Youtube Facebook Twitter

Wie hoch darf ein Patronenfilter sein??

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von Teichforum.info, 19. Sep. 2003.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo !!

    Ich bin am planen eines Patronenfilters.
    Meine Frage ist wie hoch darf eine Patronenfilter gebaut werden.
    Mein Keller ist 4m lang und 2,2m hoch. Jetzt hab ich aber nur Patronenfilter gesehen die max 1m hoch waren, hat das einen Grund den ich noch nicht verstanden hab???

    Zu den Filterpatronen selbst noch eine Frage:
    In dem Buch von ... Teichbauer, steht man kann aus einer Schaumgummimatratze die Filterpatronen herstellen, wie sieht es da mit der Lebensmittelechtheit aus? Schlißlich will ich keine Giftschleuder für meine Kois bauen.

    Für Tips und Anregungen wäre ich dankbar.

    Gruz Chris
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Chris

    ich nehme mal an , das die Stabilität bei längern Filterpatronen nicht mehr gewährleistet ist . Wenn die Patronen-Kerne ( also die mit den Löchern ) aus Kunststoff ( HT Rohren ) sind , wird das ganze doch recht instabiel .
    Anders sieht die Sache bei einer Verrohrung aus Metall aus .
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Patrick!!

    Was für einer belastung werden sie den ausgesetzt??
    Die Fließgeschwindigkeit müßte recht niedrig sein.
    MAn könnte sie ja oben nochmal zusätzlich fixieren.

    Gruz Chris
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Chris

    die gängigen Schaumstoffpatronen die ich kenne sind 10 mal 10 cm mit einer Bohrung von 40 oder 50 mm . Bei 50 er Rohre wird das ganze , bei 2 meter Höhe , schon recht wackelig . Klar kannst du diese oben auch noch abfangen , nur wer bohrt dir 2 meter Löcher in den Schaumstoff ?
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Patrick!!

    Man kann ja mehrere Patronen zusammenkleben und diese vorher einzel Stanzen, bohren.
    Das ist schon ein sehr gute Anregung über die es sich lohnt nachzudenken.
    Allerdings wollte ich mehr darauf hinaus, ob die Filterleistung durch die Höhe beeinträchtigt wird?

    Hast Du einen Patronenfilter?? Hast du einen Vortex davor?

    Gruz Chris
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hai Chris

    Ja , ich dachte nicht daran das man die Patronen auch übereinander stecken kann :oops:
    Einen Patronenfilter bin ich imo am bauen , 36 Patronen 70 cm hoch . Rohrrahmen 70 er HT Rohre , Filterkern 40 er HT Rohre , das ganze in einem Edelstahl-Behälter 0,95 / 0,95 meter / 1 meter hoch . Ich benutze zwei 500 liter Regentonnen als Vortex und bin mit der Leistung sehr zufrieden ( auch wenn viele mit solchen Eigenbauten anderer Meinung sind ) Ich speise die Tonnen parallel mit einer Promax 30000 , also ca. 12000 l/h pro Tonne , und lasse alle 2-3 Tage ca. 5 cm Schlamm aus den Tonnen ab . Vorher hatte ich den ganzen Dreck in der Bürstenkammer meines 4 Kammerfilter , welche ich dann wöchentlich säubern musste . Heute säubere ich die Bürstenkammer nur noch alle 3 Wochen . Da aber m.E. der Durchfluss im 4 Kammerfilter momentan zu hoch ist , baue ich einen Patronenfilter dazu , also 12000 l/h durch den 4 Kammerfilter und 12000 l/h durch den Patronenfilter . Dann hat jeder Filter seinen eigenen Vortex , bei einer Pumpe . Unsere Wasserwerte sind zwar alle i.O. nur hatt mich der Bau eines Patronenfilter schon immer gereizt , und spinnen wir nicht alle etwas :D :D
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    hallo chris,

    und wie willst du dann an deinen filter kommen - durch die decke etwa :)

    bedenke auch daß der druck auf das gefäß (filter) mit der höhe enorm steigt.

    und jetzt einwenig vermutung: je höher die säule wird desto mehr wasser fliest ein - doch alles muß unten über dieses 50er rohr ablaufen - könnte ein stau geben ?????

    weißt du wie schwer das teil wird wenn du es zur wartung etc. nass rausnehmen mußt?

    denke die höhe von etwa 1m hat schon ihren sinn - ich würde zumindest nicht höher gehen.

    gruß jürgen
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Jürgen!!

    Ich gehe tatsächlich durch die Kellerdecke.
    Eigentlich hatte ich nicht daran Gedacht das System mal aus dem Behälter zu nehmen. Mein jetziges Filtermaterial hol ich auch nur im Herbst raus. Aber das mit dem Nassgewicht ist dann schon etwas eklig.
    Dann muß ich mir halt eine kleines Podest im Keller bauen.

    Danke für die Antwort

    Gruz Chris
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden