Youtube Facebook Twitter

Teich zum laichen

Dieses Thema im Forum "Naturnahe Teiche" wurde erstellt von Paddel, 10. Sep. 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. Paddel

    Paddel Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2019
    Beiträge:
    2
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo zusammen, ich würde gerne einen Teich für Frösche zum laichen bauen. Ich habe schon einen Lichtteich gebaut (ca. 2x3m breit u. 25cm tief) der auch mal austrocknen darf nach dem Nabu Leitfaden. Leider kommen bei mir wohl keine Arten vor, die dies bevorzugen. Ich habe an zwei kleinen Miniteichen Teichfrösche und unregelmäßig mal einen Grasfrosch. Habe gelesen das die Teichfrösche eher tiefere Teiche bevorzugen zum laichen. Könnt ihr mir vielleicht Tipps geben welche Abmessungen der Teich mindestens haben müsste, um von Teichfröschen als Laichgewässer akzeptiert zu werden? Und reicht es wenn der Boden dann nur aus normalen Sand besteht? Ich hab eigentlich keine Lust den Aushub wieder zu sieben, weil wir hier viele Steine in der Erde haben.Ich bin über jede Info dankbar.
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Sep. 2019
  2. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    287
    Galerie Fotos:
    1
    Beruf:
    Laborratte
    Hallo Paddel,

    mach mal Vergleichsfotos von Deinen Teichen. Wenn Du Frösche an den Miniteichen hast und keine am "Laichteich", dann muss es da ja einen Unterschied geben, der dazu führt, dass sich die Frösche an den Miniteichen einfinden. In unserem Miniteich müssen die Frösche auch irgendwo laichen, ohne dass ich das jemals gesehen habe. Aber es gibt seit 40 Jahren eine stabile Population von Teich- und Grasfröschen und eine andere Pfütze ist nicht in der Nähe.
    An Deinen Miniteichen scheint es den Fröschen ja zu gefallen, warum möchtest Du dann einen separaten Laichteich bauen?

    Laichteich ... übrigens ein tolles Wort....

    Herzliche Grüße
    Anja
     
  3. Paddel

    Paddel Mitglied

    Registriert seit:
    10. Sep. 2019
    Beiträge:
    2
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Anja, vielen Dank für Deine Antwort. Laichteich hört sich wirklich gut an. Ja die Teichfrösche scheinen die kleinen Teiche zu mögen, aber gelaicht wird dort eben nicht bei mir. Die hängen zwar den ganzen Sommer dort herum, aber mehr auch nicht. Libellenlarven gibt es allerdings auch in den kleinen Teichen, aber damit müssten sie ja klar kommen. Auch der Lichtteich, der eigentlich für das laichen gedacht war, wird dauerhaft besiedelt. Aber so eine geringe Wassertiefe scheint wohl nicht für die Fortpflanzung von Grünfröschen in Frage zukommen. Deswegen möchte ich eigentlich noch einen etwas tieferen Teich bauen. Ich hab auch schon sämtliche Forenbeiträge durchsucht und im Internet geschaut, aber so richtige Angaben zu der Größe findet man nicht. Wenn es nach mir geht, würde ich 4x3m ausheben und die tiefste Etage ca. 80cm tief machen. Aber ob das Reicht weiß ich nicht. Ich nehme mal die Ornithologie als Beispiel: Da kann man sagen das ein Hausrotschwanzrevier zur Brutzeit durchschnittlich mindestens 0,5 bis 1ha groß ist und bestimmte Strukturen aufweisen muss. Ich weiß nicht ob sich so etwas auf Amphibien ummünzen lässt. Das man sagen kann, der Teichfrosch bevorzugt zum laichen eine bestimmte Wasserfläche und Wassertiefe. Ich hoffe das kommt nicht zu verrückt rüber, aber ich würde den Fröschen wirklich gerne eine konstante Fortplfanzungsstätte bieten. Da in der Umgebung auch immer mehr Gartenteichbesitzer Fische in ihren Teichen haben.

    Teich zum laichen_595105_IMG_20190910_145923-min.jpg_jpg Teich zum laichen_595105_IMG_20190910_150015-min(1).jpg_jpg Teich zum laichen_595105_IMG_20190910_150035-min.jpg_jpg
     
    PeBo und Anja W. gefällt das.
  4. Anja W.

    Anja W. Mitglied

    Registriert seit:
    26. Sep. 2016
    Beiträge:
    287
    Galerie Fotos:
    1
    Beruf:
    Laborratte
    Der große, flache Teich gefällt mir gut. Irgendwo hier im Forum gab es vor letztes oder vorletztes Jahr was von Fröschen, die in allen möglichen flachen Gefäßen gelaicht haben. Vielleicht liest das hier ja die- oder derjenige, der da mitgeschrieben hat. Oder Du suchst mal ausgiebig. Das klang alles nicht danach, dass die Frösche sehr wählerisch sind und vor allem nicht danach, dass das Laichgewässer tief sein muss.
    Warum sind die Miniteiche denn so sparsam bepflanzt? Vielleicht muss da, wo sich die Frösche eh aufhalten, nur mehr Bewuchs rein. So läge der Laich ja auf dem Präsentierteller für jeden Feind, der nur mal so vorbei kommt oder fliegt.
    Den Leitfaden für die Lichtteiche werde ich mir auch mal besorgen. Ich habe zwar eher eine moorige Pfütze im Hinterkopf, aber vielleicht kann ich von dem Konzept je etwas übernehmen.
     
  5. Lion

    Lion Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2016
    Beiträge:
    910
    Galerie Fotos:
    9
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    24000
    hallo Paddel,
    prinzipiell denke ich, sollte ein Tier-Teich eine frostfreie Tiefe von 0,90m haben.

    Ich persönlich habe einen kleinen Pflanzenteich um Reserve an Pflanzen zu haben, dieser ist nur
    0,20 - 0,30 bis 0,40 tief, in diesem Tümpel sind im Sommer zwar Frösche, aber laichen tun sie nur in dem größeren Pflanzenfilter oder Fischteich,
    wo die Tiefe dann bis 0,90 und viel mehr ist.

    Hier könnte der Faktor, evtl. Frost nach dem laichen eine Rolle spielen.
    VG. Lion
     
  6. PeBo

    PeBo Mitglied

    Registriert seit:
    17. Feb. 2010
    Beiträge:
    340
    Galerie Fotos:
    1
    Teichfläche (m²):
    23
    Teichtiefe (cm):
    145
    Teichvol. (l):
    14000
    Hallo Paddel,
    der Teich auf dem ersten Bild sieht doch sehr nach Amphibienteich aus. Da könnten sich Molche und Frösche sicherlich wohlfühlen. Hast du mal die Wasserwerte gemessen ob da vielleicht irgendein Wert auffällig ist?

    Gruß Peter
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden