Seerose treibt auf

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo zusammen,
habe gestern am Teich meiner Eltern gesehen das die Seerose komplett hochgekommen ist.

Die Pflanze ist schon einige Jahre alt und sowas ist noch nie vorgekommen.

Gibt es dafür ´ne logische Erklärung ???

Es sind auch keine großen Fische im Teich, die die Pflanze irgendwie durch die Gegend schieben könnten.

Gruß Simon :?: :?: :?: :?:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Simon,

na ja, in einer Seerose entstehen recht grosse Auftriebskräfte, so dass sie schon einmal - auch nach Jahren - aufschwimmen kann. Vor allem, wenn sie in einer dünnen, lockeren Substratschicht sitzt. Ich schlage vor, sie in ein vernünftiges Gefäss (Maurerkübel) zu setzen, ordentlich zu fixieren und das fertig bepflanzte Gefäss nochmals mit Kies oder Steinen zu beschweren. Wenn es Sinn macht, kann man die Seerose bei dieser Aktion auch gleich verkleinern.

Beste Grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Simon,

wenn in dem Teich eine dicke Schlammschicht auf dem Grund liegt, dann bilden sich darin Faulgase. Die Gase steigen in Blasen auf, wenn man mit einem Stock im Schlamm stochert. Unter Seerosen kann sich eine so große Menge Faulgas bilden, daß es das Rhizom langsam nach oben drückt.

Werner
 
Oben