Youtube Facebook Twitter

zu wenig strömung??

Dieses Thema im Forum "Technik im und am Teich" wurde erstellt von katja, 16. Juli 2006.

Die Seite wird geladen...
  1. katja

    katja Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2006
    Beiträge:
    1.678
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,65
    Teichvol. (l):
    1020
    und wieder hallo!
    hatte vorhin besuch von einem alten teichhasen (koi, 70000 l, siehe beitrag bei "tiere im und am teich").
    dieser hase meinte nun, wir hätten definitiv zu wenig strömung und somit oberflächenbewegung im teich :shock:
    unser teich wird über einen ca. 1 m langen bachlauf gespeist, gut weiter als 30 cm sieht man die wasserbewegung nicht, aber muss es denn ein whirlpool sein? klar, auf der gegenüberliegenden seite schwimmen diese komischen weißen pollen, die aussehen wie kleine wattebüschel, die bewegen sich nicht vom fleck, aber ich will doch auch kein rafting im teich machen...:roll:
    wie sieht das bei euch aus, kommt die "strömung" in jeden winkel und transportiert alles ab? wenn ja, wie bewerkstelligt ihr das? ich kann doch keinen druck wie aus einem feuerwehrschlauch hinkriegen....und vor allem: da würde das wasser ja nur kurz den bakterien winkend durch den filter rauschen, oder?
    freue mich mal wieder auf eure antworten, schönen sonntag
    katja
     
  2. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: zu wenig strömung??

    Hallo Katja,

    ich würde keinen Whirlpool aus dem Teich machen.
    Der Teichinhalt sollte ca. alle 2h einmal durch den Filter. Das macht bei Dir max. 1500l/h. Wofür soll denn die Strömung gut sein?
    Bei mir kommt die Strömung nicht in jede Ecke. Ich habe schon von einigen gehört, die in den ruhigen Ecken lieber gezielt sich ablagernden Dreck absaugen.
    Deinen doch relativ kleinen Teich kann man auch kaum mit den 70.000l vergleichen.
    Gegen Oberflächenschmutz hilft ein Skimmer an der richtigen Stelle (vorherrschende Windrichtung beachten!) oder ein Kescher.
     
  3. katja

    katja Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2006
    Beiträge:
    1.678
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,65
    Teichvol. (l):
    1020
    AW: zu wenig strömung??

    hallo annett, auf dich ist halt einfach verlass! ;)
    auf gar keinen fall will ich ein strömungsbad draus machen!!
    mein filter packt lt. angabe 9000 l/h und die pumpe angeblich 3800 l/h. sie steht aber ganz unten und der schlauch zum filter "frisst" ja auch noch was weg...also ich denke, dass es am ende vom lied dann wirklich nur noch max. 2000l/h sind.
    dass mein teich im verhältnis zu seinem nur eine pfütze :( ist, ist ja klar!
    und wie du sagst: das bißchen kriegt man abgekeschert, wenn es der wind nicht verbläst! ich halte für meine oberfläche auch einen skimmer für übertrieben!
    wollte halt nur mal hören, wie ihr die sache seht, oder wieviel "wirbel" bei euch auf dem teich herrscht!
    liebe grüße und danke
    katja
     
  4. Dr.J

    Dr.J Pöser Admin Admin-Team

    Registriert seit:
    17. Aug. 2004
    Beiträge:
    6.787
    Galerie Fotos:
    31
    Teichfläche (m²):
    6
    Teichtiefe (cm):
    60
    Teichvol. (l):
    3000
    AW: zu wenig strömung??

    Hallo Katja,

    Strömung bei einem Teich deiner Grösse halte ich für absolut unsinnig. Bei mir im Teich, der nicht viel grösser ist als deiner, ist so gut wie keine Strömung, ausser ich fülle Wasser nach oder lasse meinen kleinen Wasserfall laufen. Wozu soll den die Strömung gut sein, ausser, dass sie nur Dreck aufwirbeln würde, was sicherlich nicht gewollt ist? Ein Kescher reicht bei mir völlig aus und sicherlich auch bei dir. Also nicht verwirren lassen vom "Hasen". ;)
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. Juli 2006
  5. bonsai

    bonsai Mitglied

    Registriert seit:
    22. Okt. 2004
    Beiträge:
    263
    Galerie Fotos:
    68
    Teichvol. (l):
    25m³
    AW: zu wenig strömung??

    Moin Katja
    Wenn Du ein taugliches Floss für deine teich hast, wäre Strömung schon gar nichtr schlecht, nur - wer oder was soll auf das Floss.
    Da hat mal wieder ein Koi-Jogi etwas eng durch seine Brille geschaut.
    Zugegeben halte ich deinen Fischbesatz für zu optimistisch aber die eingesetzte Pumpe und Filter sowie der Bewuchs im Teich sind doch gut.
    Wenn Dich die letzten Krumen Oberflächendreck nicht stören ist doch alles in Ordnung. Halte einfach mal der Resensprenger oder einen Wasserstrahl drauf, dann sikt schon ein großer Teil zu boden und wird dann von der Pumpe in den ilter befördert.
    Unterhalb der Oberfläche erzeugt die nämlich eine Strömung und ist ausreichend - es sei denn Du baust ein Floss.

    Gruß
    Norbert
     
  6. katja

    katja Mitglied

    Registriert seit:
    25. Apr. 2006
    Beiträge:
    1.678
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    0,65
    Teichvol. (l):
    1020
    AW: zu wenig strömung??

    vielen dank ihr lieben für eure unterstützung!
    lag ich doch richtig, dass hasi "etwas" übertrieben hat!!!
    ein floß? das wäre ja dann gleich ein deckel für den teich ;)
    liebe grüße
    katja
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden