Seerosenzünsler und Fische ?

patty4

Mitglied
Dabei seit
16. Mai 2007
Beiträge
143
Ort
70188
Teichtiefe (cm)
0,8
Teichvol. (l)
12m³
Besatz
12 Goldelritzen (und Nachwuchs)
5 Rotfedern
10 B
Hallo Leute!

Leider leider habe ich mir im neu bepflanzten Teich auch gleich schon Schädlinge eingefangen. :boese

Fische sind noch keine drin - deshalb habe ich gedacht ist es nicht so wahnsinnig wichtig, neue Pflanzen zu desinfizieren...:oops:

Tja, und nun habe ich Seerosenzünsler in nicht unerheblicher Menge....

Die sind momentan dabei den Froschbiss zu fressen, gehen aber teilweise auch an die Seekanne (und ich nehme mal an, die gehen auch an andere Pflanzen, wie meinen Wasserknöterich). An meine Fröbeli im Seitenarm gehen sie zwar (noch) nicht, aber das ist wohl nur eine Frage der Zeit (und somit habe ich das Pflanzen der Seerose im Hauptteich erstmal verschoben....)

Jedesmal,wenn ich am Teich bin, sammle ich die ab, die ich sehe. Aber ob das wirklich was bringt ? :kopfkratz

Nun habe ich gelesen, dass ein Fischbesatz mit Orfen oder Elritzen als Gegenmaßnahme günstig wäre...na ja, ein paar Goldorfen würden mir schon gefallen....

Hat damit jemand Erfahrung ? Gibts andere Möglichkeiten ? Oder werden Seerosenzünsler auch von anderen Fischen dezimiert ? ( Weil mein Teich für Orfen oder Elritzen wahrscheinlich etwas zu warm ist)

Oder löst sich das Problem mit der Zeit "von selbst" - auch ohne Eingreifen ?

Danke für Eure Antworten,
Patricia
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten