Stauden schon umsetzen?

Kolja

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
1.055
Ort
58511 Lüdenscheid, Deutschland
Rufname
Andrea
Teichfläche ()
35
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
Hallo an alle,

da jetzt der Platz für meinen neuen Teich endgültig feststeht, bin ich natürlich ganz wild darauf, mit dem Graben anzufangen.
Bisher ist dort ein Staudenbeet, von dem die Stauden erhalten bleiben sollen (WasserdostFette Henne, Aster, Lilien, verschiedene Kräuter......). Alle haben schon einiges nach oben geschoben. Meint Ihr ich könnte sie jetzt schon umsetzen? Und wenn ja, sollte ich dabei irgendetwas besonderes beachten?
Wir wohnen im Mittelgebirge (ca. 400m) und es gibt immer wieder Frost, aber tagsüber ist es doch schon so schön grabewarm:D
 

Digicat

Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Stauden schon umsetzen?

Servus Andrea

Ich würde noch ein bisschen warten (ich weiß, es fällt schwer).

Aber wie du ja selbst schreibst, Nachtfrost, die größte Gefahr für die Pflanzen.

Warte noch bis es keine Nachtfröste mehr gibt, dann würde ich loslegen wie ein Maulwurf :lach
 

laolamia

Mitglied
Dabei seit
16. Juli 2007
Beiträge
1.125
Ort
14715, Stechow, Stechow-Ferchesar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
55000
AW: Stauden schon umsetzen?

hallo!

eigentlich nutze ich immer diese zeit um stauden zu teilen und umzupflanzen.
sobald sie treiben faengt auch das wurzelwachstum wieder richtig an.

natuerlich achte ich drauf das nicht 2 tage spaeter nachtfroeste bis -10 angesagt sind :)
 

Nymphaion

Mod-Team
Dabei seit
17. Mai 2005
Beiträge
1.456
Ort
87757
Teichtiefe (cm)
3
Teichvol. (l)
25.000.000
AW: Stauden schon umsetzen?

Hallo,

ich würde jetzt auf keinen Fall schon Pflanzen umsetzen. Es kann überall in Deutschland bis Ende März noch ganz empfindlich kalt werden - und eine frisch umgesetzte Pflanze ist sehr empfindlich! Es gibt ein paar Pflanzenarten, die wir um diese Jahreszeit vorkultivieren müssen, aber die kommen dann alle unter eine wärmende Abdeckung und für den Notfall können wir dort sogar nachts frostfrei halten. Natürlich ist es mehr als verlockend, wenn im Februar schon warme Tage sind. Aber wenn Du jetzt einen Erfolg beim Umpflanzen hast und zwei Wochen später bringen Dir ein paar Tage mit strengem Frost die Pflanzen um, dann wirst Du bestimmt nicht glücklich sein.
 

glasklar

Mitglied
Dabei seit
8. Feb. 2008
Beiträge
132
Ort
47803
Teichtiefe (cm)
0,75
Teichvol. (l)
1500
AW: Stauden schon umsetzen?

hi andrea

also ich würde jetz auch schon umpflanzen .habe heute die ersten stauden eingepflanzt .du mußt nur drauf achten das der ballen groß genug ist ,und nach ausgraben direkt wieder einsetzen:freu
 

Digicat

Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Stauden schon umsetzen?

Servus Willi

Und wie machst das mit dem eingiessen ohne das der Ballen kein Eisklumpen wird. Frisch umgesetzte Pflanzen schlemmt man ein, um ein gutes Wurzelwachstum zu bekommen. Und da wäre ein Nachtfrost genau kontraproduktiv.

Es mag schon im Moment sehr verlockend sein die Pflanzen umzusetzen, aber Pflanzzeit ist nunmal Ende März, Anfang April, da können die Temperaturen jetzt noch so gut aussehen.

Nix für ungut Willi, aber ich finde man sollte schon Gärtnerregeln beachten.
 

glasklar

Mitglied
Dabei seit
8. Feb. 2008
Beiträge
132
Ort
47803
Teichtiefe (cm)
0,75
Teichvol. (l)
1500
AW: Stauden schon umsetzen?

Digicat schrieb:
Servus Willi

Und wie machst das mit dem eingiessen ohne das der Ballen kein Eisklumpen wird. Frisch umgesetzte Pflanzen schlemmt man ein, um ein gutes Wurzelwachstum zu bekommen. Und da wäre ein Nachtfrost genau kontraproduktiv.

Es mag schon im Moment sehr verlockend sein die Pflanzen umzusetzen, aber Pflanzzeit ist nunmal Ende März, Anfang April, da können die Temperaturen jetzt noch so gut aussehen.

Nix für ungut Willi, aber ich finde man sollte schon Gärtnerregeln beachten.
bei uns ist es zur zeit plus minus 0 grad über nacht .also ich habe heute mittag die pflanzen eingesetzt und gegossen .auch wenn es diese nacht unter 0 wird glaube ich nicht das es der pflanze etwas aus macht .da bei uns wir haben waldboden ,das wasser direkt versikert .ich werde es ja sehen ob es funst ,es waren sonderangebote sommerflieder 1 euro und japaniche zwergzierkirsche 2 euro:oops
 

Kolja

Mitglied
Dabei seit
29. Apr. 2007
Beiträge
1.055
Ort
58511 Lüdenscheid, Deutschland
Rufname
Andrea
Teichfläche ()
35
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
AW: Stauden schon umsetzen?

Hallo,

danke für die sehr unterschiedlichen Meinungen, aber ich denke ich werde noch nicht umsetzen. Es ist einfach zu kalt. Es ist und bleibt hier eben Mittelgebirge mit unserem dazu noch extra kalten Garten. Aber das gute Wetter ist einfach so verlockend. Wir haben letztes Wochenende die Hecke geschnitten etc. und es hat einfach unglaublich gut getan, mal wieder etwas draußen zu machen. In den Osterferien möchte ich jedoch unbedingt graben, mal sehen ob ich die Stauden dann frostsicher zwischenlagern kann.

Dann mache ich mich jetzt mal eher an die theoretische Planung und stelle endlich mal alles zusammen, was ich hier an Erfahrungen gesammelt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben