Youtube Facebook Twitter

Reinigung Linse von Digicam Lumix

Dieses Thema im Forum "Foto- / Videotechnik" wurde erstellt von axel, 29. Sep. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. axel

    axel

    Registriert seit:
    29. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.731
    Galerie Fotos:
    2
    Hallo Fotofreunde !

    Kann mir jemand einen Tip geben, wie man die Linse einer Digicam am besten reinigt . Wassertropfen Fett usw .
    Ich trau mich an meine neue nicht so richtig ran -
    Hab ebend gesehen das Wassertropfen angetrocknet sind und Flecke hinterlassen haben . Hiilllfffeee

    Lg axel
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Sep. 2007
  2. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Hallo Axel,

    Die meisten Linsen sind nicht so anfällig wie meist angenommen.
    Klar, man sollte nicht mit irgendwelchen Scheuermitteln oder ähnlichem daran gehen und sie natürlich auch pfleglich behandeln, aber sooo empfindlich sind sie dann doch nicht.

    Hast du es schon mal mit einem sehr feinen Microfasertuch versucht?
     
  3. axel

    axel

    Registriert seit:
    29. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.731
    Galerie Fotos:
    2
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Hallo Frank !

    Ich hab noch nix versucht . Ich dachte ich frag vorher mal . Hatte mir die Linse von meiner Praktica auch schon verdorben .

    Danke für den Rat .

    Gruß axel
     
  4. Joachim

    Joachim Admin-Team

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    9.276
    Galerie Fotos:
    11
    Teichfläche (m²):
    16
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Würde ich auch sagen - ein feuchtes Mikrofasertuch ohne jegliche Reinigungsmittel sollte klappen.

    Vielleicht ein Tip für die Zukunft: Für viele Kameras gibt es Vorsatzlinsen. Besorg dir einen UV-Filter - der ist dann gleichzeitig Schutz für das original Kameraobjektiv. :oki
     
  5. Wilm

    Wilm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    181
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,45
    Teichvol. (l):
    8+30+35m³
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Hallo zusammen,

    endlich mal wieder etwas, wo ich nicht nur fragen kann, sondern auch mal antworten :toll:

    Eine Linse reinigt man um Gottes Willen nicht mit einem Microfasertuch. Dies kann ich nur nehmen, um eventuellen Fungus, also Fettfinger-Abdrücke, wieder zu entfernen.

    Wassertropfen, die sich auf dem ersten Element niedergeschlagen haben, enthalten meistens Kalk, welcher mir die Vergütung zerkratzt. Als Dankeschön erhalte ich nach einer solchen Reinigung und der damit verbundenen Zerkratzung meines ersten Elements schon die ersten CA ( chromatische Abberationen ), also Farbverschiebungen an starken Kontrasten. Sieht man auf einem 10x15cm Bild nicht, aber jeder Vergrößerung wird zum Grauen.

    Aber wie reinige ich mein Objektiv dann richtig ?

    - Als erstes entferne ich Staub mit einem Blasebalg. Gegenpusten bringt Luftfeutigkeit, ein Kompressor macht zuviel Wind.

    - Danach nehme ich Reinigungstücher für Objektive, als Beispiel Pec Pads. Diese Tücher werden pro Reinigung nur EINMAL verwendet und staubfrei gelagert. So ein Staubkorn ist ein kleines Matterhorn für die Vergütung.

    Als Reinigungsmittel nimmt man entweder reines Methanol ( schwer zu bekommen, da giftig ), oder Isopropylalkohol. Beides verdunstet rückstandsfrei.

    Sollte es sich bei der Linse um eine Kunststofflinse handeln, geht das auch mit normalen Glasreiniger für die Fensterscheibe. Hier sind Alkohole nicht angezeigt, da sich sonst die obere Schicht des Kunststoffs auflösen kann.

    Eventuelle leichte Verdunstungsrückstände entfernt man danach bei der getrockneten Linse mit einem Microfasertuch, welches man um einen Q-Tip gewickelt hat.

    Mit dieser Methode geht es allen Objektiven meiner DSLRs und meiner Kompakten genauso wie am ersten Tag.

    Immer gut Bild und genug Wasser im Teich wünscht
    Wilm
     
  6. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Hmmm, jetzt bin ich etwas durcheinander ... :kopfkraz

    Speziell bei den Objektiven, den der neueren "gehobenen" Generation, habe ich jetzt mehrfach gelesen, das die Vergütung sehr gut sein soll.
    Sogar so gut, das es ein trugschluss ist, einen UV-, oder Farbfilter als Schutz davor zu schrauben.
    Polfilter schon eher, aber nicht als "Staubschutzfänger" oder ähnlichem. Das hat andere, Fototechnische, Gründe.
    Ein Filter als Staubschutz vor einem hochwertigem Objektiv kann sich sogar als negativ rausstellen, wenn dieser Filter kaputtgeht.
    Ein hochwertig vergütetes Objektiv verträgt auf jeden Fall mehr, als ein "billiger" Vorsatzfilter.
    Und wenn dieser Filter dann kaputt geht, sind die feinsten Glaskörper wesentlich schlimmer als jedes Staubkorn.

    So habe ich jedenfalls in diversen Zeitschriften und auch Büchern gelesen. :wunder
     
  7. Wilm

    Wilm Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2007
    Beiträge:
    181
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,45
    Teichvol. (l):
    8+30+35m³
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Hallo Frank,

    ich gebe Dir voll und ganz Recht, dass ein Billig-UV-, oder noch schlimmer Sky-A-Filter vom H.ma die Güte der Optik versaut.
    Ich bin eigentlich kein Freund, Markennamen zu nennen, aber ich verwende ausschließlich UV-Filter von Tiffen als Schutz des ersten Elements.
    Natürlich kann ich auch ohne jegliches Filter zum Schutz arbeiten, aber dann nur, wenn ich Sonntagsnachmittags-bei-schönem-Wetter-Fotograf bin.

    Ich mache im Jahr zwischen 10.000 - 15.000 Aufnahmen, davon vielleicht 500 im Studio. Meistens sind meine Kameras und der Rest in einer recht rauhen Umgebung, im Jahr verbrauche ich an meinen Alltags-Objektiven 2-3 Filter, weil sie einfach nicht mehr zu retten sind. Wie gesagt, 1.000€ für ein Objektiv und dann 10€ für ein Filter vom Ebäh geht nicht gut. Die Güte eines Objektivs hängt immer von ersten Element ab. Was ich vorschraube kann also im schlimmsten Fall verschlechtern, aber nie wirklich verbessern (Ausnahme POL-circ ).

    Wo ich meistens fotografiere ist dort, wo sich das Tageslicht schwerlich finden lässt...

    Beispiele meiner Arbeit findest Du hier : www.u-verlagerungen.de und hier www.harzergruben.de

    Gerade im Salz verliert sich die Vergütung der "Schutz"-Linsen nach maximal 2 Befahrungen.

    Grüße und ( Glück Auf ! )
    Wilm
     
  8. axel

    axel

    Registriert seit:
    29. Nov. 2006
    Beiträge:
    1.731
    Galerie Fotos:
    2
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Guten Morgen Wilm !

    Danke für Deine wertvollen Rastschläge . Mit so einem Microfasertuch hatte ich mir die Linse von meiner Praktika verdorben.
    Die Ablagerung auf der Linse meiner neuen Kamera sehen tätsächlich wie Kalk aus.
    Ich habe für mein Lottocomputer ( Bin auch Lottoverkaufsstelle ;) )
    eingeschweißte Tücher die in Isopropylalkohohl getränkt sind .
    Ich werde es mal mit so einem Tuch versuchen und das Objektiv vorher abblasen. Blasebalg hab ich nicht . Was hälst Du von einem Fön ?
    Da kommt ja keine feuchte Luft heraus wie beim Kompressor und beim anpusten .
    So nun seh ich mir erst mal Deine Bilder an :)

    Gruß axel
     
  9. wmt

    wmt Mitglied

    Registriert seit:
    27. Apr. 2007
    Beiträge:
    103
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,50
    Teichvol. (l):
    30m³
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Für die Objektivreinigung gibt es Pinsel mit einem kleinem Gummiball (wie bei einer alten Hupe), die für den entsprechenden Luftstrom sorgen.

    Nach Möglichkeit niemals mit irendwelchen Flüssigkeiten arbeiten. Die Objektive sind vergütet.

    Die Reinigungstücher die ganannt wurden, dienen der Reinigung von Bildschirmen.
     
  10. Joachim

    Joachim Admin-Team

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    9.276
    Galerie Fotos:
    11
    Teichfläche (m²):
    16
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: Reinigung Linse von Digicam Lumix

    Scheint ein schwieriges Thema zu sein - aber mit meinem Tip (UV-Filter vorschrauben) hab ich bisher beste Erfahrungen gemacht - zumal die Dinger recht billig sind - jedenfalls deutlich billiger als ein Objektiv oder gar ne neue Kamera ... ;)
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden