Teich mit Felswand

bachbild

Mitglied
Dabei seit
4. Aug. 2013
Beiträge
20
Ort
*****
Teichtiefe (cm)
-
Teichvol. (l)
-
Ich Antworte mir mal selbst, da ich inzwischen eine gute Lösung habe und das vielleicht jemanden, der auf das hier in der Suche stößt, interessiert.
Vliesfilter, braucht immer einen Filterkuchen.
Das stimmt so. Erst dann filtert es richtig. Bei uns wollte es am Anfang einfach nicht so recht klappen, bzw. hätte es vermutlich ewig gedauert, bis der Filter durch den feinen Staub so "verstopft" gewesen wäre dass er sich bis zum Schalter für den Vliestransport gefüllt hätte (da hat vermutlich Biomasse als "Kleber"gefehlt). Wer also seinen Filter schneller in Gang bringen möchte, kann das Flies einfach auf einem kleinen Stück am Anfang dreifach nehmen und mit einem Tacker etwas zusammenheften. Ich hab es so weit dreifach genommen, dass es das ganze Filterbecken einmal ausgefüllt hat. Damit ging der Aufbau des Filterkuhens sehr viel schneller, innerhalb von 12h sprang der Transport das erste Mal an. Ganz normal fährt dann Stück für Stück das einlagige Flies ein und setzt sich genau so zu wie später im "Normalbetrieb".

P.S. Der Fliesfilter funktioniert wie erhofft. Das Wasser ist sehr klar und der Feinstaub von "Spielzeug-Attacken" am Strand wird schnell wieder entfernt, genau so wie die Schwebealgen. Das funktioniert so gut, dass ich den Kauf einer UV-Lampe wohl auf nächstes Frühjahr verschieben kann (zumal wie gesagt Algen usw. offenbar als Kleber wirken und der mineralische Staub nun viel schneller im Flies hängen bleibt).
 
Oben