Youtube Facebook Twitter

endlich wieder Beton...

Dieses Thema im Forum "Bau eines Teiches" wurde erstellt von Teichforum.info, 20. März 2004.

Die Seite wird geladen...
  1. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo zusammen...

    nach monatelanger Zwangspause habe ich heute, trotz Regen draußen am Teich weitergemacht... :D.
    der tägliche Blick auf den Wetterbericht ist ja zum :cry: ... aber das hat mich heute nicht davon abgehalten... sonst bin ich bis zum Sommer nicht fertig... und das habe ich nir vorgenommen... ob es klappt... mal sehen.. :wink:
    was ich ja total vermisst habe, war ja eine laufende Betonmaschine... :D
    nachdem ich ja letztes Jahr Tonnenweise davon angemacht habe...

    Aber heute war es nicht wild... nur mal kurz 200 kg Beton... da ich ja heute meine Edelstahlstangen für das Sonnensegel gesetzt habe und den unteren Teil in Beton gesetzt habe... damit das ganze auch hält...
    so kann ich jetzt morgen das Segel genau ausmessen und dann endlich bestellen...
    ich hoffe ja, das damit auch die Algenplage ein wenig eingeschränkt wird..
    wenn dann das Segel aufgezogen ist...
    als Farbe für das Segel haben wir uns für blau entschieden... wenn das Becken in einem leichten Cremeton verputzt wird, sieht das bestimmt gut aus.. :eek:
    ich häng mal ein Bild mit dran...

    ... aber ich schätze mal, das ich nicht der einzige war, der heute draußen weitergemacht hat... trotz Regen...

    bis dann
     
  2. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo frank,

    tröste Dich - Du warst nicht der einzige.

    Habe heute im strömenden Regen mein Teich ausgehoben (1,80mtief),ca 8 m3 Erde,Lehm,Kiesel .

    Man war das lustig. :evil:

    Habe aber ferg.

    Morgen kommt Vlies und Folie rein :D :D


    Schöne Grüße Thorsten
     
  3. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Thorsten..

    das glaub ich dir gleich, das es lustig war... :D ich kenn das noch... ist schließlich noch nicht allzu lange her, das ich auch am ausbaggern und graben war... nur ist es bei uns purer Lehm... und wenn der trocken ist, ist der hart wie Beton... :eek:

    trotzdem weiterhin viel Spaß.... :wink:

    bis dann
     
  4. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Frank,

    ich hoffe für Dich mit, fürchte aber, dass ein Sonnensegel zur Eindämmung der Algen eine Fehlinvestition ist. Die Algen werden trotz des Segels ungebremst weiterwachsen.

    Wenn ich Deinen Teich richtig einschätze, leidet er einfach darunter, keinerlei Pflanzen aufzuweisen, die die Nährstoffe (im wesentlichen Nitrate) in Pflanzenmasse binden. Aber ... Algen sind eben auch Pflanzen. Also wuchern die munter und nehmen ihrerseits die Nährstoffe auf. Da hilft kein Filter, kein UVC, kein Magnet (habe ich in einem anderen Thread gelesen *lol*), nichts.

    Du selbst hattest doch schon genau die richtige Idee - Filterteich ! Wird das nichts ? Was sind schon ein paar hundert Kilo Beton mehr ?

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  5. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Pflanzen...

    Hallo Stefan,

    ich denke mal, daß das Segel keine Fehlinvestition ist... ich dachte mir nur, das es mit den Algen ein kleiner Nebeneffekt ist... :D
    überwiegend kommt das Segel nur hin, da der Teich sonst im Sommer von morgens bis abends in der prallen Sonne ist... und wenn das Wasser zu warm wird, glaub ich mal, das dies auch nicht gut ist... das war eigentlich der Beweggrund für das Segel...

    aber um noch mal auf einen Pflanzenfilter zu kommen.... der Gedanke ist immer noch da... nur die Umsetzung wegen der Technik macht mir noch ein wenig Gedanken... aber mir ist da eine andere Idee gekommen... ob es geht... ??? ich würde mich über deine Meinung freuen...
    wie ist es denn, wenn ich in der Form des Teiches einen Ring aus Rohren mache... diesen aber ca 20 - 25 cm kleiner wie das Beckeninnenmaß ist..
    befestigen brauche ich ihn dann ja nicht... nur ein paar sogenannte Abstandshalter... in diesen Zwischenraum müßte ich dann irgendwie eine Matte oder ähnliches befestigen können, auf das man dann diverse Pflanzen setzt...
    meinst du... Stefan... dies bringt etwas ? ich hoffe aber, das ich mich nun auf die schnelle halbwegs verständlich ausgedrückt habe...

    bis dann
     
  6. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Hallo Frank,

    keine Sorge, aus Deiner ersten Anfrage wusste ich ja schon, dass das Thema Algen nur ein erhoffter Nebeneffekt sein soll :wink: .

    Zu Deiner Idee mit dem Ring: Machbar ist das schon, allerdings halte ich den Aufwand für beträchtlich. Die eingesetzten Pflanzen werden eine enorme Wurzelkraft entwickeln, so dass das Material sehr gut gewählt sein will. Gehe ich ferner falsch in der Annahme, dass ein "Grüngürtel" zudem der Idee widersprechen würde, die Du mit Deinem ja sehr genau geplanten Becken verfolgt hast ? Weiter darf man den Effekt nicht überschätzen: Ein Pflanzenfilter sollte in Deinem Falle ca. 25 % (besser mehr) der Teichoberfläche ausmachen, aber nicht weniger als 20 % - und das bekommst Du mit der genannten Breite nicht hin. Alles in allem: Ist machbar, widerspricht aber Deiner ursprünglichen Planung und ist dennoch nicht gross genug.

    Ich würde eher zum separaten Filterteich tendieren.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  7. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Pflanzenfilter

    Hallo Stefan...

    du hast es schon richtig erkannt... :eek: im Prinzip sollte es ja ein Teich ohne Pflanzen werden... zwischenzeitlich hab ich ja aber hier schon gelernt, das ein Pflanzenfilter eigentlich nicht zu umgehen ist...
    ich hab ja schon mal 2 Bilder reingetsellt, wo evtl. Platz für einen solchen Filter wäre... ich bekomme aber höchstens eine Fläche von max. 3 x 3 m..
    von der Tiefe her könnte ich ihn auf ca. 50cm bringen...
    mein Problem ist aber, das ich noch nicht so recht weiß, wie ich es mit den Pumpen usw. machen soll...
    der Filter sollte doch dann nach dem jetzigen Filter laufen.. ?... d.h. aus der letzten Kammer im jetzigen Filter muß ich eine Pumpe zum Pflanzenfilter installieren... und in diesem dann wiederum eine, die das Wasser aus dem Pflanzenfilter zurück in den Teich pumpt... und das weiß ich eben noch nicht, wie ich das machen soll...
    der Pflanzenfilter hat also eine ca Fläche von 9 qm... der Teich eine Fläche von ca. 35 qm... also würde das, wenn ich es richtig gerechnet habe, mit 25% Filterfläche hinhauen....
    langt es denn, wenn ich den Filter wie ein normale Becken baue... oder gibt es bei einem Pflanzenfilter auch Besonderheiten, die man beachten muß ? ...
    für deine Mühe und Tips danke ich dir jetzt schon mal...

    bis dann
     
  8. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    hallo frank,

    warum versteifst du dich so sehr darauf daß das wasser von deinem hauptfilter durch den pflanzenteich laufen soll, das ist sicher viel zu viel - und wenn - dann nur im bypass - ein pflanzenteich soll nur langsam durchströmt werden - pflanzen arbeiten nicht im akkord :)

    wenn dein pflanzenteich in etwa auf der gleichen höhe liegt wie dein hauptteich dann pumpst du wasser mit einer kleinen pumpe z.b. aquamax
    2000 (35w) in den pflanzenteich und lässt es über schwerkraft wieder zurücklaufen - oder eben umgekehrt - und das wars!


    optisch würde ich an deinem teich einfach an einer geeigneten stelle nochmal an den rand deines beckens nochmal ein extra becken anmauern (dann sparst du schon eine wand) mit derselben höhe und optik - und über eine kleine vertiefung an deiner deckplatte wieder in den teich zurückführen - würde supper aussehen - so ein kleines rinnsal welches wieder sanft in den teich reinplätschert.

    gruß jürgen
     
  9. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    Re: Pflanzenfilter

    Hallo Frank,

    da kann ich die Aussage von Jürgen nur unterstützen: Eigener Kreis mit schwacher Pumpe.

    Oh no, keine Besonderheiten, eher ganz einfache Machart. Meine Empfehlung (ist aber umstritten, mach dich da auch noch einmal bei anderen schlau): Senkrechte Ufer, Substrat = Kies, Pflanzen im Kies in Körbe - dicht an dicht - setzen, da können 50 cm schon zu tief sein. Übrigens: Ein wirkungsvoller Pflanzenfilter ist rein funktional angelegt, also erst einmal nichts mit Optik: Keine freie Wasserfläche, möglichst niedrige Fliessgeschwindigkeit (schwache Pumpe, ich würde aber eher zur 3000 Liter Klasse raten, da die 2000er Amax nur den Namen mit den "grossen Pumpen" gemein hat) und viele unattraktive, dafür stark zehrende Pflanzen, die regelmässig brutal ausgelichtet werden.

    Beste Grüsse
    Stefan
     
  10. Teichforum.info

    Teichforum.info Importiertes Forum

    Registriert seit:
    13. Aug. 2004
    Beiträge:
    16.657
    Galerie Fotos:
    0
    Zustimmungen:
    23
    hallo frank,

    ich persöhnlich würde nur ein edelstahlgerippe in den pflanzenteich 5cm unter wasserniveau einlegen - darin würde ich passende pflanzkübel mit pflanzen und kiessubstrat einhängen und die wurzen frei in den unteren raum welcher kein substrat enthält einwachsen lassen.

    bei deiner bauweise überirdisch würde ich seitlich einen schlammablass integrieren und den boden etwas konisch zum ablass hin fallen lassen.

    zumindest meine erfahrungen sagen daß sich die kiesvariante innerhalb kürzester zeit zusetzt - wenn dann unbedingt mit drainagerohren.

    ich habe im letzten frühjahr so 1,5m² pflanzenteich angelegt - 50cm tief - gefüllt mit 16/32 steinen und obendrauf pflanzen in kübeln - im spätjahr war das teil hackedicht mit wurzeln - das wasser lauft nur noch obendrüber - soweit zu meiner erfahrung ............

    ein anderer pflanzenfilter der in dem anderen tread als skizze hinterlegt ist arbeitet nach 3 jahren noch störungsfrei .....

    gruß jürgen
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden