Youtube Facebook Twitter

Starke Veralgung an der Folie

Dieses Thema im Forum "Algen" wurde erstellt von FabiRi, 19. Apr. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. FabiRi

    FabiRi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Apr. 2020
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    6000
    Hey Leute,

    und danke erstmal für eure kostbare Zeit.
    Wir haben nun seit Jahren starke Probleme mit unserem Wasser. Die Folie veralgt bereits nach Tagen trotz einem neuen Wasserwechsel. Bei unserem Wasserwechsel putzen wir die Folie etc alles mit. Diverse Mittel gegen Algenbildung haben nichts gebracht, ausser viel Geld gekostet.
    Daher wollte ich fragen ob ihr eventuell ein spezielles Mittel oder ähnliches mir empfehlen könnt. Im Anhang lade ich 2 Bilder des Teiches hoch.

    Vielen Dank im Voraus

    Fabi

    Starke Veralgung an der Folie_601450_68FBC495-0511-4539-BA67-31CFAB705CFF.jpeg_jpeg Starke Veralgung an der Folie_601450_3442AA34-BAAE-4428-8A99-B4DCF9923E3D.jpeg_jpeg
     
  2. Zacky

    Zacky Mitglied

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.504
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Hallo.

    Die Algen an deiner Teichfolie werden immer wieder auftauchen und sich auch wieder festsetzen. Mit einem großen oder gar kompletten Wasserwechsel zerstörst Du mehr oder weniger die vorhandene Teichbiologie und schadest somit mehr dem "System Teich". Die Algen bzw. der sich an den Folien bildende Biofilm ist der beste und sehr wahrscheinlich auch der größte Biofilteranteil am/im Teich. Die Algen sind also tatsächlich in dem Fall wichtig und nützlich, sollten nicht zur Gänze entfernt werden. Wenn sich lange Fadenalgen an den Wänden bilden, dann kann man diese ggf. kurz halten, ab & zu mal abschrubben, so dass sie anschließend aber auch entfernt werden sollten.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19. Apr. 2020
    Christine, PeBo, troll20 und 2 anderen gefällt das.
  3. FabiRi

    FabiRi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Apr. 2020
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    6000
    danke dir erstmal für deine rasche antwort :)
    Das heisst der teich wird für immer grün sein und ich habe keine möglichkeit die fische zu sehen, das bild was ich hier online gestellt habe zeigt den teich nach 1 woche ( sehr klares wasser).
    Jedoch nach 1monat erkennt man nicht mal mehr einen fisch...
    Danke :)
     
  4. Zacky

    Zacky Mitglied

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.504
    Galerie Fotos:
    7
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Natürlich solltest Du auch die Möglichkeit haben deine Fische zu sehen. Nur sollte das auf Dauer nicht durch einen ständigen (Komplett-)Wasserwechsel zu erreichen sein, sondern deine Filteranlage sollte auf Dauer in der Lage sein, die nicht abbaubaren Feststoffe auszufiltern und die nicht sichtbaren "Schad-"stoffe im Wasser abzubauen und umzuwandeln. Das geht über deine Filteranlage, sofern diese für Teichgröße, Besatz und Fördervolumen, ausgelegt ist. Für Feststoffe, bietet sich ein Grobschmutzfilter an und für die nicht sichtbaren Stoffe (chemische Endprodukte will ich es mal nennen) benötigst eine ausreichend große Biofilterung. Dazu kann man ggf. noch eine UVC-Leuchte einsetzen, welche in vielerlei Hinsicht die Schwebealgen (Grüntrübung vom Wasser) beschädigt und zerstört. Regelmäßige Teilwasserwechsel machen insofern Sinn, da man damit die nicht sichtbaren Belastungen reduziert oder verdünnt. Aber es sind nur Teilwasserwechsel gemeint, die vielleicht so 10 % die Woche oder im Monat betragen. Da bin ich allerdings nicht so auf dem Laufenden, wie viel und wie oft man Teilwasserwechsel macht, da ich selbst quasi keine konkreten Wasserwechsel mache.
     
    PeBo, troll20 und FabiRi gefällt das.
  5. FabiRi

    FabiRi Mitglied

    Registriert seit:
    19. Apr. 2020
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    80
    Teichvol. (l):
    6000
    Danke für deine Zeit das hat mich wirklich wirklich sehr weitergebracht! Danke Zacky♥️
     
    Zacky gefällt das.
  6. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    5.862
    Galerie Fotos:
    27
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Moin.
    Auf den Bildern sieht den Teich im Verhältnis zu der Anzahl an Fischen extrem überbesetzt aus und auch sehr flach?
    Sind das Koi?
    Weiterhin scheinst du keine richtige Abtrennung zum umgebenen Rasen zu haben. So das bei Regen dieser dir vom Rasen direkt in den Teich läuft?
    Der Luftschlauch sollte ein direktes Gefälle zum Wasser haben, danit sich bildenes Kondenswasser ablaufen kann.
    Warum fehlt da soviel Wasser im Teich?
    Was für eine Folie habt ihr für den Teichbau verwendet?
    PVC Folie ist nicht dauerhaft UV Beständig und altert sehr schnell wenn sie so in der Sonne brutzelt.
    Wie alt ist die UVC in eurem Filter, bzw. wie viele Betriebstunden / Ein- und Ausschaltungen hat sie schon hinter sich?
     
  7. Tottoabs

    Tottoabs Mitglied

    Registriert seit:
    18. Okt. 2013
    Beiträge:
    4.629
    Galerie Fotos:
    98
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    Jede menge Pflanzen und wenn die Fische die Wegfressen einen bepflanzten Filtergraben mit Überlauf zum Teich.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden