Youtube Facebook Twitter

Optimale tiefe für Seerosen

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Mr Brain, 22. Okt. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Mr Brain

    Mr Brain Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    43
    Galerie Fotos:
    0
    Hi !

    Im Frühjar werde ich meinen Teich tiefer machen und wollte fragen ob man Seerosen in 2m tiefe lassen kann und sie dort gut gedeihen ? Wenn nicht welche Tiefe wäre optimal ? Und außerdem was ist die maximale und optimale Tiefe für Zwergseerosen ?

    Viele liebe Grüße Mr Brain
     
  2. Chrisinger

    Chrisinger Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2007
    Beiträge:
    461
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    35
    Teichtiefe (cm):
    220
  3. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Optimale tiefe für Seerosen

    Hallo "Mr. Brain".

    Um deine Frage genauer zu beantworten müssen wir erst mal klären, was für eine Seerose du hast (Sorte?). Wenn du nicht weist was es für eine ist, beschreib mal wie sie aussieht und wie sie wächst (wuchert sie?).

    Aber 2 m sind ziemlich tief. Es gibt zwar Seerosen die damit zurechtkommen aber das sind die wenigsten.

    Die beste Pflanztiefe der meisten Zwergseerosen liegt bei 15 - 30 cm, 40 cm geht meist auch noch. Was meinst du denn für eine Zwergsorte?
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Okt. 2007
  4. Mr Brain

    Mr Brain Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2007
    Beiträge:
    43
    Galerie Fotos:
    0
    AW: Optimale tiefe für Seerosen

    Hi, hier meine Seerosen

    Nymphaea Marliacea Chromatella, Nymphaea Helvola
    Nymphaea Rose Arey, Nymphaea adorata minor, Nymphaea x pygmae Helvola, Nymphaea Frobelii, Nymphaea Alba, Teichrose

    Vielen Dank für eure Hilfe !
     
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Optimale tiefe für Seerosen

    Hi.

    Schau doch mal bei Werner oder www.seerosenfarm.de nach den besten Pflanztiefen für die einzelnen Sorten.

    Bei der zweiten HP bedeuten die Buchstaben
    Quelle

    Meine Chromatella sitzt auf ca. 60 bis 70cm - in einem 20-30cm hohem Eimer.... damit kommt sie gut klar, wuchert nicht und hebt ab und an sogar eine der Blüten über die Wasseroberfläche. Das bedeutet aber nicht, dass es nicht auch tiefer geht. ;)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  6. chromis

    chromis Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2007
    Beiträge:
    902
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,2
    Teichvol. (l):
    7000
  7. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Optimale tiefe für Seerosen

    'Marliacea Chromatella' -> 60 - 100 cm, kann aber auch flacher (30 cm) gepflanzt werden. Sie soll in der Hinsicht ziemlich anpassungsfähig sein.

    'Helvola' (= N. pygmaea Helvola) -> Am besten zwischen 15 - 30 cm.

    'Rose Arey'
    -> Zwischen 40 - 80 cm. Meine wächst in 50 - 60 cm Tiefe sehr gut.

    N. odorata var. minor -> Hab ich (noch) nicht, aber dürfte sich bei 20 - 40 cm sehr wohl fühlen.

    'Frobelii' -> Hab ich auch nicht aber laut Literatur nicht tiefer als 50 cm.

    N. alba -> Die könntest du theoretisch 2 m Tief pflanzen. Wenn dann würde ich das aber nur mit einer schon sehr großen Pflanze machen. Also erst mal 1 - 2 Jahre flacher setzen und dann tiefer.

    Teichrose -> Hier wäre wieder zu klären welche du hast. Ich nehme mal an die stink nomale Nuphar lutea. Die könnte man theoretisch auch 3 m tief pflanzen. Würde ich persönlich aber so machen wie bei der N. alba beschrieben.


    Das sind jetzt Abgaben so wie ich sie pflanzen würde.


    Hier mal einige Arten und Sorten, die mit 2 m Tiefe vielleicht zurecht kommen würden:
    - Nympaea alba
    - Nymphaea odorata sub. tuberosa
    - Nymphaea 'Gladstoniana' bzw. 'Pöstlingberg'
    - Nymphaea 'Colonel A.J. Welch'


    Wo hast du denn die Nymphaea odorata var. minor her?
     
    Zuletzt bearbeitet: 28. Okt. 2007
  8. chr1z

    chr1z Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2007
    Beiträge:
    93
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,90
    Teichvol. (l):
    30000
    AW: Optimale tiefe für Seerosen

    also meine nymphea sunny pink war in nem 60 cm tiefen wasser und hat sehr gut geblüht.

    hab sie jetzt vor 1 Monate in meinen neuen Koiteich in eine Tiefe von 1,55meter.
    4 Blätter sind schion ganz oben.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden