Youtube Facebook Twitter

Welche Filterdimension?Eigenbau??

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von sellenka, 18. Juli 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. sellenka

    sellenka Email prüfen!

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    400
    Hallo möchte einen neuen Teich mit ca 3000l anlegen.Es werden höchstens 6 kleinere (max 10cm) ein neues Zuhause finden.Wie groß sollte der Filter werden?Läßt sich ein Mattenfilter bauen den man neben dem Teich eingraben kann(damit man ihn nicht sieht)?
    Irgendjemand eine Idee oder Bauanleitung,Skizze etc.?
    Schon mal Danke
     
  2. Ulumulu

    Ulumulu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    536
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca.9000 L
    AW: Welche Filterdimension?Eigenbau??

    Hallo


    Ein Filter kann nie zu groß sein. je größer desto besser:oki
    Zum Thema Filterbau gibt es hier eine menge Fachbeiträge und Baupläne.
    Geb z.B. einfach mal in der Suchfunktion "Patronenfilter" ein.

    Was für Fische sind mit "kleinere" gemeint? Goldfische?:kopfkraz

    Gruß Daniel
     
  3. sellenka

    sellenka Email prüfen!

    Registriert seit:
    11. Juli 2007
    Beiträge:
    12
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    400
    AW: Welche Filterdimension?Eigenbau??

    Na ja muß man für 3000l gleich eine Regentonne eingraben?
    Geht es wirklich nicht etwas kleiner?
     
  4. Ulumulu

    Ulumulu Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2006
    Beiträge:
    536
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca.9000 L
    AW: Welche Filterdimension?Eigenbau??

    Hallo

    Naja es muss ja nicht gleich eine Regentonne sein.
    Vorteil wäre aber das du da jederzeit noch Patronen nachrüsten kannst.

    Wenn du irgendwo einen Behälter herbekommst der nicht all zu groß ist kann man sich auch daraus einen Filter bauen.
    Muss nur Wasserdicht sein und möglichst glatte Oberflächen für evtl. Flansche haben.
    Als Faustregel gilt ja (so habe ich es hier gelesen) 1 m Filterpatrone auf 1000l Wasser.
    Demnach brauchst du gerade mal 3m besser wären aber doch 4 m Filterpatronen insgesamt.

    Gruß Daniel
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden