Youtube Facebook Twitter

seerosenempfehlung gesucht!

Dieses Thema im Forum "Pflanzen im und am Teich" wurde erstellt von katja, 4. Mai 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. katja

    katja Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2006
    Beiträge:
    1.678
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,65
    Teichvol. (l):
    1020
    hallo ihr lieben!
    ich habe 4 seerosen (zumindest körbe:roll: ) in unserem teich.
    2 davon sind, na ja, so mittelprächtig! blätter im durchmesser mit viel wohlwollen ca. 10 cm, die anderen beiden sind glaube ich puppenstubenseerosen :roll:
    die produzieren nur miniblättchen, die sich auch äußerst lange überlegen, ob sie an die oberfläche kommen :pü , wenn überhaupt! :evil:
    ich hätte einfach gern eine, die größere blätter hat, ohne dass es ein extremwucherer ist und in null komma nix den ganzen teich zuwächst :shock: .
    gibt es so eine? oder muss die für mich noch gezüchtet werden? :D blütenfarbe ist mir völlig wurscht, nur eben schöne große blätter!
    fragt mich bitte nicht, was das für exemplare sind, die ich schon habe.....einfach mal letztes oder vorletztes jahr im baumarkt oder pflanzencenter gegriffen und die schildchen dazu.....:lala:
    ich hab auch schon auf verschiedenen seiten im internet gestöbert, aber da ist immer nur die rede von der blütengröße :?
    und was bei den anbietern ein kleiner, mittelgroßer oder großer teich ist, ist auch nicht definiert!
    ich denke, ihr könnt mich bestimmt gut beraten! wie immer! :D
     
  2. Epalzeorhynchos

    Epalzeorhynchos Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2006
    Beiträge:
    711
    Galerie Fotos:
    32
    Beruf:
    Gärtner
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    100
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: seerosenempfehlung gesucht!

    Hi Katja.

    Sind sie denn das ganze Jahr so klein? An sonsten warte erst mal ab, es geht ja jetzt auch erst richtig los. Wenn sie so weiter kümmern, dann evtl. mal düngen. Meine sind auch noch nicht viel gößer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2007
  3. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: seerosenempfehlung gesucht!

    Hallo Katja,

    wie tief stehen sie denn und in welchem Substrat?
    Bevor Du "Aktschen" machst, warte mal noch 4 Wochen. ;)
     
  4. katja

    katja Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2006
    Beiträge:
    1.678
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,65
    Teichvol. (l):
    1020
    AW: seerosenempfehlung gesucht!

    guten morgen!

    @sachiel: hm :kopfkraz , wenn ich so an letztes jahr denke...ja, viel größer als die genannten 10 cm durchmesser wird die nicht....mit düngen hab ich nicht soviel am hut, steht doch hier immer wieder, das wasser würde grün werden oder so...:kotz

    @annett: ich hab die seerosen wie sie waren, mit ihrem lehmmatschpaket einfach in größere körbe gesetzt und mit teicherde:oops: -sandgemisch aufgefüllt, nicht so toll oder?
    stehen tun sie jetzt noch auf ca. 40-50 cm tiefe, damit sie schön sonne abbekommen und loslegen :cool: mit zunehmender blattlänge werden wir sie dann peu a peu tiefer setzen, bis max. 90 cm. ist die vorgehensweise richtig?
     
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: seerosenempfehlung gesucht!

    Hallo Katja,

    das kommt darauf an, was Du für Sorten hast... Zwerge und Halbzwerge würden das dauerhaft kaum überstehen...

    Geh mal in den nächsten Baumarkt (ich weiß z.B., dass unser Bauhaus sie im Sortiment führt) und verlange Osmocote Düngekegel.. die wirken zwar 6 Monate (also von jetzt bis Anfang November), aber die helfen den Seerosen ein wenig. Sie geben die Nährstoffe nur sehr langsam ab und wenn man sie ins Substrat reindrückt/abdeckt, dann kann da kaum was ins Teichwasser gelangen.
    (Beim Aldi gabs auch welche - die nehme ich jetzt mal gleich mit an den Teich. :oops: )

    Ich würde mir diesbezüglich mehr Sorgen um die Teicherde machen. ;)
     
  6. katja

    katja Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2006
    Beiträge:
    1.678
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,65
    Teichvol. (l):
    1020
    AW: seerosenempfehlung gesucht!

    hallo annett!

    na dann werde ich meinem mann mal die frohe botschaft übermitteln: ab in den teich und düngen!!:lol: das wird schattig!! :shock:
    ich kann wie gesagt, nicht mehr schauen, was das für seerosen sind :oops: , leider!
    aber ich habe kürzlich in einem teich eine suuuuper-seerose gesehen, mit wirklich großen blättern, die noch zusammengerollt an die oberfläche kamen und sich dann erst entfaltet haben, hat klasse ausgesehen!! der besitzer konnte mir aber natürlich auch nicht sagen, was das für eine ist! :roll: er hat sie mal irgendwo für einen euro mitgenommen, weil sie tot aussah und "reingeschmissen", wie er sagte! und die wächst, als wenns kein morgen gäbe! ohne umtopfen oder größeren korb oder so! :evil:
    wie war das nochmal? die dümmsten bauern haben die größten kartoffeln! :D

    nachtrag: schaut euch mal den algenbeitrag von karsten an, da ist bei dem link ein teichfoto..genau so eine seerose hätt ich gern!! schöööööne große blätter!! nur, was ist das für eine???
     
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2007
  7. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: seerosenempfehlung gesucht!

    Hallo Katja,

    das ist wie mit der "Eierlegenden Wollmilchsau"... entweder Du hast ein Wucherteil mit großen Blättern und Blüten oder Du hast einen Zwerg (Halbzwerg), der halt eher kleinere Blätter macht.
    Ich persönlich bevorzuge eher die Variante, wie Du es jetzt hast. Mit 4 vers. Seerosen im Teich, statt einem Monster!

    Mein "Monster" macht auch ungedüngt sehr schöne große Blätter und Blüten - aber das Teil wird halt auch immer größer (sie hat jetzt schon mehr Blätter dran als damals im August 2004 :shock: ).
    http://www.hobby-gartenteich.de/gallery/files/5/6/Annett14.August20041410.jpg
    Ob sie sich mit einem kleineren Kübel zufrieden gibt und dann nicht mehr so wuchert, wird die Zeit zeigen.
    Der Strick zum Rausziehen ist jedenfalls schon am Korb befestigt... Morgen gehts wahrscheinlich ans Werk. :kotz

    Versuch es wirklich erstmal mit Düngen - ich habs heute getan. Das war vielleicht zu Beginn kalt an den Füßen. Die Spaziergänger dachten sicher auch :crazy: :roll:
    Ein paar Bilder reiche ich nachher nach, wenn ich Joachim mal vom Hauptrechner wegdelegieren kann. :lala
     
  8. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: seerosenempfehlung gesucht!

    @ Annett,

    in kurzer Hose? :liebguck

    :oki :super1

    :lach :lach
     
  9. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.258
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: seerosenempfehlung gesucht!

    Nö, ich kann mich so schlecht selbst fotografieren, wenn ich im Teich steh....
    Aber Bilder von der/den Seerosen und dem Teich habe ich gemacht. :D

    Also hier mal ein Vergleich 2,5 Jahre nach der oberen Aufnahme... ungedüngt seit der Zeit und wir haben gerade mal Anfang Mai. :staun
    Erste Blüten könnten in 14 Tagen (das kalte Wetter mit einkalkuliert) aufblühen.
    seerosenempfehlung gesucht!_54572_monster052007.jpg_jpg
    Die Algenblüte ist nicht zu übersehen - aber den Fischen und Fröschen gehts trotzdem seeehr gut. Mir gefällts nicht ganz so, aber Frau kann nicht alles haben.
    Wird Zeit, dass ich irgendwo Kisten für meine neue Pflanzenzone auftreibe. :roll:

    Und hier noch was zum Seerosen-Düngen. :cool:
    seerosenempfehlung gesucht!_54572_Duenger1.jpg_jpg

    Das gute Stück hatte schon mehr als 4 Knospen dran... :oki
    seerosenempfehlung gesucht!_54572_Seerose_duenger.JPG_JPG
    Und ja, die ist in keinem komplett geschlossenen Eimer (ich hatte damals einfach keinen) sondern in nem großen Topf... aber viel bringen ihr die Wurzeln unten dran auch nicht. :cool:

    Ich hab auch noch nen ganzen Eimer Ableger "gefunden". Nur leider ist da noch nicht mal ne Knospe dran - ich habe keinen Schimmer, um welche Farbe/Wuchsgröße es sich bei der besagten Pflanze handelt. Alle Blätter klebten förmlich noch knapp über Substrathöhe.
    Was hab ich da nur letztes Jahr wieder getrieben? :kopfkraz
    Werd wohl mal alte Bilder checken müssen....

    EDIT: Der Check ergab - sie muss weiß blühen... Größe eher normal
    seerosenempfehlung gesucht!_54572_9.jpg_jpg
    Die hintere ist es.... :roll:
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden