Filter

Ralle83

Mitglied
Dabei seit
25. Aug. 2019
Beiträge
343
Ort
49525 lengerich
Rufname
Ralle
Teichtiefe (cm)
115
Teichvol. (l)
10000
Besatz
6 kois und 5 shubunkin
Hallo ich habe einen sunsun CBF-350 Filter. Erste und zweite kammer mit bürsten dritte kammer Schwämme belüftet 4 kammer helix belüftet.

Da ist mein Problem ich kann meine Pumpe nicht ganz auslasten maix 50 60 % da sonst die erste kammer Überlauft...

Da hab ich mir gedacht das ich eine 300 liter Regen Tonne mit Bürsten und Schwämme volle mache und es vieleicht besser klappt was leider auch nicht der fall ist, ich kann sie nur auf 60 % laufen lassen die Pumpe da sonst der die kammer nach der Tonne Überlauft..

Habt ihr da einen Tipp wie ich das hin bekomme???
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.850
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
Besatz
natürlich zugewanderte Wassertiere und Frösche
Zu viele Goldis, 2 Katzenwelse und eine Goldorfe und einige Koi
Moin Ralle,
wenn ich das richtig verstanden hab gehst du von der Pumpe in die Regentonne und von dort in den CBF???
Dann geh doch mit einer zweiten Leitung von der Regentonne direkt zurück zum Teich oder in einen zweite Filterkette mit einem weiteren CBF. Dazu das ganze auch noch mit einem Überlastungsüberlauf ausgestattet und du solltest weitestgehend Safe sein.
 

koiteich1

Mitglied
Dabei seit
26. Juli 2012
Beiträge
775
Ort
Deutschland, 64625
Teichfläche ()
22
Teichtiefe (cm)
210
Teichvol. (l)
36000
Besatz
20 kois
Möglichkeit 1
Pumpe zu stark
Möglichkeit 2
Durchlässe zu klein
Möglichkeit 3
Zuviele schwämme bzw Helix das den Durchfluss bremst
:)
 

PeBo

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2010
Beiträge
1.353
Ort
35428 Langgöns
Rufname
Peter
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
14000
Besatz
Koi
Beschreibe doch mal deine Filterkette. Läuft die Tonne und der CBF350 im Parallelbetrieb oder sind diese in Reihe geschaltet.
Was meinst du mit Überlaufen beim CBF350?
Läuft da Wasser über die Schwämme und den Steg in die nächste Kammer oder wirklich raus aus dem Filter?
Ich habe auch einen CBF350C. Meiner ist so aufgebaut, dass da bestimmt 5cm Luft auf der gesamten Filterbreite über den Stegen sind. Ein Überlaufen (Auslaufen) des Filters ist bei mir noch nie passiert. Selbst wenn sich die Schwämme oder die Japanmatten (unter den Schwämmen) komplett zugesetzt haben, läuft das Wasser dann halt oben drüber, aber immer noch innerhalb des Filters.
Ein Auslaufen des Filters kann ich mir nur vorstellen, wenn der Filterauslauf irgendwie reduziert ist, oder was ich eher vermute, der Filter nicht absolut in Waage steht. Das ist nämlich die Grundvoraussetzung dafür, dass der Filter funktioniert. Deshalb habe ich extra für den CBF350C ein Betonfundament gegossen und den Filter darauf positioniert.
Bei mir wird der Filter jetzt trotzdem inzwischen nur in einem Teilstrang der kompletten Filteranlage betrieben, um noch mehr Umwälzung zu fahren.

Bei Wassermengen über 6000 l/h ist ein vernünftiger und wartungsarmer Betrieb meiner Meinung nach nicht möglich!

Gruß Peter
 

Ralle83

Mitglied
Dabei seit
25. Aug. 2019
Beiträge
343
Ort
49525 lengerich
Rufname
Ralle
Teichtiefe (cm)
115
Teichvol. (l)
10000
Besatz
6 kois und 5 shubunkin
Moin Ralle,
wenn ich das richtig verstanden hab gehst du von der Pumpe in die Regentonne und von dort in den CBF???
Dann geh doch mit einer zweiten Leitung von der Regentonne direkt zurück zum Teich oder in einen zweite Filterkette mit einem weiteren CBF. Dazu das ganze auch noch mit einem Überlastungsüberlauf ausgestattet und du solltest weitestgehend Safe sein.
Moin ja das hast du richtig verstanden.
Aber wenn ich mit einer zweiten Leitung direkt von der Tonne in denn Teich wieder gehe dann ist das wasser doch nicht richtig gefiltert... Ich hab doch schon 4 weiter da hinter... Wie meinst du das mit dem Überlauf???
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Moin Ralle,
wenn ich das richtig verstanden hab gehst du von der Pumpe in die Regentonne und von dort in den CBF???
Dann geh doch mit einer zweiten Leitung von der Regentonne direkt zurück zum Teich oder in einen zweite Filterkette mit einem weiteren CBF. Dazu das ganze auch noch mit einem Überlastungsüberlauf ausgestattet und du solltest weitestgehend Safe sein.
Moin ja das hast du richtig verstanden.
Aber wenn ich mit einer zweiten Leitung direkt von der Tonne in denn Teich wieder gehe dann ist das wasser doch nicht richtig gefiltert... Ich hab doch schon 4 weiter da hinter... Wie meinst du das mit dem Überlauf???
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Möglichkeit 1
Pumpe zu stark
Möglichkeit 2
Durchlässe zu klein
Möglichkeit 3
Zuviele schwämme bzw Helix das den Durchfluss bremst
:)
Pumpe ist eine 10.000 aquaforte einstellbare... Teich grösse ca 10.000....

70 mm durchläufe von Tonne bis zum Auslass.. Schwämme sind 4 Stück so wie es original auch ist.
Bürsten pro behälter ca 20..

Helix ca 30 - 40 Liter
Beiträge automatisch zusammengeführt:

Da läuft dann das was aus dem Filter raus... Aber nur die erste kammer... Und bei der letzten kammer ist grade so viel Wasser drin das so grade eben die Schwämme unter Wasser sind..

Und ja bis auf die Tonne ist alles in wage.
Die Tonne läuft in den ersten bf rein dann in den zweiten dann in den dritten dann in den vierten... Dann mit einem 70mm roh in den Teich.. Die Pumpe ist mit einem 50mm schlauch
 
Zuletzt bearbeitet:

PeBo

Mitglied
Dabei seit
17. Feb. 2010
Beiträge
1.353
Ort
35428 Langgöns
Rufname
Peter
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
145
Teichvol. (l)
14000
Besatz
Koi
Da läuft dann das was aus dem Filter raus... Aber nur die erste kammer... Und bei der letzten kammer ist grade so viel Wasser drin das so grade eben die Schwämme unter Wasser sind.

Okay, dann hol dir mal eine Wasserwaage und miss nach. So wie du es beschreibst steht die erste Kammer dann doch tiefer, sonst würde das Wasser ja in die letzte Kammer laufen.
 

troll20

Vorsicht, täuscht Schläue mit Likes vor!
Dabei seit
12. Apr. 2009
Beiträge
6.850
Ort
Berlin
Rufname
René
Teichfläche ()
50
Teichtiefe (cm)
140
Teichvol. (l)
28000
Besatz
natürlich zugewanderte Wassertiere und Frösche
Zu viele Goldis, 2 Katzenwelse und eine Goldorfe und einige Koi
Wenn du 4 Filterkammern vom CBF hast, dann stell immer 2 in Reihe nebeneinander. Damit reduziert sich der Gegendruck bei gleichzeitig gleichbleibender Filtergröße.
Wie meinst du das mit dem Überlauf???
In die Regentonne kommt ein weiterer Ablauf welcher knapp unter Maximalen Wasserstand endet. So kann, wenn die Leitung(en) zu den CBF mal nicht mehr den vollen Durchfluss gewährleisten, das zuviel an Wasser direkt zurück zum Teich.
 

Ralle83

Mitglied
Dabei seit
25. Aug. 2019
Beiträge
343
Ort
49525 lengerich
Rufname
Ralle
Teichtiefe (cm)
115
Teichvol. (l)
10000
Besatz
6 kois und 5 shubunkin
Das Loch an der Regentonne kann ich mir sparen, bevor die Regentonne Überlauf ist der erste CBF schon längst am überlaufen... Wie soll ich die denn zwei nebeneinander stellen kann ich nicht..

Einmal hab ich dafür keinen Anschlüsse zum verbinden und das zweite müsste ich dann neue Löcher bohren und das wird nicht gut gehn da wird immer einloch nicht richtig passen...

Hab ja schon dran gedacht ein zweiten stützen in die erste zur zweiten kammer zu machen aber nachher passen die Löcher nicht und Dann steh ich da
 
Zuletzt bearbeitet:

Ralle83

Mitglied
Dabei seit
25. Aug. 2019
Beiträge
343
Ort
49525 lengerich
Rufname
Ralle
Teichtiefe (cm)
115
Teichvol. (l)
10000
Besatz
6 kois und 5 shubunkin
Ich glaub ich werde mir noch 2 Tonnen kaufen und einfach die 3 Tonnen als Filter nehmen. Noch habe ich einen 10m3 würden die 3 Tonnen auch für 20m3 aus reichen???

Und was sollte ich da in der erste und zweite Tonne rein machen???

Ich hab mir vor gestellt in die erste 20 bürsten von 60 cm Länge und oben drauf eine Filter matte.
Und in die letzte 100 Liter helix
aber in die zweite Tonne weiss ich nicht was ich da rein machen soll...

Oder habt ihr da einen anderen Vorschlag was ich in die Tonnen rein machen könnte..

Weil bevor ich da noch mehr Arbeit in dem Jetztigen Filter rein packe und es dann immer noch nicht funktioniert kann ich besser einen selbst bauen...
 
Oben Unten