Wasser nachfüllen

ericjoo

Mitglied
Dabei seit
24. Juni 2007
Beiträge
32
Ort
38446
Teichvol. (l)
???
Hallo,

ich habe zwar die Suche bemüht, konnte aber nicht wirklich etwas passendes finden. :? Oder mach ich da was falsch ?

Nun zu meiner Frage, ich habe jetzt schon einiges dazu gelesen, dass im Sommer und Herbst der Wasserverlust nicht unerheblich ist. :schreck Wie füllt ihr euren Teich wieder auf ? Sprich mit welchem Wasser; Regenwasser direkt oder Leitungswasser oder sogar Brunnenwasser ?

Mein Brunnenwasser hat einen sehr hohen Eisengehalt, dass ich denke, dass wird es wohl nicht sein. Leitungswasser wäre ja fast zu schade....nun überlege ich, wo so oder so bald der Bagger anrollt, evtl. eine Zisterne einzubuddeln um irgendwie Regenwasser zu sammeln und dieses dann zum Nachfüllen zu verwenden !?! :kopfkraz

Wie handhabt ihr es ?

Frank
 

Claudia & Ludwig

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2007
Beiträge
758
Ort
55***
Teichtiefe (cm)
130
Teichvol. (l)
9257
AW: Wasser nachfüllen

Wir füllen ausschliesslich mit Regenwasser auf, aus einer,von Dir zum Bau in Betracht gezogenen Zisterne.

Wenn Du magst schau doch mal hier:
Stichwort: Regenwasser oder "Teich auffüllen" oder, oder ....

Viel Erfolg bei der weiteren Suche
 

ericjoo

Mitglied
Dabei seit
24. Juni 2007
Beiträge
32
Ort
38446
Teichvol. (l)
???
AW: Wasser nachfüllen

Hallo,

Danke für die Infos. :oki

Da komm ich wohl kaum um eine Zisterne herum; jetzt heisst es "nur" noch den idealen Platz bzgl. Anschlüsse und Einbau finden. :rolleyes: Danke.

Frank
 

ra_ll_ik

Mitglied
Dabei seit
20. Feb. 2007
Beiträge
408
Ort
268**
Teichtiefe (cm)
200
Teichvol. (l)
23765l
AW: Wasser nachfüllen

Moin
wir haben Bauauflagenbedingt eine Regenwassernutzungsanlage.
Ich habe einen Betontank von 6m3 und einen Kiesfilter von 1m3 im Garten vergraben.
Diese Kosten sind sammt Pumpe und dem ganzen technischen Firlefanz nicht unerheblich. Auch bei Selbstbau, anschluß.

Wir zahlen für diese Anlage pauschal einen Betrag für die Abwasserbeseitigung.
Parallel dazu habe ich mir für unser Gewächshaus einen Aussenwasseranschluß mit einer zweiten Wasseruhr installiert.

Dafür wird nur Frischwasser berechnet. Auflagen der Örtlichen Kläranlage beachten. Macht pro m3 ca. 1 Euro.

Das ist wesentlich günstiger als sich einen Tank einzugraben. Auch in die Technik muß hier und da mal wieder nachinvestiert werden....

Also für mich steht fest, nachtoppen nur mit Frischwasser....
 

Annett

Admin-Team
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
12.364
Ort
Wiedemar, Deutschland
Teichtiefe (cm)
110
Teichvol. (l)
7000
AW: Wasser nachfüllen

Moin,

wenn man immer nur mit mineralhaltigen Frischwasser (Brunnen/Leitung) auffüllt, steigt auch die Konzentration an diesen Ionen (Leitwert). Verdunstendes Wasser nimmt keine Mineralien mit!
Auf Dauer ist das nicht so gut - deshalb immer die Empfehlung, lieber weiches Regenwasser zu nehmen oder halt ab und an einen richtigen Teilwasserwechsel zu machen.
Und das heißt dann einen Teil Wasser rausnehmen (inkl. Mineralien etc.) und neues einfüllen.

-Meine Meinung.;) -
 
Oben