Youtube Facebook Twitter

Peter´s Pflanzfilter mit Porotonstein

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von velos, 29. März 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. velos

    velos Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2006
    Beiträge:
    313
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,6m
    Teichvol. (l):
    15000 L
    Mein Pflanzfilter habe ich wie folgt eingerichtet:
    Als Teich habe ich meinen ersten Baumarktteich 1000L verwendet.
    Auf den Teichboden habe ich ein 40er Kunststoffrohr 1m lang gelegt und mit einem Aufbohrer 16er Löcher gleichmäßig verteilt in diese Leitung gebohrt.
    Am Ende der Leitung ein T-Stück verbaut und 90° nach oben eine ca. 60cm langes Rohr verbaut, dass mir später als Spülleitung dienen soll.
    Ein 110er Rohr ca. 60cm lang habe ich an einem Ende mit großen Löchern versehen und senkrecht auf den Teichboden gestellt, aus diesem Rohr kann ich dann später Schlamm usw. absaugen.
    Um die Rohre habe ich ca. 20 Porotonsteine gleichmäßig und hochkant angeordnet und auf die Steine ein Niro-Lochblech gelegt. Auf das Lochblech eine 3 cm hohe Schicht mit Kies ca. 2-4cm grob damit die feinen Stücke des Blähtons nicht durch die 5mm Löcher des Lochblechs rieseln.
    Auf den Kies 300L gebrochenen Blähton und in den Blähton gelbe, blaue Schwertlilien und Schilf gepflanzt. Auf den Blähton wieder eine Schicht ca. 5cm hoch mit Kies.
    Der Pflanzfilter wird über einen Bypass mit Zugschieber direkt aus der letzten Filterkammer in das am Boden verlegte Rohr gespeist.
    Im oberen Drittel der Teichwand befindet sich 110er Überlauf und das Wasser läuft aus dem Blähton durch einen Überlauf in den Koiteich. Als Sieb für den Überlauf habe in einen Pflanzkorb mit der offenen Seite vor den Überlauf gestellt und in Kiesel eingebettet, damit der Blähton nicht in den Koiteich gespült wird.
    Der Wasserstand geht bis unter die obere Kieselschicht und man sieht von oben keinen Wasserstand. 40er Spül und 110er Saugleitung schauen ca. 10cm aus der oberen Kiesschicht.
    Ich hoffe es funzt.

    Gruß
    Peter, der gerade am Quarantänebecken bastelt und nicht weiß welche Heizung er nehmen soll.
     
  2. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Peter´s Pflanzfilter mit Porotonstein

    Hallo

    das klingt ja richtig gut ! :toll:

    nun aber auch Zeigen !

    mfG
     
  3. velos

    velos Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2006
    Beiträge:
    313
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,6m
    Teichvol. (l):
    15000 L
    AW: Peter´s Pflanzfilter mit Porotonstein

    Hier die Bilder!
     

    Anhänge:

    • Peter´s Pflanzfilter mit Porotonstein_49833_4.jpg_jpg
      4.jpg
      Dateigröße:
      213,1 KB
      Aufrufe:
      225
    • Peter´s Pflanzfilter mit Porotonstein_49833_10.jpg_jpg
      10.jpg
      Dateigröße:
      188,3 KB
      Aufrufe:
      161
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden