Wassersalat überwintern

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo Günter,

wenn du mit Wassersalat Pistia stratiotes meinst, gilt für die Überwinterung ungefähr das gleiche wie für die Wasserhyazinthe (Eichhornia crassipes).

Pistia braucht aber etwas mehr Wärme (nicht längere Zeit deutlich unter 10°C), dafür sind die Lichtansprüche nicht so hoch wie bei E. crassipes.

Am einfachsten gelingt die Überwinterung in einem Aquarium mit guter Beleuchtung. Zwar bildet Pistia hier abgeflachte Rosetten, die auch kleiner sind, dafür kommt sie aber so relativ problemlos durch den Winter (bei sehr geringem Fischbesatz muss hier aber zusätzlich gedüngt werde, sonnst gibts sehr kümmerliche Pflanzen).

Ab März stellt man die so überwinterten Pflanzen ans sonnige Fenster in nährstoffreiches Wasser mit etwas Bodengrund aus Lehm. Anfänglich vor zu starker Sonneneinstrahlung etwas schützen. Sobald es die Temp zulassen (ab über 18°C in der Sonne), dürfen die Pflanzen dann auch in den Garten, wo sie sich dann ziemlich schnell wieder zu schönen Exemplaren entwickeln und Ende Mai dann in den Gartenteich dürfen.

Zwar etwas aufwändig aber lohnend. Da Pistia nicht teuer sind kann man aber auch jedes Fj. neue kaufen, das spart dann die Überwinterung und Abhärtung im Fj. und man hat sofort schöne Pflanzen.

Grüße
Stefan
 
Oben Unten