Boden-/Pflanzenfilter

jora

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2007
Beiträge
183
Ort
31275
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
33.000
Hallo,

nachdem ich viel im Forum gelesen habe, möchte ich mir einen Boden-/Pflanzenfilter bauen.

Aus Bequemlichkeit und weil ich befürchte, dass Folie den Schilffwurzeln auf dauer nicht gewachsen ist, habe ich an zwei Kunstoffbehälter gedacht.

Hatte zuerst Mörtelkübel im Visier, aber leider sind die zu klein.
Im Baumarkt und im Internet habe ich nichts passendes gefunden.

Vielleicht hat hier jemand eine Idee, wo man solche Behälter günstig bekommen kann.
Die Behälter sollten ca. 100 - 130 cm lang, 40 - 50 cm breit und 50 - 60 cm tief sein.

Hat jemand eine Idee? :kopfkraz
 

Claudia & Ludwig

Mitglied
Dabei seit
5. Mai 2007
Beiträge
758
Ort
55***
Teichtiefe (cm)
130
Teichvol. (l)
9257
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Hi Jörg,

Mörtelkübel gibt es auch "eine Nummer grösser" ... nur heissen sie dann Mörtelmulde.

Diese Tröge müssten so annähernd die Grösse haben die Du Dir vorstellst. Du kannst Sie bei jedem halbwegs gut sortierten Baustoffhändler bekommen, ansonsten weiss bestimmt Tante Google eine Adresse.
 

Ulrich1956

Mitglied
Dabei seit
13. Feb. 2008
Beiträge
7
Ort
46047
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
4500 L
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Hallo Jörg!
  1. Mörtelkübel in rechteckiger Forrm gibt es einmal in 60 Liter und in 90 Liter im Baumarkt
 

Ulrich1956

Mitglied
Dabei seit
13. Feb. 2008
Beiträge
7
Ort
46047
Teichtiefe (cm)
1,20
Teichvol. (l)
4500 L
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Hollo Jörg!
  1. Habe ich leider übersehen,du suchst ja 50-60 cm tief,diese sind nur 30 tief
 

jora

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2007
Beiträge
183
Ort
31275
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
33.000
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Hallo,

erstmal vielen Dank für die Rückmeldungen. :oki

@ Ludwig
Die Mörtelmulde hat schon in etwa die Maße. Nur leider sind die mit um die € 100/Stck. doch recht teuer. :oops

Hast Du vielleicht noch eine andere Idee. :kopfkraz


@ Ulrich
Ja, die Mörtelwanne sind mir 90l etwas klein. Dafür sind sie preislich interessant.



Wenn noch jemand eine Idee hat, wäre ich dankbar. :bussi1
 

Digicat

Mod-Team
Dabei seit
27. Okt. 2004
Beiträge
10.145
Ort
Niederösterreich; Grünbach am Schneeberg/2733
Rufname
Helmut
Teichfläche ()
75
Teichtiefe (cm)
250
Teichvol. (l)
35000
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Servus Jörg

Probiers einmal bei der Städtischen Straßenreinigung. Die machen auch wahrscheinlich den Winterdienst. Dort gibt es diese Streuboxen wo der Streusand aufbewahrt wird. Vielleicht haben sie eine defekte Box die entsorgt wird. Die sehen so aus.

Vielleicht wäre das, daß passende für dich. Nur so eine Idee.
 

herbi

Mitglied
Dabei seit
14. Nov. 2006
Beiträge
822
Ort
93057
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
15000Liter
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Servus Jörg,....


kannst du ihn, den BF, net selber machen?

Ich meine, mauern und statt Folie, nimmste Silolack???:oki

Meiner ist zwar mit Folie,aber dafür gemauert!! Kosten,....nimm die billigsten Betonsteine,.....!:D :smoki

Schau mal auf meine HP da hab ich ihn eingestellt!!:kopfkraz :lala :lala
 

SUI JIN

Mitglied
Dabei seit
13. Feb. 2008
Beiträge
55
Ort
26203
Teichtiefe (cm)
2
Teichvol. (l)
40.000
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Was sich auch hervorragend eignet sind IBC Container.

Die gibt es mit 500 - 1000 Liter Volumen, Kosten 25-100 EUR, je nach dem wo man sie kauft.

Gruß
Susanne
 

karsten.

Mod-Team
Dabei seit
16. Aug. 2004
Beiträge
4.301
Ort
Deutschland+Weimar/99427
Teichfläche ()
25
Teichtiefe (cm)
150
Teichvol. (l)
15432
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Hallo

mit etwas Geschick lässt sich aus einem IBC , wenn man ihn halbiert
für ganz kleines Geld ein sehr robustes Gefäß für einen bewachsenen Bodenfilter von 1220 x 2040 x 500 bauen .

wie groß wäre der Filter dann erst aus 2 IBC´s :kopfkraz
;)

mfG

https://www.hobby-gartenteich.de/xf/threads/2338/?q=neubau
 

Torsten. Z

Mitglied
Dabei seit
9. Feb. 2008
Beiträge
205
Ort
44309
Teichtiefe (cm)
1,70
Teichvol. (l)
24m³ + 6m³
AW: Boden-/Pflanzenfilter

Also ich habe selbst einen BBF (bewachsenen Bodenfilter) im Einsatz.
Die erste Frage sollte sein wie Groß ist dein Teich?
Danach sollte sich die Größe deines Filters richten. Mein Teich hat eine Größe von ca. 35m³, der Filter fast 5.26m³ Substrat das heißt 4,5m³ gebrochener Blähton und als Deckschicht gegen Auf u. Wegschämmen 20/40mm Kies (1,26m³).

Hierbei ist auf eine sehr gute Vorabscheidung zu achten damit der BBF sich nicht zusetzt und du auch noch in 2-3 Jahren freude daran hast! Also darauf achten das er nicht zu klein gebaut wird dann bringt es nichts, ein oder zwei 90L Mörtelkübel sind in meinen Augen gänzlich ungeeignet. Er sollte eher schmal ca. 90cm sein dafür aber länger damit das Wasser auch möglichst lange im Filter verweilt und das Substrat möglichst gleichmäßig durchströmt (Tief 80 bis 90 cm).


Mein BBF:

Seiten Gemauert KS 17,5, Boden Beton 10cm Konisch zulaufend. Ausgelegt mit Teppich und einer 1mm Folie.
Vorfilter Spaltsieb 40x80Cm Siebfläche -> 500L Helix Ruhend erst dann wird ein Teil des Wassers über einen Beipass aus dem Helix Filter in den BBF geleitet ca. 5000L bis 6000L die Stunde. Wie gesagt es sollte wie bei jeden Filter auf eine Gute Vorabscheidung geachtet werden. Warum gebrochenen Blähton verwenden? Sehr leicht und bietet Bakterien eine sehr hohe Ansiedlungsfäche.


Gruß
Torsten
 
Oben