Youtube Facebook Twitter

Opuntia

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von Claudia & Ludwig, 30. Juli 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Claudia & Ludwig

    Claudia & Ludwig Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    758
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    9257
    Auch wenn unsere Opuntia ficus-indica den vielen Regen der letzten Wochen nicht unbedingt mag ... trotzdem blüht sie. Leider nicht ganz so prächtig wie in der vergangenen Jahren.

    Opuntia_69004_Opuntie.JPG_JPG

    Die Opuntie steht bei uns in der Nähe des Teiches auf einem Süd-West-Hang. Dort überwintert sie auch, seit nunmehr 3 Jahren, nur leicht geschützt mit einigen Tannenästen (Recycling des Weihnachtsbaumes :cool: )
     
    Zuletzt bearbeitet: 30. Juli 2007
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Opuntia

    Hallo Ludwig,

    falls Ihr einen Hornbach in der Nähe habt... da gab es dieser Tage anscheinend winterharte Kakteen in kleiner Auswahl (ca. 6 vers. Sorten). :cool:
    Hab mir aber keine zugelegt, weil das entsprechende Beet noch nicht fertig ist.
    Ansonsten gibts noch Kakteen-Haage - ein Insidertip von Karsten.
     
  3. Jo-Hamburg

    Jo-Hamburg Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    318
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,8
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Opuntia

    Hi Freunde der stacheligen Gesellen,

    Kakteen-Haage ist ja ganz gut, aber nicht gerade billig und nach meiner Meinung nur für jemand, der ganz bestimmte Kakteen sucht.
    Auf winterharte Kakteen spezialisiert hat sich

    http://www.rmkaktus.de/

    Der Rüdiger hat nicht nur Kakteen, auch Agaven u. Yuccas zu moderaten Preisen und in bester Qualität. Weiterhin gibt es dort mehr als genug Kulturhinweise, denn einige Dinge muss man bei winterharten Sukkulenten schon beachten. Bei ebay gibt es ebenfalls mehr als genug günstige Pflanzen.
    Ich kultiviere Kakteen & Co. nun schon bald 20 Jahre erfolgreich. Die blühen jedes Jahr und immer besser. Habe die teilweise ohne jeglichen Winterschutz im Garten, wie z.B. auf der Insel sh. Fotos. (rechts im Winter)
    Für Rückfragen wegen Winterhärte, welche Sorten etc. stehe ich gerne zur Verfügung.

    Opuntia_69026_O-phaec. v. camanchica-01-050707.JPG_JPG Opuntia_69026_O-phaec. v. camanchica-01-060118.jpg_jpg

    Opuntia_69026_Opuntia04.JPG_JPG
     
  4. Knoblauchkröte

    Knoblauchkröte Experte Mod-Team

    Registriert seit:
    23. Okt. 2004
    Beiträge:
    6.736
    Galerie Fotos:
    0
    Beruf:
    angehender Frührentner
    Teichfläche (m²):
    130
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    100000
    AW: Opuntia

    Hi Ludwig,

    ne Opuntia ficus-indica ist dein Exemplar aber nicht. Sieht nach dem selben nackten (stachellosen) Hybriden aus den ich auch schon seit Jahren im Garten hab. Bei mir stand damals Opuntia humifusa drauf (die aber auch ein flachwachsendes Stachelmonster ist:D ). Die O. ficus-indica wird mehrere m hoch und hat mörderische Stacheln:kotz , die Früchte sind auch viel viel größer (mehr als faustgroß) und lecker

    MfG Frank
     
  5. Claudia & Ludwig

    Claudia & Ludwig Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    758
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    9257
    AW: Opuntia



    .... das ist gut möglich, wir haben da einfach mal geglaubt, was der Verkäufer behauptet hat



    .... also stachellos ist unsere nun wirklich nicht. Die hat ganz übele Stacheln, was einem das Unkrautzupfen in der Nähe schon ziemlich verleiden kann ....



    ne, ne, so gross sind die Früchte bei unserer O. nicht, eher so 4-5 cm. Ob sie lecker sind, können wir leider nicht sagen, wir haben es noch nicht versucht. Und meterhoch ist sie auch nicht .... sie sieht eher so aus, wie die Opuntien, die man aus dem Mittelmeerraum kennt, unfachmännisch würden wir das mal als "Buschform" bezeichnen.


    Kennst Du denn eine Page etc. mit Hinweisen, nach denen wir mal versuchen könnten, unsere O.-Art zu bestimmen. Wenn es schon nicht die ist, die wir angeblich gekauft haben, würde uns doch interessieren, welche Hybride ¿ (Ironie) wir denn nun haben.
     
  6. Claudia & Ludwig

    Claudia & Ludwig Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2007
    Beiträge:
    758
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    9257
    AW: Opuntia

    Danke für den Tipp, da werden wir doch mal schauen .... auf dem Hang, auf dem die Opuntie steht, wachsen nur Pflanzen, die mit extrem wenig Wasser (ausser in diesem Sommer :D ) und viel Sonne (ausser in ... :D ) auskommen. Da würden sich noch ein paar andere Kakteen ganz gut machen ....
     
  7. Jo-Hamburg

    Jo-Hamburg Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    318
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,8
    Teichvol. (l):
    35000
    AW: Opuntia

    Hi,

    @ Ludwig... danke, hab gern geholfen. Die O. ficus-indica kommt ursprünglich aus Mexico und ist die Opuntie, die wir alle von den Kanaren u. anderen Mittelmeerländern kennen. Ist nur bis etwa -3 Grad winterhart und sollte abgedeckt und ganz trocken im Winter gehalten werden, falls man überhaupt es mal bei uns versuchen sollte. Mir sind davon schon genug eingegangen.

    @ Frank... ich würde sie auch trotzdem für eine O. humifusa handeln. Aber es gibt ja noch genug andere, die gelb blühen.


    Ein Link mit vielen schönen Bilderchen:

    http://exoten.dyndns.org/SpecList.html
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden