Youtube Facebook Twitter

Trübes Wasser in Nachbars Teich

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von grundera, 13. Aug. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. grundera

    grundera Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    9
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,16
    Teichvol. (l):
    2000 L
    Ein freundliches Hallo an alle,

    nachdem ich nun schon eine Weile "lesend" im Forum teilnehme und mit Eueren Tips meinen eigenen "Teich" bisher ganz gut im Griff habe, möchte ich nun doch einmal eine Frage stellen auf die ich mit der Suche noch keine passende Antwort gefunden habe.

    Es geht um den Teich meines Nachbarn dessen Wasser trübe ist und keine Anstalten macht klarerer zu werden.

    Vorab einmal ein paar Informationen:

    Teich: Folienteich, ca 5000 Liter, Laufzeit ca 1 Jahr, Bachlauf, schattige Lage
    Tiefe max 1,30m
    Technik: Bachlaufpumpe 60W/4000l/Std nur tagsüber, Teichfilter TIP AFP 35 20W 1350l/Std 24Stundenbetrieb.
    Pflanzen: Seerose, Wasserlillien
    Besatz: ?xRotfedern, 3xGoldfische, 10xKarauschen und Jungfische
    Bild: folgt.

    das ist soweit alles wenn noch etwas fehlt fragt bitte und ich werde die Information nachliefern.

    Nun zur Frage, unserer Meinung nach ist die/der Pumpe/Filter nicht ausreichend hättet Ihr dazu Tips was für ein/e Filter/Pumpe für den Teich geeignet wäre ?

    Vielen Dank im voaus!
    :cool: Armin
     
  2. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Trübes Wasser in Nachbars Teich

    Hallo Armin,

    herzlich willkommen bei uns im Club!


    Vorweg muss ich sagen, das es mich freut, das du, auch mithilfe dieses Forums, deinen Teich gut im Griff hast. :oki

    Nun zum Nachbarn:
    Ich denke eher das es nicht am Filter liegt, sondern eher an der Bepflanzung.
    Ausreichend Pflanzen, zum großen Teil die nicht so "ansprechenden" Unterwasserpflanzen, entziehen dem Wasser die für die Algen wichtigen Nährstoffe.
    Sag deinem Nachbarn, er soll sich mehr Pflanzen zulegen. Nach einer guten "Anwachsphase", wahrscheinlich nicht mehr dieses Jahr, wird sich das Problem von selbst erledigen. Wahrscheinlich ... ;)

    Achja, :wunder der Fischbesatz, der ist auch nicht zu verachten. Ich muss mich jetzt mal outen: Ich weiß nicht genau wie groß Karauschen so werden. Evtl. ist schon ein Überbesatz möglich. Evtl. reduzieren.
    Füttert dein Nachbar? Auch das könnte eine Ursache für die Trübung sein.

    Mal sehen was den anderen noch einfällt. :kopfkraz
     
  3. grundera

    grundera Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    9
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,16
    Teichvol. (l):
    2000 L
    AW: Trübes Wasser in Nachbars Teich

    Hallo Frank,

    vielen Dank für den netten Empfang und deinen Rat.

    Das einbringen von mehr Pflanzen wurde auch schon erwägt. Allerdings stellt sich mir die Frage ob nicht gerade Unterwasserpflanzen den Karauschen zum Opfer fallen werden ?

    Auch habe ich hier gelesen das für eine ausreichende Filterung der Teichinhalt ca mindestens alle 2 Stunden einmal durchgelaufen sein soll.
    Der aktuelle Filter schafft das nicht und hat auch nur das Filtervolumen eine 30Ltr Maischefasses.

    Ich wollte meinem Nachbarn eigentlich vorschlagen die Pumpen zu tauschen und einen Filter mit mehr Volumen zu kaufen oder zu bauen. Die Frage ist aber auch welchen oder wie groß bauen. Also wenn dazu noch jemand Anregungen hat sind die gerne willkommen.

    Ach gefüttert wird ein wenig mit Teichsticks.

    :cool:
     
  4. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Trübes Wasser in Nachbars Teich

    Hallo Armin,

    also, der Filter hört sich so nach "Billigbaumarktfilter" an. Der ist schonmal viiiel zu klein für den Teich.
    Mit der Durchflussmenge hast du in etwas recht.
    Schau dich doch mal zusammen mit deinem Nachbarn bei uns im Flohmarkt um, ob da nicht was passendes für euch dabei ist. ;)

    Und wenn die Pflanzen den Karauschen zum Opfer fallen:
    Kannst du ihn nicht vllt. davon überzeugen die Karauschen abzugeben und dafür lieber ein paar mehr Pflanzen zu kaufen und sich dann am evtl. schönen, klaren Teich zu erfreuen? :lala:
     
  5. Redlisch

    Redlisch Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2007
    Beiträge:
    1.432
    Galerie Fotos:
    8
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    114000
    AW: Trübes Wasser in Nachbars Teich

    Hiho,
    Karauschen können bis 60 cm/3KG werden, sie wachsen allerdings langsam.
    Als Nahrung dienen Kleintiere und abgestorbene Pflanzenteile, wobei ich nicht ausschliessen möchte das die auch an weichen Pflanzen knabbern werden, wie viele Fische.
    Allerdings dürfte der Teich für diese bald zu klein sein, um zufüttern wird man auch nicht drumherum kommen, bei dem Fischbesatz.

    Axel
     
  6. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Trübes Wasser in Nachbars Teich

    Hi,

    danke dir Axel. :oki

    @ Armin,

    jetzt heißt es wirklich Überzeugung leisten, raus mit den Karauschen.
    Der Teich ist zu klein dafür. :jaja
     
  7. grundera

    grundera Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2007
    Beiträge:
    9
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,16
    Teichvol. (l):
    2000 L
    AW: Trübes Wasser in Nachbars Teich

    Hallo zusammen,

    Sorry das es etwas gedauert hat mit meiner Antwort und vielen Dank soweit.

    Mein Nachbar liest mit und hat inzwischen schon gehandelt. Die ersten 3 Karauschen sind schon heraus gefangen und suchen einen neuen Besitzer. Na hat wer Interresse ?

    :cool: Armin
     
  8. Frank

    Frank Mitglied

    Registriert seit:
    30. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.344
    Galerie Fotos:
    40
    Beruf:
    Technischer Produktdesigner
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    12000
    AW: Trübes Wasser in Nachbars Teich

    Hallo Armin und mitlesender Karauschenteichbesitzer,

    :super1 es freut uns immer sehr, wenn unsere Informations- und manchmal auch Überzeugungsarbeit, "Früchte" trägt.

    Viele User, denen wir bei Überbesatz raten, diesen zu reduzieren, schalten einfach auf stur und "wandern" beleidigt wieder ab, weil sie denken wir wollten ihnen etwas böses.
    Den Fischen und dem Ökosystem Teich ist damit nicht geholfen.
    Schön ein entsprechendes Feedback zu bekommen. :danke

    @ mitlesendem Karauschenteichbesitzer

    meld dich doch einfach mal an,

    hier beisst keiner. :D
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden