Youtube Facebook Twitter

ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

Dieses Thema im Forum "Mein Teich und ich" wurde erstellt von Rucky, 6. Jan. 2007.

Die Seite wird geladen...
  1. Rucky

    Rucky Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dez. 2006
    Beiträge:
    9
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    75
    Hallo liebes Forum,
    im zeitigen Frühjahr 2007 möchte ich unseren Schwimmteichs mit Filtergraben realisieren. Die Grube ist bereits ausgehoben und ich habe schon sehr konkrete Pläne.
    Diese habe ich mit vielen Bildern unseres nackten Grunstücks
    auf http://teich.maschinenstundensatz.de
    veröffentlicht.

    Ich würde mich freuen einige Antworten zu den vielen Fragen zu bekommen.

    Vielen Dank

    Gruß
    Rucky
     
  2. Thorsten

    Thorsten Mitglied

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    3.923
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    ca. 15000
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Moin Rucky,

    benutze mal die Suchfunktion, dann bekommst Du schon einiges an Infos geliefert.

    Unter anderem findest Du dort diesen Thread.

    Dort wird schon einiges erklärt und diskutiert, viel Spaß beim lesen.

    Wie hast Du dir das denn genau vorgstellt?
    Erzähle mal ein bisschen mehr von deinen Plänen .;)
     
  3. Joachim

    Joachim Admin-Team

    Registriert seit:
    19. März 2005
    Beiträge:
    9.281
    Galerie Fotos:
    11
    Teichfläche (m²):
    16
    Teichtiefe (cm):
    120
    Teichvol. (l):
    6000
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Moin Rucky,

    war grad auf deiner Seite - was ich allerdings noch nicht gefunden hab, sind die Maße deines neu geplanten Objektes. Insbesondere die Tiefe des Teiches.
    Was man so auf den Bildern sieht, schaut doch noch recht flach aus ...

    Also: Fakten, Fakten, Fakten ... ;) :D
     
  4. Rucky

    Rucky Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dez. 2006
    Beiträge:
    9
    Galerie Fotos:
    0
    Teichvol. (l):
    75
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Hallo zusammen,
    @Thorsten
    den Thread habe ich mir gerade ausgedruckt und werde ihn in einer ruhigen Minute durchlesen. Welchen Punkt meiner Planung soll ich denn genauer beschreiben? Hast du die Seite (link im Thread) mal angeschaut?

    @Joachim
    die Maße und Größe findest du unter dem Link "Größe/ Querschnitt"
    Die Tiefe netto (Bodengrund bis Oberfläche sollen 1,5m werden. Nach der Literatur soll das für einen Plansch-Schwimmteich ausreichend sein...

    Bis dann
    Rucky
     
  5. Steingarnele

    Steingarnele Mitglied

    Registriert seit:
    4. Nov. 2006
    Beiträge:
    229
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    2,20
    Teichvol. (l):
    ca 18m³ +
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Hallo Rucky,

    1. du musst überlegen ob deine Fische dann in dem Teich überwintern sollen
    2. du hast vor Kies als Bodengrund einzubringen
    3. du willst unter den Kies noch die Rohre zum Filtergraben verlegen (genug damit die Rohre nicht bei Zeiten wieder frei liegen!)

    Daraus ergibt sich dann bei geplanter Wassertiefe von 1,50m, und einbringen des Kies eine Tiefe von nur noch 1,30-1,40m.
    Mein Tip ist, mach ihn lieber etwas tiefer.
     
  6. Annett

    Annett Admin-Team

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    12.256
    Galerie Fotos:
    92
    Teichtiefe (cm):
    110
    Teichvol. (l):
    7000
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Hallo Rucky,

    willkommen im Forum!

    Also mir persönlich wäre der Teich ja etwas zu klein. :roll:
    Man sollte bei der Planung immer bedenken: Je größer das System, desto stabiler läuft es auch.
    Außerdem brauchst Du dort wirklich keine großartigen Schwimmbewegungen zu machen-da reicht einmal kräftig abstoßen um am anderen Ende wieder anzukommen. :( Für mich wäre das wenig befriedigend.
    Ihr habt sooviel Platz bei Euch auf dem Grundstück... wollt Ihr da wirklich nicht ein wenig größer bauen? :?
    So könnte der Teich z.B. auf einer Seite direkt an der Terasse angrenzen. :smile Dann kannst Du vom Wohnzimmer aus in den Teich schauen oder auf der Terasse sitzend dem plätschern eines kleinen Wasserlaufs (Rücklauf Filtergraben->Teich) lauschen.
    Oder Ihr geht bis an das Steinrondell (Grillplatz?) ran, sodass Ihr den nur über eine Brücke erreicht. Wenn das dann mal alles richtig eingewachsen ist, sieht das sicher klasse aus!

    Das einzige, was wirklich Mehrkosten verursachen würde ist die größere Folie/Vlies, oder?
    Vielleicht hilft es lieber noch ein paar Monate zu warten+sparen und derweil mit dem "Handbagger" den Teich zu vergrößern.
    Du wirst es ganz sicher nicht bereuen. Viele Teichbesitzer bauen zwei oder gar drei mal um, bis sie zufrieden sind. Dadurch kostet das dann im Endeffekt viel mehr als wenn man einmal richtig baut!

    Die Bauanleitungen von NG kann man auch kaufen, ohne das man hinterher unbedingt die Folie von dort beziehen muss. Und gute Fachbücher kosten immer ein paar Euros. Was ich bisher so darüber gehört habe, muß sich diese Investition aber lohnen. Denn jeder Baufehler kostet am Ende Geld. ;)
     
  7. Kurt

    Kurt Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dez. 2004
    Beiträge:
    275
    Galerie Fotos:
    2
    Teichfläche (m²):
    80
    Teichtiefe (cm):
    220
    Teichvol. (l):
    50000
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Hallo Rucky,


    für eine ‚kompakte’ Bauweise finde ich den Filtergraben sehr geeignet. Jedoch – wie Annett bereits erwähnt hat, mach das entsprechend größer, auch wenn´s 2007 noch nicht klappen sollte.
    Im Anhang habe ich meine Einfälle dazu verewigt, die sollten m.M. und Erfahrungen nach Deinen Anforderungen und Bedingungen gerecht werden.

    Wesentliches:
    Folie mit nur einem Anschluss im Unterwasserbereich – zum Pumpenschacht !!! (Tipp: Folie 1,5 mm mit Gewebe, Schweissbar, auch wenn sie € 10,00 /m² kosten sollte.
    Vertikale Trennung zwischen Teich und Filtergraben mit angeschweißter/geklebter Folie. Diese wird durch gemauerte Böschungssteine gestützt.
    Der Filtergraben teilt sich in 1. Absetzbereich / Bodenfilter / und 2. Absetzbecken, wobei alle 3 entsprechend bepflanzt sind, auch Abschnitte mit bis zu 1 m Tiefe wären hilfreich (lies nach unter Pflanzenfilter bzw. Bodenfilter).

    Empfohlener Wasserkreislauf: Umstellung auf 24 V-Betrieb,
    a) wasserschonende Umwälzung mit Schöpfrad/-werk bis 800 l /h direkt aus 2. Absetzbecken in den Teich – 24 h/Tag , 30 W ? müssten reichen
    b) Pumpe für Skimmerfunktion: 3000 l / h zum Quellstein müssten genügen.
    wenn keine 24 V-Pumpe zu bekommen ist, 100 W-Motor mit direkt angetriebener Pumpe tut’s auch. Skimmerfunktion ist wichtig, da zum Schwimmen die Oberfläche gereinigt werden sollte (Zekarien usw.)

    Den Boden des Schwimmbereichs würde ich mit Porophyr-Platten (manchmal ganz günstig beim Baumarkt palettenweise zu haben) oder ähnlichem zu einem glatten Untergrund vermauern – das ist pflegeleicht, da der Mulm mit verlängertem Besen in Richtung Bodenablauf gekehrt werden kann. Der führt durch tiefergelegte Rinne zum Rand, von da nach Oben zum Foliendurchlass, steuerbar mit Schieber wie der Skimmer auch.
    Die Steilwände mit Hangbausteinen 8-20 kg gemauert oder entsprechend gut verkeilt schlichten.
    Einstieg zum Schwimmen: bequeme Stiege nimmt viel Platz zum Schwimmen weg, besser und einfacher ist eine Leiter.
    Auch die Flachbereiche im Teich entsprechend bepflanzen und wirklich nur ein paar einzelne kleinere Fische – aber erst wenn das System richtig ‚eingefahren’ ist.

    Schöne Grüße vom Bodensee
    Kurt
     

    Anhänge:

  8. rainthanner

    rainthanner Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    1.915
    Galerie Fotos:
    17
    Teichtiefe (cm):
    2,5m
    Teichvol. (l):
    55m³
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Hallo,

    sorry, habs nur kurz überflogen. Hab ich da auch irgendwas von Fischen gelesen?

    Ich würd die Rohre unter Teich verlegen. Also Bodenabläufe.

    Wenn man Bodengrund einbringen will, kann mann in den Bodenablauf auch ein 200er Rohr einbringen, dann saugt er nicht den Bodengrund ab.

    Macht euch nix draus, ich hab null Ahnung von Schwimmteichen. :D


    Gruß Rainer
     
  9. Silke

    Silke Mitglied

    Registriert seit:
    27. Sep. 2004
    Beiträge:
    539
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    1,3
    Teichvol. (l):
    1+30 m3
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Hallo Rucky,
    einen Teich von ähnlicher Größe haben wir gerade letztes Jahr gebaut. Allerdings ist danach nicht mehr viel Rasen übrig gewesen. Wenn du in dem Teich wirklich richtig schwimmen willst und nicht nur planschen, könnten ein paar Meter mehr in der Länge nicht schaden. Für die Kinder wird es ok sein (falls du welche hast). Was ich noch nicht entdeckt habe ist, wie du die verschiedenen Tiefen angeordnet hast. Ich gehe mal davon aus, dass die Terrassen nicht gleichmässig umlaufend sind, oder? Das sieht nicht natürlich aus finde ich. Lass sie ruhig mal ein wenig größer oder schmaler werden, auch in der Tiefe können sie variieren. (bei mir sind die beiden Pflanzenzonen von 60 - 0 cm, dann hab ich noch 2 Podeste für Seerosen in 80 cm). Vielleicht lässt du eine Seite steil abfallen, um mehr Volumen zu bekommen - macht sich beim schwimmen auch gut. Auch den Einstieg solltest du genau planen, damit du im Notfall rauskriechen kannst. Wir haben gemerkt, daß das unheimlich wichtig ist, denn an der glitschigen Folie hat man keinerlei Halt. Als Bodengrund würde ich nicht zu große Steine nehmen. Kleine Kiesel haben mehr Besiedelungsfläche für Bakterien und laufen sich besser - meiner Meinung nach. Aber das kannst du ja noch vorher ausprobieren.
    Zu den technischen Sachen kann ich nix sagen, wir haben nur einen Skimmer, weil wir keine Fische haben.
     
  10. sanke10

    sanke10 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    195
    Galerie Fotos:
    0
    Teichtiefe (cm):
    180c
    Teichvol. (l):
    40000
    AW: ausführliche Planung eines kleinen Schwimmteichs mit Filtergraben

    Hallo Rucky!

    Baue Deinen Teich lieber etwas später ,wen es jetzt am Geld für einen großen Teich nicht reicht, Den wenn Du ihn später mit dem kleinen Teich nicht zufrieden bist , und Umbauen mußt ,wird es sehr Teuer.
    Und Plane lieber etwas länger und gründlich.
    Ich habe auch schon 3 mal umgebaut, nutze meinen Teich im Sommer auch zum Abkühlen.

    www.lenharts.garten.koi.page.ms
    Lenhart
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. Sep. 2015
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden