Rätsel Wasserhärte

slartibartfasd

Mitglied
Dabei seit
3. Juni 2008
Beiträge
2
Ort
64743
Teichtiefe (cm)
0,7
Teichvol. (l)
2000
Hallo zusammen,

Erst mal grundsätzliches zum Teich.
Neu in diesem Jahr angelegt. Ende April.
Zwei zusammen geschlossene Fertigteiche von 1000 und 500l. Anfänger eben.
Diverse Pflanzen in Pflanzkörben eingesetzt die auch prächtig gedeihen.
Pumpe bis 2400l läuft bei ca. 1500l durch einen bis 6000l geeigneten Druck filter mit 7W UV Lampe. Mein Wasser ist schön klar und eigentlich gibt es rein optisch nichts auszusetzen. Nun habe ich im Forum über Wasserwerte gelesen und mir Oase Qicksticks besorgt. Nun zum Rätsel.
Wasserwerte sind: NO² und NO³ nicht nachweisbar. pH Wert ca 7,2 d° und KH bei 3 d° . Die GH ist allerdings bei ca. 20 d°.
Ich habe Porotonsteine und einige Buntsandsteine im Teich. in paar Pflastersteine aus Beton sind auch drin um meine Pflanzen entsprechen aufzustellen. Ganz feiner Split Kies ist ganz dünn auf dem Boden.
Körbchen mit Austernschalen stehen drin und Natron um die KH zu erhöhen hab ich auch schon versucht.
Wie kann ich die KH und den pH erhöhen ohne die GH ebenfalls zu erhöhen?
Nun bin ich etwas ratlos. Ist der Teich einfach noch zu neu und muss sich erst einspielen? Bin schon gespannt auf eure Tips. Tolles Forum übrigens.

Grüße Udo
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Rätsel Wasserhärte

hallo Udo
:Willkommen2

mit Oase Qicksticks würde ich mir eher zutrauen Uhrzeit , Mondphasen
oder die Lottozahlen für morgen auszulesen. ;) :cool:
Während sie bei Ph-wert zwar schwächeln aber wenigstens den Trend anzeigen
sind sie gerade für KH und noch mehr GH ungeeignet .


Immer wieder nachzulesen besonders bei der "Situation" GH<KH
mit Beton, Sandstein, Poroton und Muschelschale hast Du doch genug Härtebilder im Teich . Jetzt wäre eine gute Zeit für Regenwasser .;)

mfG


http://www.zierfischforum.info/allgemeines/9480-karbonath-rte.html
 
Zuletzt bearbeitet:

RKurzhals

Mod-Team
Dabei seit
1. Juli 2007
Beiträge
2.976
Ort
06***
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14000
AW: Rätsel Wasserhärte

Hi Udo,
das Thema GH und KH findet man schon hier https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/14500 gut beschrieben :D . Bei Dir sieht es also so aus, dass die Calcium- und Magnesium- Ionen wahrscheinlich als Sulfat im Wasser sind (bei reinem CaSO4 kann man GH bis etwa 150 erreichen, solange der pH im Rahmen ist). Sulfat ist einer der Nährstoffe im Sinne des links, und in dieser kleinen Konzentration unbedenklich.
Karsten hat das genau schon beantwortet: Beton kann nicht nur KH, sondern auch GH erhöhen. So lange der pH bei Deinen guten NO-Werten nicht nach oben abdriftet, ist das kein Grund zur Beunruhigung, alles in bester Ordnung, und Teich gibt Frage für 42. :oki
 

slartibartfasd

Mitglied
Dabei seit
3. Juni 2008
Beiträge
2
Ort
64743
Teichtiefe (cm)
0,7
Teichvol. (l)
2000
AW: Rätsel Wasserhärte

:oki Vielen Dank an Euch.
Dann werde ich erstmal alles so laufen lassen, was mir persönlich natürlich am liebsten ist... Außer natürlich etwas, ich dacht so an 1/4 Volumen, Wasser tausch mit Regenwasser durchzuführen, wie von Karsten empfohlen.. Ist ja bei meinem kleinen Teich auch nur ein kleines Problem :) . Ich kann also danach gehen, solange alles gut ausschaut ist auch alles gut? Der kleine Teich ist für dieses Jahr nur ein Versuchsprojekt um mich in die Materie einzuarbeiten. Im nächsten Jahr strebe ich dann etwas in der Größe von 10 - 15 m³ an.
@ Karsten... :kopfkraz Hmmm, die Lottozahlen also... Dann hab ich schon eine Idee wie ich mein Teichprojekt im nächsten Jahr finanziere...:D .
Freue mich wirklich dieses Forum entdeckt zu haben. Es geht nichts über die Erfahrungswerte von Menschen die sich schon länger mit der Problematik befassen. Denn aus Literatur oder von Händlern ist es schwierig für mich als Anfänger die passenden Infos rauszufiltern.

In diesem Sinne... Udo
 
Oben