Pflanzenwachstum

weissohr

Mitglied
Dabei seit
19. Jan. 2008
Beiträge
9
Ort
01640
Teichtiefe (cm)
2,5m
Teichvol. (l)
110m³
Alle "Welt" klagt über wuchernde Pflanzen im Gartenteich. Auch in Fachbüchern wird oft gewarnt dass einem die eine oder andere Pflanze "über den Kopf" wächst. Bei meinem Teich ist das nun ganz anders, das Pflanzenwachstum bleibt hinter meinen Erwartungen zurück. Somit bekomme ich auch die reichlich vorhandenen Närstoffe nicht aus dem Teich. An was fehlt es? Mineralien? Eisen? Der Härtegrad des Speisewassers ist sehr niedrig. Kann jemand das Wasser zuverlässig analysieren? Fische sind im Teich, aber nicht zu große und gemessen an der Teichgröße auch nicht zuviele. Fischfutter wird auch allenfalls in homöopatischen Dosen gegeben.

Grüße
Steffen
 

Alex45525

Mitglied
Dabei seit
14. Okt. 2007
Beiträge
406
Ort
45525
Teichtiefe (cm)
1m
Teichvol. (l)
1350 Liter
AW: Pflanzenwachstum

Hallo Steffen,

ich glaube, Du kommst an einem detaillierten Wassertest nicht vorbei. Oder ist eventuell der Standort - zu wenig Licht, zuviel Kälte, etc. - entscheidend?
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Pflanzenwachstum

Hallo Steffen.

Wie sieht es denn bei Dir mit dem Substrat aus? In was hast Du die Pflanzen gesetzt?
Und was für Pflanzen hast Du überhaupt gesetzt?

Bei mir ist eher die zu hohe Gh und Kh anfangs recht hinderlich gewesen. Aber mit der Zeit wurde es besser.
Eine Pufferung des pH-Wertes erfolgt durch die Kh. Sie sollte dauerhaft bei mind. 3°dH liegen.
Aufkalken kann man einen Teich z.B. mit Vogel-/Taubengrit, den man per Säckchen in den Teich legt.
(Bitte den ohne Zusätze nehmen!)

Ansonsten schau mal noch hier rein: https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/2390
https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/1451


Und hier noch Elfriedes Teichjahresberichte von 2005, 2006 und 2007.
Sie zeigt, dass Stillhalten durchaus auch erfolgsversprechend sein kann. ;)

Jeder Teich ist anders/liegt anders.
Daher muss nicht immer der Tip vom Nachbarn helfen, aber er kann.
 

waterman

Mitglied
Dabei seit
5. Juni 2007
Beiträge
393
Ort
53619
Teichtiefe (cm)
1 m
Teichvol. (l)
12.000 l
AW: Pflanzenwachstum

Hallo Steffen,

meine Wasserwerte sind völlig in Ordnung, aber manche Pflanzen sind auch eher zurückhaltend im Wachstum. Richtig gut entwickelt haben sich in 2007 Schwertlilien und Zyperngras, das waren meine ersten Planzen aus 2006, und die könnte ich dieses Jahr schon teilen. Die 2007 gekauften Plänzchen blieben 2007 eher klein.
Ich habe alle meine Pflanzen in Körben mit einem porösen Granulat. Ich glaube, und das habe ich hier im Forum gelernt, dass Du Geduld haben musst. Wenn Dein Teich neu ist, pflanze, was Du kannst und gib ihnen Zeit. Irgendwann sind die höheren Pflanzen dann auch kräftiger als die (Faden-)Algen.

Gruß
Wilfried:oki
 
Oben