Youtube Facebook Twitter

Plötzliches Orfensterben?

Dieses Thema im Forum "Fische (allgemein)" wurde erstellt von PeterM, 18. Juni 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. PeterM

    PeterM Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    10000l
    Hiho

    Hab' grad' euer Forum gefunden und gleich mal eine Frage.

    Heut morgen als ich aufstand musste ich leider feststellen, dass alle meine Goldorfen (6 Stück) Tod im Wasser schwammen, bzw eine neben dem Teich lag. Wahrscheinlich hat sie eine Katze rausgeholt, als sie leblos oben schwamm. Keine der Orfen wieß irgendwelche äusseren Verletzungen oder ähnliches auf. Sie waren ca. 7 Jahre alt und hatten eine länge von über 30cm.

    Nun zur Frage: Kann es trotz keinerlei äusseren Wunden vll. eine Katze gewesen sein. Oder vll. irgendeine Krankheit im Teich. Oder waren die Orfen einfach zu alt und sind "zufällig" in der gleichen Nacht verstorben?

    Also ich bin echt ratlos und die Nachbars Katze wollte ich auch nicht gleich lünchen. ;)

    Wäre euch dankbar für Hinweise.

    MfG Peter
     
  2. rainthanner

    rainthanner Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1.915
    Galerie Fotos:
    17
    Teichtiefe (cm):
    2,5m
    Teichvol. (l):
    55m³
    AW: Plötzliches Orfensterben?

    Hallo,

    prüfe mal eiligst deine Wasserwerte und stelle sie hier ein.

    Und ganz besonders den O² / Sauerstoffgehalt, morgens vor Sonnenaufgang. :roll:


    Kann möglich sein, dass die Orfen an Sauerstoffmangel gestorben sind.


    Gruß Rainer
     
  3. PeterM

    PeterM Mitglied

    Registriert seit:
    18. Juni 2006
    Beiträge:
    8
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    10000l
    AW: Plötzliches Orfensterben?

    Danke für den Tipp!

    Ich werd' am Montag so schnell wie möglich zum Zoogeschäft und mir solche Wassertester besorgen.

    Aber wenn es daran liegen sollte, warum sind dann nur die Orfen aber keine der Koi und Goldfische verstorben? Naja, froh darüber sollte ich ja sein, ich wär' wohl aus dem trauern nichtmehr rausgekommen wenn meine Koi sterben würden.

    Btw. das Teichwasser ist dieses Jahr auch besonders grün und trotz einer 2. UV Lampe ist es nicht wirklich besser geworden. Ich lass beide UV Lampen übrigens nur 2-3 Stunden am Tag durchlaufen. Sollte ich sie evtl 24/7 anlassen?

    MfG
     
  4. rainthanner

    rainthanner Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1.915
    Galerie Fotos:
    17
    Teichtiefe (cm):
    2,5m
    Teichvol. (l):
    55m³
    AW: Plötzliches Orfensterben?

    Hallo,

    wieso schaltest du die UV ab?

    Meine läuft 24h tägl. und das 365 Tage im Jahr.
    Im Frühjahr wird die Röhre ausgewechselt und schon siehst du was im Teich vor sich geht.

    Vorsorglich würde ich heute noch wenigstens 20% des Teichwassers durch Leitungswasser tauschen.

    Besorge dir die Tests für PH, KH, Nitrit, Amoniak und O², dann sehen wir morgen weiter.

    Gruß Rainer
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden