"Wilder Wein" ?

Epalzeorhynchos

Mitglied
Dabei seit
25. Juni 2006
Beiträge
711
Ort
01796
Teichfläche ()
6
Teichtiefe (cm)
100
Teichvol. (l)
6000
Hallo.

Und zwar habe ich mal eine Frage zu meinem "Wilden Wein" (Parthenocissus).

Ich habe in meinem Garten Parthenocissus quinquefolia, der sich wie wild aussät und überall kleine Pflänzchen wachsen. Da ich den Parthenocissus tricuspidata auch gerne haben wollte, habe ich mir einen Standort in der Nähe gesucht wo er wächst und siehe da, alles voll mit kleinen Pflänzchen. Also habe ich mir ein paar mitgenommen und sie in einen Blumentopf gepflanzt.

Nun meine eigentliche Frage.
Ist das überhaupt Parthenocissus tricuspidata was ich da habe? Die Blätter sehen ganz anders aus. Zwar sehen die ersten Blätter von Parthenocissus quinquefolia auch ganz anders aus aber spätestens, das 4. oder 5. Blatt sieht dann normal aus. Die Blätter dieser Pflänzchen sehen komischer weise immer noch nicht "normal" aus. Außerdem sind sie ganz "rauh" und nicht so glatt wie die von Parthenocissus tricuspidata.
Sieht aus wie ne Kreuzung aus den beiden Arten.


IMG_9222.JPG IMG_9227.JPG IMG_9226.JPG IMG_9229.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben