Youtube Facebook Twitter

Reiher???

Dieses Thema im Forum "Tiere im und am Teich" wurde erstellt von Frank, 29. Nov. 2005.

Die Seite wird geladen...
  1. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    Hallo,

    folgendes Pic habe ich heute von einem Arbeitskollegen bekommen, der darüber rätselt, was das, so wie er sagt,
    für ein Kackvogel :twisted: :twisted: sein kann.
    Vom meinem ersten Eindruck habe ich ihm gesagt, es werde sich wohl um einen Reiher handeln,
    da er sich hauptsächlich in der Gegend des Teiches aufhält.
     

    Anhänge:

  2. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    Hi Frank,

    ich würde auch sagen, dass es ein Reiher war...Man(n) achte beim Pic auf die Füsse 8)
     

    Anhänge:

  3. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    Hallo Ihr beiden,

    Krähen haben ähnliche Füße... Kolkraben auch.. und die Viehcher werden wirklich groß!

    Bei uns in einem kleinen Wäldchen in der Nähe soll wohl so ein Pärchen brüten :roll:
    (irgendwie fällt einem da der Film "Die Vögel" ein... ich war eindeutig zu jung, als ich ihn im Fernsehen gesehen habe)

    Hat der Kollege denn auch einen Teich?
     
  4. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    Hi Annett,

    Wie du siehst, ja er hat einen Teich.

    Aber meinst du, das Krähen und Kolkraben wirklich so große Abdrücke hinterlassen?
     
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    upps... :oops: da war ich wohl nicht ganz bei der Sache heut morgen! Sorry!

    Ich könnte ja mal unseren Jäger fragen, wie groß die Abdrücke von Reiher und Kolkrabe sind und was es für Unterschiede gibt.
    Im Spätwinter nehmen die Krähen immer unseren Rasen auseinander und gefinden sich damit auch unmittelbar am Teich.
    Einen Kolkraben habe ich aber noch nie live gesehen.

    http://www.walz-naturfoto.de/img/s03t309l.jpg

    http://www.kolkraben.de/index.php?option=com_content&task=view&id=23&Itemid=70
    http://www.digitale-naturfotografie.de/kolkraben.html
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  6. Armin501

    Armin501 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Nov. 2005
    Beiträge:
    203
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    60 000
    Beachtet bitte den Abstand zwischen den beiden Abdrücken,
    außerdem schreitet der Reiher fast gerade an der Schnur gezogen.
    Es ist defenitiv ein großer Schreitvogel -Graureiher- fälschlicherweise von
    Jägern und Bauern auch Fischreiher genannt, ernährt sich aber überwiegend
    von Kleintieren bis Mausgröße.

    Gruß Armin
     
  7. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    Hallo Armin,

    das ist doch mal ne Aussage, also auf dem Pic oben sieht das schon aus wie an der Schnur gezogen.
    Schade das man nur zwei Abdrücke sieht.

    Das der Fisch- bzw. Graureiher mit Vorliebe kleinere Tierchen verspeist,
    mag durchaus richtig sein. Allerdings ist er der Feind Nr. 1 vieler Teichbesitzer,
    weil er leider die ärgerliche Angewohnheit besitzt, die Fische aus dem Teich zu holen.
    Ob er sie dann frißt oder nicht, lass ich mal dahingestellt. :roll: :evil:
     
  8. Armin501

    Armin501 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Nov. 2005
    Beiträge:
    203
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    60 000
    Ich kann den Ärger jeden Teichbesitzers verstehen, wenn er zum Teich
    kommt und seine 4 Fische zählt, und dann sind nur 2 da.
    Ich habe keinen Fisch in meinem Teich -Neuanlage 2005- und ich sehe den
    Reiher jeden Tag am Teich stehen, mal sehen wann er seinen Irrtum erkennt,vielleicht reicht es ihm dann, und er kommt nicht mehr, auch wenn dann Fische drin sind.Ich hoffe, dass er durch negative Erfahrungen fern bleibt, so nach dem Motto kein Erfolg keine Nachhaltigkeit!
    Ich werde nächstes Jahr berichten.
    Gruß Armin
     
  9. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    Hi,

    bei uns auf den Feldern hocken die Reiher teilweise in Gruppen zu 20 Tieren und mehr.
    Ist allerdings eher im Sommer/Spätsommer der Fall. (auf trockenem Boden bleiben auch keine Fußspuren zurück 8) )
    Vermutlich suchen sie wie die Weißstörche nach Mäusen.
    (Ist übrigens ein tolles Erlebnis, wenn man den Storch dabei beobachten kann, wie er auf die Mäuse lauert, die sich vor dem Mähdrescher in Sicherheit bringen.
    Reiher sind zumindest auf dem Feld scheuer!)

    Bei uns hat vor einigen Wochen der Reiher um 9Uhr morgens eine Runde über dem Garten gedreht und dann zur Landung angesetzt; ich hatte es zufällig aus dem Fenster beobachtet.... so schnell war ich noch nie in den Garten gewetzt.
    Das Mistvieh stand schon im Flachwasserbereich und hat dann ganz schnell die Flucht ergriffen :twisted:
     
  10. Dodi

    Dodi Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2005
    Beiträge:
    3.790
    Galerie Fotos:
    4
    Teichtiefe (cm):
    1,70
    Teichvol. (l):
    31.000
    Moin, Annett!

    Selbst bei uns in Hamburg haben wir Reiher! Ich habe mit eigenen Augen gesehen, wie ein Reiher bei uns einen ca. 30 cm großen Koi aus dem Teich geholt hat! Gott sei Dank sind wir gleich in den Garten und als er wegflog, hat er den Fisch verloren. Der Koi war unversehrt und konnte wieder in den Teich eingesetzt werden.

    Aber trotzdem haben wir schon einige Fische an den Graureiher verloren, deshalb haben wir die Schnüre über den Garten gezogen. Aber selbst durch die Schnüre ist einmal einer durch gekommen! Nächstes Jahr werden wir noch eine Alarmanlage installieren, die meldet, wenn die Schnüre stark bewegt werden.

    Dieses Jahr hatten wir zum Glück keinen Reiher bei uns...
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden