Was sind das für Tierchen?

Markus1979

Mitglied
Dabei seit
20. Mai 2005
Beiträge
18
Ort
*****
Weiß nicht, was das ist. Vielleicht sind es ja auch Stechmückenlarven. Wenn ja, dann könnte man ja vielleicht den beitrag mit dem anderen Verschmelzen.


Also diese putzigen Tierchen sind bei uns im Bachlauf direkt an der "Wasseraustrittsstelle". Wie man vielleicht erkennen kann, sind sie sehr klein.






Nicht das das irgendwas schlimmes ist.
Sie sind sehr kleine. Max. 1cm lang und ca. 1-1.5mm dick. Hat ja irgendwas von stark pigmentierten Mehlwürmer, nur kleiner:D
 

bonsai

Mitglied
Dabei seit
22. Okt. 2004
Beiträge
263
Ort
24xxx
Teichvol. (l)
25m³
Hallo Markus

das sind Larven der Kriebelmüke.
Die benötigen fließendes Wasser, betrachte sie als zusätzlichen Filter und Futter für Libellenlarven oder Fische, denn obwohl sie an Haftfäden hängen, gelangen durch die Strömung doch viele Larver in den Teich.

Gruß
Norbert
 

Markus1979

Mitglied
Dabei seit
20. Mai 2005
Beiträge
18
Ort
*****
Puhhhh Gott sei dank :)

Das mit den Haftfäden habe ich auch beobachten können, bloß ich wußte nicht, wie ich das beschreiben soll.

Ist schon wahrsinn, was sich so alles nach ein paar Wochen entwickelt.

Danke Bonsai
 

gabi

Mitglied
Dabei seit
13. Okt. 2004
Beiträge
403
Ort
Deutschland 51143
Teichvol. (l)
3000
Hi Markus,

Kriebelmücke? Da hab ich doch letztens mal was gelesen. In nem anderen Forum (Forum.Planten.de) das die Erwachsenen Kriebelmücken gar nicht so harmlos sind. Hab nur jetzt leider keine Zeit den Link rauszusuchen.
 

Markus1979

Mitglied
Dabei seit
20. Mai 2005
Beiträge
18
Ort
*****
Der link hat mir schon geholfen. Danke Gabi.

Also so wie es da steht brauche ich mir um den Teich keine Sorgen zu machen, sonder ehr um unseren Hund und uns selber.
hier ist der Link, der Gabi bestimmt meinte Klick

aus dem Forum
Meine hunde leiden auch schon zwei jahre an diesen mistviechern.
Die setzten sich an die ohrspitzen (schäferhunde) und beissen rein, dem alten sitzten sie auf dem nasenrücken vorne am spiegel und beissen bis es blutet.
Habe schon sämtliches ausprobiert nichts hilft auf dauer.
Habe mich für dieses jahr mit neem-produkte eingedeckt. Mal sehen ob das wirkt.
Das die biester auch an uns gehen wusste ich garnicht.
 

Thorsten

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
3.923
Ort
47506
Teichvol. (l)
ca. 15000
boah Gabi,worauf Du alles so achtest :lol

Nächstes Etappenziel < 8888 Beiträge, los gehts ;)
 

bonsai

Mitglied
Dabei seit
22. Okt. 2004
Beiträge
263
Ort
24xxx
Teichvol. (l)
25m³
Hi,
seit 10 Jahren hab ich die Kriebelmücken im Filter und allen strömenden Stellen im Teich, diese beschriebenen Beissattacken habe ich noch nicht erlebt. Der einzige Ärger war, das die Durchflussrate von der Pumpe im Druckschlauch teilweise stark reduziert war, weil die Larven sogar den ganzen Schlauch besetzt hatten.

Gruß
Norbert
 

Markus1979

Mitglied
Dabei seit
20. Mai 2005
Beiträge
18
Ort
*****
Das hört sich schonmal gut an. Bin mal gespannt, wann die schlüpfen und wie die das Blut von uns finden. :)

Ist schon nicht schlecht, wie fest die sich an Stellen "festhalten" können. Wie haste die raus bekommen?
Ich denke mal, du hast einfach gewartet, bis die geschlüpft sind, oder?
 

Matin

Mitglied
Dabei seit
13. Aug. 2008
Beiträge
13
Ort
44575
Teichtiefe (cm)
1,7
Teichvol. (l)
20m³
AW: Was sind das für Tierchen?

Diese Tiere habe ich im UVC Klärer gibt es eine möglichkeit das zu verhindern,da er damit nicht richtig funktioniert.
Gruß
Matin:kopfkratz
 
Oben Unten