Teich mit Betonschalsteinen???

Salmo Fario

Mitglied
Dabei seit
22. Apr. 2007
Beiträge
10
Besatz
Forellen
Hallo Teichfreunde
so nachdem ich mein "Luxusproblem" mit dem Quellwasser endlich lösen konnte (hab einen Schacht gebaut mit 100 meter langer Leitung zu einem Bach und kann jetzt das Wasser problemlos ableiten) kann ich mich nun dem Teichbau widmen.

Da ich in letzter Zeit doch viel hier im Forum herumgestöbert habe, beginne ich mich plötzlich für einen oder zwei Koiteiche zu interressieren!!!

Ich möchte eigentlich zwei Becken mauern oder Betonieren die ein wenig versetzt aneinander gehängt sind weil ich ein wenig Gefälle habe. Das obere Becken würde in etwa so aussehen wie die auf dem Photo zu sehende jetzige Beeteinfassung mit den Eisenbahnschwellen, und das untere einen Meter tiefer. Beide würde ich 2 Meter tief machen. Die Filteranlage könnte ich in einem kleinen abstellraum im Gebäude unterbringen.
Ein Freund von mir ist Dachdecker und könnte mir die Folie besorgen und einschweissen.

Nun meine Fragen:
1).Ist so etwas Realistisch?
2).Geht das mit Betonschalsteinen oder gibt es da noch andere Lösungen?
3).Braucht es auch einen Filter für die Koihaltung wenn man Quellwasser durch die Becken leitet?
4).Hat jemand eine Bauanleitung für so ein Projekt?

Hoffe Ihr Experten könnt mir helfen

Gruss Michael
 

Anhänge

  • Kopie von 101_0107.JPG
    Kopie von 101_0107.JPG
    178,6 KB · Aufrufe: 29
  • 101_0106.JPG
    101_0106.JPG
    143,9 KB · Aufrufe: 17
  • IMAGE0001.PDF
    224,1 KB · Aufrufe: 22

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Teich mit Betonschalsteinen???

Hallo Michael,

hier ist wahrs. so ein ähnliches Projekt zu sehen... allerdings in GfK-Ausführung.

Die von Rambo im anderen Thread eingebrachten Bedenken bezüglich Wassertemp. bei zuviel durchgeleitetem Quellwasser bleiben zumind. bei mir bestehen.
Koi sind keine Forellen. ;)

Wenn Du mit dem dauerhaften Wasserwechsel sowohl die Temperatur, als auch die Wasserwerte (Ammoinium/Ammoniak - Nitrit) im Griff behalten kannst, sollte es fkt.
Hast Du die Quellwasserwerte eigentlich schon mal gecheckt/checken lassen? Nicht jedes Wasser ist Fischteich-geeignet!
Bei unserem Brunnen könnte ich das z.B. auf Dauer vergessen.
 

Salmo Fario

Mitglied
Dabei seit
22. Apr. 2007
Beiträge
10
Besatz
Forellen
AW: Teich mit Betonschalsteinen???

Annett schrieb:
Hallo Michael,

hier ist wahrs. so ein ähnliches Projekt zu sehen... allerdings in GfK-Ausführung.

Die von Rambo im anderen Thread eingebrachten Bedenken bezüglich Wassertemp. bei zuviel durchgeleitetem Quellwasser bleiben zumind. bei mir bestehen.
Koi sind keine Forellen. ;)

Wenn Du mit dem dauerhaften Wasserwechsel sowohl die Temperatur, als auch die Wasserwerte (Ammoinium/Ammoniak - Nitrit) im Griff behalten kannst, sollte es fkt.
Hast Du die Quellwasserwerte eigentlich schon mal gecheckt/checken lassen? Nicht jedes Wasser ist Fischteich-geeignet!
Bei unserem Brunnen könnte ich das z.B. auf Dauer vergessen.

Hallo Annett
Auf was sollte ich achten beim Testen des Wasser?
Könnte bei uns im Gartencenter eine Analyse machen lassen.
Müsste aber noch wissen welche Tests für die Koihaltung und welche für Forellen wichtig sind.
Das einzige was ich glaube zu wissen ist, das Forellen am liebsten kaltes Wasser haben und der Koi eher wärmeres. Mit Nitrit und ähnlichem Zeugs hab ich mich noch nicht befasst. Wäre schön wenn Du mir das erklähren könntest.

Liebe Grüsse Michael
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.393
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
Besatz
Molche, Libellen, Gelbrandkäfer, Rückenschwimmer, vers. Schnecken usw.
AW: Teich mit Betonschalsteinen???

Hallo Michael,

ich habe seit heute leider nur wenig Zeit.
Also nur ganz grob... das Wasser sollte frei von Schwermetallbelastungen sein (so ist zumindest meine Meinung) und ohne Nitrit. Nitrat sollte nicht übermäßig viel vorhanden sein. Ich denke 50-100mg/Liter sind das Maximum, denn die Fische geben ja auch noch was ab und Nitrat ernährt sehr gut die Algen.
Also wäre auch da Null besser.

Am Besten wäre es wohl, die Probe in ein Labor zu geben, dass auf Trinkwassertauglichkeit testen kann. Dann bist Du auf der sicheren Seite!

Forellen wollen es kühler, weil sie einen höheren Sauerstoffbedarf haben als Koi.... daher mein Einwand, Koi sind keine Forellen.
Gerade die japanischen Schmuckstücke sind etwas empfindlich, wenn man sie nicht ordentlich abhärtet. Aber dazu kann Rainer im Koibereich sicher besser Antwort stehen als ich. ;)
 

sigfra

gesperrt
Dabei seit
14. Aug. 2004
Beiträge
473
Besatz
koi
AW: Teich mit Betonschalsteinen???

Hallo Michael...

sicher kannst du deinen Teich mit Betonschalsteinen bauen.... haben wir auch gemacht... :smile

mir richtig Eisen drin und anständigen Fundamenten geht das ohne Probleme...:oki

... wir haben unseren mir denselben ( 17er Betonschalsteine ) gebaut... einen Hochteich mit 60 ooo Litern... und er steht heute noch... :smile :oki
 

Users who are viewing this thread

Oben Unten