Youtube Facebook Twitter
  1. Wir führen aktuell einige wichtige Server-Arbeiten durch, bedingt durch den Umzug auf einen neuen Server:
    1. Vorbereitungen und Tests - laufen
    2. Umzug auf einen neuen Server - in Vorbereitung
    3. Software Aktualisierungen - in Vorbereitung
    4. Email Konfiguration und andere Optimierungen - in Vorbereitung
    Wir werden die möglichen Ausfallzeiten für die restlichen Arbeiten so gering als möglich halten. Danke für Dein Verständnis.
    Dein Hobby-Gartenteich-Team
    Information ausblenden

Zählt (für euch) die Liter Menge des jeweiligen Beckens oder des Wasserkreislaufes?

Dieses Thema im Forum "Einsteiger-Fragen" wurde erstellt von Ottilie, 11. Nov. 2018.

Die Seite wird geladen...
  1. Ottilie

    Ottilie Mitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2018
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Hallöchen.
    Ich bin ja noch recht neu mit dem Teichvirus infiziert.
    Heute Nachmittag waren wir bei einem Bekannten, der auch einen Teich, bzw 4 verbundene Teiche hat (Hat er schon jahrelang, wurde von mir vor der Teichsucht nur zu wenig beachtet:lala5)
    Na jedenfalls hat er einige Kois in dem größten Becken (ca 15.t Liter) er rechnet aber, da alle Becken Bachlauf o.ä. miteinander einen Kreislauf bilden, mit ca 25.t Liter und hat daran seine Fischmenge festgelegt.
    Ich wollte da jetzt als Neuling nichts zu sagen - daher Frage ich mal hier :engel2:engel2.
    Berechnet man das so? Ich hätte jetzt gedacht die Liter Angaben beziehen sich auf die Schwimmfläche der Fische?
    Klärt mich bitte auf:)

    DANKEEE
     
  2. Zacky

    Zacky Mod-Team Mod-Team

    Registriert seit:
    12. Nov. 2010
    Beiträge:
    5.149
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    175
    Teichvol. (l):
    40000
    Hi. Man sollte schon das gesamte Wasservolumen seines Teiches kennen, aber anhand der Gesamtvolumen die Fischmenge zu bestimmen, finde ich persönlich unpassend, da die Tiere an sich ja Freiraum und Wasservolumen brauchen. So habe ich zumindest noch in Erinnerung, dass ein Koiteich mind. so lang und angemessen breit ist, dass die Tiere ihrem Fluchtreflex zu Folge mind. das 6-fache ihrer Körperlänge als geraden Fluchtweg haben sollten. Sinnvoller Weise sollte von einem ausgewachsenen Fisch ausgegangen werde, da man ja nicht zwingend den Teich stets vergrößern kann/will, wenn die Tiere wachsen. Also von Anfang an sollte Größe und Volumen zum angedachten Besatz passen.

    Das Gesamtvolumen ist am Ende dann sehr wichtig, wenn es auch darum geht, Medikamente im Teich zu verabreichen bzw. für den Fall, dass Wasserzusätze benutzt werden, hier die richtige Dosierung erfolgen kann.

    Das Thema Volumen und Fischmenge ist ein nicht endenwollendes Diskussionsthema unter den Teich- explizit Koibesitzern, obwohl es mehrere Faktoren für das Verhältnis Besatzdichte & Wasservolumen gibt, die an jedem Teich anders sein können bzw. es einfach sind.
     
  3. Ottilie

    Ottilie Mitglied

    Registriert seit:
    6. Nov. 2018
    Beiträge:
    13
    Galerie Fotos:
    0
    Danke für deine ausführliche Antwort! Jetzt bin ich schlauer - zumindest weiß ich dass es keine einfache Antwort gibt, sondern es auf die Betrachtung (Medikamente oder Schwimmfläche) ankommt.:love
     
    Zacky gefällt das.
  4. teichinteressent

    teichinteressent Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2015
    Beiträge:
    733
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    190
    Teichvol. (l):
    18000
    Schwimmfläche, wer hat denn das erfunden? :hehe5
    Meinst du nicht, daß der Fisch überall schwimmt?

    Medikamente werden immer dem Volumen entsprechend verabreicht. Man will ja eine bestimmte Konzentration erreichen.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden