Youtube Facebook Twitter

Teichanfänger

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Rdresel, 26. Apr. 2020.

Die Seite wird geladen...
  1. Rdresel

    Rdresel Mitglied

    Registriert seit:
    26. Apr. 2020
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    16
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    16000
    Hallo, ich bin Ro,

    mich habe ein Haus gekauft, mit ein schönen Teich (ca 16,000l) das ich glaube hat keine für mindestens 10 Jahre sauber gemacht.

    In der Teich wohnt ca 40-50 kleine Fische (ich glaube Goldfische) aber das Wasser ist extrem schmutzig, und ich habe keine Ahnung über Teiche.

    Ich habe vor ein paar Tagen ein Druck Filter (sunsun cpf 20000 mit ein 36w uv Lampe für 40,000l) eine Pumpe (Sunsun Neo 8000 super eco) ein skimmer und eine kleine Brunne gekauft,

    Das hat schon für ein paar Tagen funktioniert (ohne uv Lampe) und jetzt habe ich klareres Wasser, aber ich habe ca 40-50 cm Schlamm auf den Boden, das natürlich möchte ich weg.

    Ich habe nur eine Pflanze im Teich das siecht auch Hässlichkeit aus . Und alle der Grass an die Seite des Teich gerissen.

    mein Projekt ist ein Teich mit koi Fische zu haben, an die Seite des Teich möchte ich mit Natursteinen dekorieren und ein kleines Holz Deck neben den Baum bauen. Und eine Wasserfall auch bauen.

    meine Fragen sind:

    wie ist die beste Weg für den Schlamm zu entfernen? (Bei Baumarkt ein man hat mir gesagt, dass ich den Teich komplett lehr machen muss, weil mit den 2k schlammentfernen Pulver ist nicht genug... aber ich glaube, das ist zu extrem).

    was mache ich mit den Schlamm? Schmeiße ich das direkt im bio Tonne?

    Wie viele Pflanzen und welche sind die beste fue den Teich?

    Hier sind ein paar Bildern von den Teich (vor und nach, meine ich bis jetzt)

    vielen Dank für eure Hilfe und ich entschuldige mich für mein Deutsch

    Grüße

    Teichanfänger_601829_4C27A19D-D51C-4850-BF2B-EF387BDC871C.jpeg_jpeg Teichanfänger_601829_75DA1807-CC6A-43A7-BB96-15735A1FCFE0.jpeg_jpeg Teichanfänger_601829_B0B88EBB-CECF-4410-B4E4-F38D84893252.jpeg_jpeg Teichanfänger_601829_EB8FCBB0-3E50-4DFB-9816-4D11BC429B17.jpeg_jpeg Teichanfänger_601829_D26955D3-D8EC-4821-BBCB-C6EED3385876.jpeg_jpeg Teichanfänger_601829_634CFFB4-8993-464B-AF29-1629E5DB34B6.jpeg_jpeg
     
  2. bernias

    bernias Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2019
    Beiträge:
    51
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    90
    Hallo Ro.
    Ich würde mir einen Käscher kaufen (fein, aber nicht zu fein) oder ein Küchen-Edelstahlsieb an einen langen Stil machen.
    Damit nimmst Du vorsichtig den Schlamm raus. Schau in den Schlamm, was sich da für Tiere drin befinden (Molche, Libellenlarven ....). Die
    Tiere tust Du zurück in den Teich. Nicht allen Schlamm auf einmal rausnehmen, besser in 3-4Wochen. Danzwischen lässt Du den Teoich in Ruhe.
    Den Schlamm kannst Du direkt in den Garten unter andere Pflanzen tun.
    Nach den Rausnehmen vom Schlamm wird das Wasser trüb. Aber da gibt sich nach ein paar Stunden.
    Sonst würde ich vorm Herbst nichts mehr machen.
     
    Rdresel gefällt das.
  3. Rdresel

    Rdresel Mitglied

    Registriert seit:
    26. Apr. 2020
    Beiträge:
    3
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    16
    Teichtiefe (cm):
    1
    Teichvol. (l):
    16000
    Hallo bernias,

    danke für deine Hilfe, das habe ich vor ein paar Wochen gemacht, ich habe mindestens 7-8 20l Eimern Schlamm mit den käscher entfernen, und habe ich ein Klareswasser Produkt genutzt, aber jetzt denke ich ich habe noch mehr Schlamm, also jetzt wenn ich umrühre das Wasser, kommt Luftblasen raus (ich glaube sind giftige Gas blassen) das stink.
    Soll ich noch weiter mit den käscher weiter machen?
     
    Lion gefällt das.
  4. Haggard

    Haggard Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2015
    Beiträge:
    417
    Galerie Fotos:
    3
    Beruf:
    QS Vinyl und Aushilfe Maschinenbediener
    Teichfläche (m²):
    75
    Teichtiefe (cm):
    160cm
    Teichvol. (l):
    85000
    Bei 40-50cm Schlamm hilft fast nur noch abpumpen und vorsichtig rausholen.
    Alternativ würde ich es mit einem Teichsauger versuchen...
     
    samorai gefällt das.
  5. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.115
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Der arme Schlammsauger.
    Alternative zum Sauger ist ne Tauchpumpe am Stock befestigt.
     
    troll20 gefällt das.
  6. Haggard

    Haggard Mitglied

    Registriert seit:
    5. Apr. 2015
    Beiträge:
    417
    Galerie Fotos:
    3
    Beruf:
    QS Vinyl und Aushilfe Maschinenbediener
    Teichfläche (m²):
    75
    Teichtiefe (cm):
    160cm
    Teichvol. (l):
    85000
    @samorai Ich habe einen Pondovac 5 und mache damit meine SiFi und Biokammer sauber. Das geht sehr gut.Ok, ist aber deutlich weniger Schlamm
     
    troll20 gefällt das.
  7. cafedelmar80

    cafedelmar80 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Apr. 2019
    Beiträge:
    62
    Galerie Fotos:
    24
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    30000
    Der Pondovac 5 ist sicherlich durch die Kombination aus Förder- und Entleerungspumpe für "Semi-Profis" und manche Schwimmteichbesitzer brauchbar. Allerdings ist der ziemlich stolze Anschaffungspreis auch abschreckend.
    Ich würde mir den für unseren Schwimmteich ehrlich gesagt auch nicht holen.;)

    Für reine Hobby-Teichbetreiber mit kleineren Teichen wäre die Anschaffung wohl "Overkill", da tut es sicherlich auch ein "Pontec"-Sauger oder die günstigeren "Pondovacs", bzw. eine Tauchpumpe.
    Leider wird da sicherlich auch einiges an "Kleingetier" geschreddert. In dem Fall mag wohl ein Kescher/Edelstahlsieb/eine Kunststoffschaufel die bessere Lösung sein.
    Bei Kunststoffschaufeln muss man auch nicht so sehr fürchten, dass die Folie etwas abbekommt.

    So haben wir auch mit unserem Filtergraben dieses Jahr bearbeitet, als wir zum ersten Mal in 8 Jahren geringfügig Sediment entfernt haben.
    Ausschaufeln, dann in ein Sieb und schauen was an Lebewesen drin ist - die Tiere zurück in den Teich.
    Das ist zugegebenermaßen natürlich etwas mehr Aufwand, als einfach den Sauger/die Tauchpumpe einzusetzen. :like
     
  8. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.115
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Hallo @Haggard!
    Ja klar, mache ich genauso, die Alternative spiegelt sich im Preis wieder oder er hat sogar eine Tauchpumpe. :ka

    Und zwischen den Zeilen gelesen möchte er ne schnelle Hilfe.
     
    Haggard gefällt das.
  9. samorai

    samorai Mitglied

    Registriert seit:
    6. Okt. 2012
    Beiträge:
    4.115
    Galerie Fotos:
    67
    Beruf:
    Dachklempner
    Teichfläche (m²):
    60
    Teichtiefe (cm):
    130cm
    Teichvol. (l):
    27000
    Bei der "Pumpenschredderei" bin ich anderer Meinung.
    Im Sauger passiert erstmal gar nichts, das Wasser kommt mit dem Sauger nicht in Berührung.
    Bei einer Pumpe hat der Impeller bzw die Schaufeln einen großen Abstand, die Tierchen bekommen höchstens Kopfschmerzen.
    Hatte sogar kleine Goldfische im TF und die hatten nicht mal eine Schramme geschweige Schuppenverlust.
    Das einzige was du machen musst wäre den abgesaugten "Kuhfladen" wieder an den Rand des Teiches legen.
     
  10. bernias

    bernias Mitglied

    Registriert seit:
    9. Jan. 2019
    Beiträge:
    51
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    12
    Teichtiefe (cm):
    90
    Hallo Ro.
    ICH würde so weiter machen, so alle paar Tage.Vielleicht sieht es nur so aus, dass Du jetzt mehr Schlamm hast.
    Vermutlich ist der Schlamm 'leichter', voluminöser geworden. Und ICH würde keine Chemie (= 'klares Wasserprodukt') nehmen.

    Was Du noch zusätzlich machen kannst: besorge Dir im Drogeriemarkt 2 Flachen Kanne Brottrunk. Die vermischst Du mit 2 Gießkannen
    voll Teichwasser und gießt damit Deinen Teich. In dem Zeug sind lebende Milchsäurebakterien. Die sind für das Teichwasser nur gut.
    Dies kannst Du nach 2-3 Wochen wiederholen. Unbedingt musst Du dabei die UVC-Lampe ausmachen. Die Lampe macht auch die guten
    Wasserbakterien kaputt.
    Wenn der Teich wirklich so lange nicht sauber gemacht wurde, dann kannst Du das nicht mit ein/zwei Aktionen in ganz kurzer Zeit reparieren.
    Du kannst, wenn das Wasser halbwegs klar ist, z.B. Hornblatt (Unterwasserpflanze) einsetzen. Wenn die stark wuchert, etwas davon rausnehmen.

    Ansonsten brauchst Du Zeit. Das Wasser ist bestimmt biologisch recht gut.
    Das wird schon.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden