Seerose treibt oben auf den Wasser

Pepe

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2007
Beiträge
3
Ort
53902
Teichvol. (l)
2500
Besatz
keine
Hallo zusammen,
als neuer Teilnehmer habe ich erst mal versucht zu suchen, bin aber nicht fündig geworden.
Mein Problem: Als ich heute abend nach hause kam, fand ich meine Seerose treibend an der Oberfläche vor. Nach eingem Grübeln habe ich sie erst mal ins ganz flache Wasser gezogen, dann ein paar Steine draufgelegt und wieder ins tiefe Wasser geschoben.
Ist so etwas "normal" oder war die Rose nur auf der Flucht vor dem grünen Wasser?
Viele Grüße aus der Eifel
Pepe
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
Besatz
Koi,Sonnenbarsch,Goldies,Orfen,Shunbunki
AW: Seerose treibt oben auf den Wasser

Pepe schrieb:
.
Ist so etwas "normal" oder war die Rose nur auf der Flucht vor dem grünen Wasser?
Viele Grüße aus der Eifel
Pepe

:lach :lach




Hallo Pepe,

nein normal ist das nicht.

Hast Du Fischbesatz?

Meine haben am Anfang auch alles rausgerissen, was sie zwischen den Kiemen bekommen haben.

Wie ist die Seerose denn generell eingesetzt,
Sand-Lehmgemisch/ im Topf oder nur ins Substrat gesteckt?

Mach mal ein paar Angaben mehr bitte....;)
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Seerose treibt oben auf den Wasser

Moin,

also Seerosenrhizome sind mit Luftkammern ausgestattet... und was macht Luft unter Wasser?


Richtig, sie versucht "aufzusteigen". Deshalb kommt ein weniger gut eingepflanztes/ausgerissenes Rhizom auch wieder an die Oberfläche.

Ich lege auf das Substrat immer ein paar Kieselsteine zur Abdeckung. Ist das Rhizom relativ groß, kann es durchaus auch mal eine Steinplatte/Feldstein sein. Wenn die Seerose nach einem Jahr eingewurzelt ist, kann man den Stein normalerweise entfernen.

Die Frage von Thorsten nach der Pflanzungsart ist aber wirklich interessant! Also sag uns bitte etwas mehr dazu. ;)
 

jochen

Mitglied
Dabei seit
31. Aug. 2005
Beiträge
2.270
Ort
963**
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
8000
Besatz
4 Goldfische
AW: Seerose treibt oben auf den Wasser

Hallo,

ich habe meine Seerosen mit einer kleinen Astgabel die ich über das Rhizom in das Substrat steckte vor dem Auftrieb gesichert.
Wenn das Holzstück dann vermodert ist, hoffe ich doch das sich die Seerose eingewurzelt hat.
 

Pepe

Mitglied
Dabei seit
4. Juni 2007
Beiträge
3
Ort
53902
Teichvol. (l)
2500
Besatz
keine
AW: Seerose treibt oben auf den Wasser

Hallo zusammen,
danke erst mal für die ersten Antworten.
Fische habe ich keine im Teich, nur die üblichen Tiere wie Molche, Schnecken usw..
Aus Euren Fragen schliesse ich, dass ich die Seerose wohl nicht richtig eingepflanzt habe. Nachdem ich sie über 2 Jahre nach unserem Umzug in einem Kübel "geparkt" hatte, habe ich sie nachdem der Teich dann endlich fertig war, so wie sie war dort eingesetzt - ohne Substrat, Steine oder so etwas.
Das ist ihr in den letzten Jahren (in meinen Augen) gut bekommen, sie produziert jede Menge Blätter und Blüten.
Bis sie dann gestern oben trieb und ich sie mit ein paar Steinen beschwert und wieder versenkt habe.
Viele Grüße aus der Eifel
Pepe
 
Oben Unten