Seekanne im Herbst schneiden?

inge50

Mitglied
Dabei seit
19. Juli 2006
Beiträge
475
Ort
49832
Teichtiefe (cm)
0
Teichvol. (l)
0
Hallo,

erstmal ein großes Lob an dieses Forum. Ich finde es ganz toll hier. Hab schon stundenlang gelesen und einige Tipps für mich gefunden.

Hab heute eine Seekanne in meinen Teich gesetzt. In der Hoffnung, dass sie unseren Teich etwas beschattet. Unser Nachbar hat jetzt seine Tanne gefällt, so das der Teich jetzt den ganzen Tag Sonne hat. Hoffentlich wuchert sie nicht zu schnell alles zu.

Meine Frage an Euch:
Muß man die Seekanne im Herbst schneiden, wenn ja, wie muß ich sie schneiden und wie tief?

Vielen Dank und viele Grüße
Inge
 

Friedhelm

Mitglied
Dabei seit
21. Apr. 2006
Beiträge
38
Ort
71292
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
45 m³
AW: Seekanne im Herbst schneiden?

Hallo,
hab meine Seekanne letztes Jahr in den Teich gegeben - vorsichtshalber in einen Topf gepflanzt. Nichts geschnitten und im Winter war nix zu sehen von ihr. Hat sich wohl bis auf die Wurzel zurückgezogen.
Dieses Jahr ist sie auf ca 1 m² (Teichoberfläche) gewachsen - eine recht angenehme Größe. Z.Zt. bringt sie täglich neue Blüten.
Das Beste aber ist, daß sie (im Gegensatz zu den Seerosen) von den Koi völlig unbehelligt gelassen wird.
Ich werd sie auch dieses Jahr nicht schneiden - möglicherweise nächstes Jahr, wenn sie mehr als 2 m² bedeckt.
 

inge50

Mitglied
Dabei seit
19. Juli 2006
Beiträge
475
Ort
49832
Teichtiefe (cm)
0
Teichvol. (l)
0
AW: Seekanne im Herbst schneiden?

Hallo Friedhelm,

danke für deine Antwort.
Also warte ich erstmal ab und lass sie wachsen.

Viele Grüße
Inge
 

Silke

Mitglied
Dabei seit
27. Sep. 2004
Beiträge
539
Ort
24937
Teichtiefe (cm)
1,3
Teichvol. (l)
1+30 m3
AW: Seekanne im Herbst schneiden?

Hallo Inge,
wenn du sie unbedingt behalten willst, würde ich sie an deiner Stelle in einen ausbruchsicheren Topf setzen. Wenn sie sich wohlfühlt, hat sie deinen Teich innerhalb eines Jahres zugewuchert. Leider hat sie manchmal die Angewohnheit auch über den Rand zu klettern. Das würde ich immer im Auge haben.
Ich hab im Moment das Problem, daß ich einfach mit dem rausreißen nicht hinterherkomme. Im Herbst werde ich wohl den ganzen Teich - also den kleinen - ausräumen müssen, um sie wieder loszuwerden. Meiner Meinung nach taugt sie überhaupt nicht für kleine Teiche. Ich kann davon nur abraten.
 

inge50

Mitglied
Dabei seit
19. Juli 2006
Beiträge
475
Ort
49832
Teichtiefe (cm)
0
Teichvol. (l)
0
AW: Seekanne im Herbst schneiden?

Hallo Silke,

danke für deine Warnung.
Hab sie mir besorgt, damit sie meinen Miniteich etwas beschattet. Er hat den ganzen Tag volle Sonne, wenn sie scheint.
Werde sie aber im Auge behalten, bei der Größe des Teiches auch nicht schwer.
Muß sie im Frühjahr auch nochmal umsetzen. An eine Stelle, an der noch ein Pflanzkorb steht mit Froschlöffel und Zungenhahnenfuß. Welches die letzten Jahre sehr kümmerlich wachsen.
Ich vermute, daß der Pflanzkorb zu tief steht. Werde ihn dann ausräumen und die Pflanzen in eine flachere Zone pflanzen.

Hab vor kurzem schon andere Pflanzen und Wurzeln an anderer Stelle entfernt. Möchte nicht zu radikal vorgehen und den ganzen Teich umkrempeln, wegen der Fische.

Obwohl es mir in den Fingern juckt, gleich los zulegen. Aber es ist wohl besser, bis zum Frühjahr zu warten.

Ich sitze jeden Tag an meinem Teich und beobachte ihn und die Fische.

Viele Grüße
Inge




Ich sitze jeden Tag an meinem Teich und beobachte ihn und die Fische.
 
Oben