Youtube Facebook Twitter

60.000 Liter / Stunde

Dieses Thema im Forum "Lufthebertechnik" wurde erstellt von teju1, 14. Apr. 2019.

Die Seite wird geladen...
  1. teju1

    teju1 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo erstmal, ich bin neu hier.
    Mein Problem ist, da ich noch keine Erfahrung mit der Lufthebertechnik habe und nicht ganz so Fit mit den ganzen Berechnungen einzelner Parameter bin, kann mir jemand sagen wie ich 60.000 Liter/Stunde um ca. von meiner Filteranlage in den Naturteich heben kann.
    Steigrohrdurchmesser, Steigrohrlänge, benötigte Luftmenge etc.

    PS: Weder die Filterkammer noch der Naturteich sind gebaut, steht jetzt bald an.

    Schöne Grüße und vielen Dank schon Mal Steffen
     
  2. wander-falke

    wander-falke Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    594
    Galerie Fotos:
    101
    Teichfläche (m²):
    45
    Teichtiefe (cm):
    160
    Teichvol. (l):
    30000
    Hallo bei uns Teichverrückten,.....

    löblich, noch ein Luftheberenthusiast zu finden.:lala5:like

    Unser Forum ist voll mit LH Technik, und auch mit konkreten Bauthreads von Usern.;)
    :stop Ich würde dir allerdings , auch im Namen aller anderen, zuerst empfehlen alles LH relevante durchzulesen.
    Dabei wirst du feststellen, dass manches bei dir gehen wird, manches wiederum nicht.:boah
    Dann werden sich bei dir nach dem Ausschlußprinzip schon konkrete Vorstellungen zu deinem Projekt bilden, ....:bibber
    Dann deine Projektplanung ,-unter Baudokumentation, einstellen und ich bin sicher du kannst dich nicht mehr vor Vorschlägen und Tips retten.
    Alles andere sind Schüsse in den Ofen, denn keiner weiß was "DU" dir vorstellst.......

    Grüßle
    Andreas
     
    Zacky, DbSam, trampelkraut und 2 anderen gefällt das.
  3. teju1

    teju1 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo,

    hatte gehofft, dass mir jemand sagen kann, zb: du musst ein DN160 1,5m lang mit 150Liter Luft / min einblasen um den Höhenunterschied von ca. 10cm zu überbrücken.

    Grüße Steffen
     
  4. trampelkraut

    trampelkraut Mod-Team

    Registriert seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    2.293
    Galerie Fotos:
    123
    Teichfläche (m²):
    160
    Teichtiefe (cm):
    130
    Teichvol. (l):
    130000
    Wie kannst du das hoffen wenn im ersten Beitrag gar nichts von den 10 cm Höhenunterschied steht?

    Andreas @wander-falke hat schon recht, lies dich erst mal schlau, und stelle dann dein Projekt vor. Dann kann man dir konkret weiterhelfen.
     
    DbSam gefällt das.
  5. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    938
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Steffen,

    DN250 in 1,70m Länge und 150 l/min Luft bei 6 cm Förderhöhe sind gut für 60.000 l/h.

    Grüße,
    Frank
     
    Zacky gefällt das.
  6. teju1

    teju1 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Frank,

    das ist doch mal ne Aussage, vielen Dank für die Info.

    Gruß Steffen
     
    Mushi gefällt das.
  7. ThorstenC

    ThorstenC Mitglied

    Registriert seit:
    31. Aug. 2011
    Beiträge:
    2.217
    Galerie Fotos:
    0
    Teichfläche (m²):
    200
    Teichtiefe (cm):
    180
    Teichvol. (l):
    120000
    Guck mal in den link unten in meiner Signatur zu LH-Bau hier in diesem Forum.
    Hab einen LH in DN 200, 2m lang (gemessen OK Ausströmer bis UK Rohrbogen oben.

    Den LH auf DN 250 zu planen und die "Einsteckmöglichkeit/ Muffe oben auf KG250 zu bauen ist nicht verkehrt!

    Der Rest muß aber auch stimmen und ebenso auf 60m³/h ausgelegt sein:
    -Verohrung der Saugleitungen
    -Filterduchsatz
    -Biokammer oder eben lH Einblaskammer (der einzige Unterschied sind dann die fehlenden Bioträger wie Hel-X)
    -Rückläufe
     
    Mushi und Zacky gefällt das.
  8. teju1

    teju1 Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2019
    Beiträge:
    5
    Galerie Fotos:
    0
    Hey Thorsten ,

    vielen Dank für die Infos, habe deinen Thread schon mal grob überflogen gehabt.

    Zu den Fakten es wird ein Koiteich 8 x 4,5 x 2,5:

    -vom Teich kommen 4 Bodenabläufe jeweils 110ner und 2 Wandskimmer mit 110ner Rohr (die muss ich leider dann zusammen führen).
    -Trommelfilter mit 5 110nern Zu- & Abläufen Durchsatz in Schwerkraft 60.000m3
    -Luftheber (Anordnung habe ich mir bei dir abgeguckt) DN 250
    -Filterkammer Bio-Bälle oder Hel-X 5 110ner
    -Biofilmreaktor / Bioteich Edelstahlblech als Überlauf
    -Teich

    So habe ich mir das jetzt überlegt.

    Grüße Steffen
     
  9. Mushi

    Mushi Mitglied

    Registriert seit:
    7. Jan. 2015
    Beiträge:
    938
    Galerie Fotos:
    0
    Hallo Steffen,

    es sind viele Widerstände im System, das gibt dann über 10cm Förderhöhe. Der Trommelfilter ist bereits aufgrund der 5 Zu- und Abläufe zu knapp bemessen, für einen effizienten Betrieb empfiehlt sich ein größerer TF mit mehr Gewebefläche. 3 x DN160 Bodenabläufe (alternativ 6 x 110) zentral angeordnet und ein Skimmer sind meine Empfehlung. Bei den Verrohrungen der Kammern nie kleiner werden.

    Viele Grüße,
    Frank
     
  10. troll20

    troll20 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Apr. 2009
    Beiträge:
    4.495
    Galerie Fotos:
    26
    Teichfläche (m²):
    50
    Teichtiefe (cm):
    140
    Teichvol. (l):
    28000
    Warum 2,5m tiefe?
     
    ThorstenC gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden