Youtube Facebook Twitter

Wasserwert Problem

Dieses Thema im Forum "Wasserwerte" wurde erstellt von Rocco, 29. Sep. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Rocco

    Rocco Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    28
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,80
    Teichvol. (l):
    21000
    Hallo,
    wir haben unseren neuen Teich mit neuer Filteranlage (21000 l ) jetzt seit 3 Wochen in betrieb seit drei Tagen steigt der Nitit wert.
    Heute gemessene Daten:
    8.35 Uhr
    Temp. 14 C°
    PH 8,0
    Nitrit 1,0 mg/l
    Nitrat 35 mg/l
    Ammoniak/Ammonium 0,0 mg/l
    Sauerstoff 8,0

    Wie bekomme ich das Nitrit raus,ich habe jetzt schon soviele Sachen gehört,wie :
    Aufsalzen,
    Teilwasserwechsel,
    Bakterien kaufen,...

    Was ist aber nun das sinnvollste,ich denke mein Filter ist noch nicht richtig eingefahren.Habe z.Z drei Kois drin schwimmen und Fütter nur soviel wie sie auch auffressen,so das also nichts im Wasser rumtreibt und später zu Boden sinkt.

    Bitte um Hilfe.

    Danke schon mal im vorraus
     
  2. karsten.

    karsten. Mod-Team

    Registriert seit:
    16. Aug. 2004
    Beiträge:
    4.301
    Galerie Fotos:
    134
    Beruf:
    Bauer ................. (Metallbauer)
    Teichfläche (m²):
    25
    Teichtiefe (cm):
    150
    Teichvol. (l):
    15432
    AW: Wasserwert Problem

    Hallo Sandra

    gib in die Suchfunktion ( oben,gelb ) Peak ein

    die letzten 2 Themen sollten helfen

    schönes WE
     
    Zuletzt bearbeitet: 29. Sep. 2007
  3. jochen

    jochen Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2005
    Beiträge:
    2.270
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    8000
    AW: Wasserwert Problem

    Hallo Sandra,

    Du hast den typischen Fall eines Nitritpeak im Teich,
    benutze bitte die Suchtaste danach, du wirst erschlagen von Beiträgen darüber.

    Bitte mache so schnell wie möglich Teilwasserwechsel von ca. 30%,
    das hilft.
    Du mußt die Wechsel so oft machen bis dein Nitrit unter 0,1 mg/ltr. bestäntig bleibt.
    Die Ursache hast du dir schon selbst erklärt, dein Filter ist noch in der Aufbauphase, momentan haben sich erst die Bakterien entwickelt die das Ammonium zum Nitrit umwandeln, bis sich die Bakterien entwickeln die das Nitrit zum Nitrat umwandeln wirst du Wasserwechsel machen müssen.
    Habe leider im Moment nicht die Zeit um alles genau zu erklären.
    Wenn du keine Fische im Teich hättest, könntest du einfach warten bis sich die beschriebenen Bakterien entwickeln, aber mit Fische im Teich hilft nur Wasserwechsel, sonst könnten sie verenden.
     
  4. koimen

    koimen Mitglied

    Registriert seit:
    14. Sep. 2007
    Beiträge:
    303
    Galerie Fotos:
    170
    Teichfläche (m²):
    14
    Teichtiefe (cm):
    280
    Teichvol. (l):
    24000
    AW: Wasserwert Problem

    Hallo Sandra

    Ihr habt die Fische zu früh dazu gegeben....aber egal es ist nun so.
    Ich würde in dieser Situation so handeln...

    1. Teil-Wasserwechsel durchführen...bis Nitrit auf einer klar tiefer Messbaren Wert angezeigt wird....die Fische werden geschädigt sonst auf längere Zeit!!
    2. Dann Fische sehr stark reduziert füttern..bei Wassertemp. 14° brauchen diese sowieso nur 2mal wöchentlich ein wenig. Kauft allenfalls ein anderes Fischfutter, das dass Wasser viel weniger belastet.(Niedrigem Eiweissgehalt zb. Takazumi Vital)
    3. Es braucht nun Zeit bis Ihr genügend Nitrit "fressende" Bakterien in Eurem Filter und Teich habt....nun wird aber bei der Wassertemp. dies sicher länger gehen.....ich selber würde in dieser Notsituation das Wasser zusätzlich animpfen zuim beschleunigen...müsste mich aber auch zuerst erkundigen mit welchem "Mittelchen" es wirklich Sinn macht um nicht unnötig Geld auszugeben um das Gewissen beruhigen. (Hatte selber nie welche eingesetzt)
    Da wird sicher der eine oder andere Tip noch von anderen kommen.....
     
  5. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: Wasserwert Problem

    Hallo Sandra,

    die anderen haben ja schon alles wichtige geschrieben.
    Vielleicht noch soviel: Wenn Du noch altes + lebendiges Filtermaterial hast, oder eine "Dreckecke" im alten Teich, dann nimm eine Ladung davon und verteil es im Filter. Darin sitzen schon die Bakis - aber die Vermehrung wird trotzdem dauern.....
    Nicht umsonst heißt es immer: Wenigstens 6-8Wochen warten/Nitritpeak abwarten, bevor Fische in Teich/Aquarium einziehen.

    Ein gut eingefahrener Nachbar-Teich ohne Krankheitsprobleme könnte genauso gut als "Spender" funktionieren.
    Ladung Wasser + Mulm + Filtermaterial umsiedeln.
    Kann aber wegen der immer in geringen Mengen vorhandenen Krankheitserreger auch schief gehen. :?
     
  6. Rocco

    Rocco Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2007
    Beiträge:
    28
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,80
    Teichvol. (l):
    21000
    AW: Wasserwert Problem

    Danke für die schnellen Antworten von euch.:oki
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden