäuse und der Durchfluß ist zu hoch/schnell.

    Ich persönlich rate dir davon ab, auch wenn ich keine eigene Erfahrung damit habe!

    Quelle Oase HP.
    Eigenschaften:
    Abmessungen in mm (LxBxH) 800 x 600 x 800
    Garantie 2 + 1 = 3 Jahre
    Material Hochwertiges Duroplast (Gehäuse)
    Anzahl der Filtersäulen/Schwämme 4/6
    Ein-/Ausgang DN 100
    max. Durchfluss in l/h 12500
    Durchmesser Schmutzablauf DN 50
     
  9. pepo

    pepo Mitglied

    Registriert seit:
    30. Apr. 2006
    Beiträge:
    57
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    ca.8000
    AW: Oase Proficlear

    hi Thorsten,

    ist denn die Durchlaufgeschwindigkeit mit max. 12500 Litern zu viel für meinen geplanten 30-35.000 Liter Teich ...oder zu wenig.?? Wenn ich richtig überlege habe ich mir darüber (leider) noch gar keine Gedanken gemacht:roll:

    Wollte immer nur sauberes Wasser haben, damit sich die Koi wohl fühlen..

    Peter
     
  10. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: Oase Proficlear

    Hi Peter,

    es geht vor allem um die Durchflussgeschwindigkeit im Filter!

    Wenn ich mir vorstelle mit welcher "Geschwindigkeit" das Wasser durch den kleinen Filter rauscht,
    kann dieser mit Sicherheit keine ausreichende Filterung vornehmen.;)

    Mal ganz davon abgesehen, dass die Bakkis kaum eine Chance haben sich dort anzusiedeln.(bei dem hohen Durchfluß)

    Nochmal, ich würde es lassen!!

    Baue dir etwas vernünftiges, passe den Filter deinem Teich an und Du wirst zufrieden sein.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden