Filtertechnik für Mini-Becken zum "Dippen"

joergnbg

Mitglied
Dabei seit
28. Apr. 2021
Beiträge
8
Rufname
Joerg
Teichfläche ()
5
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
Ok das mit dem Strom ist natürlich interessant. Also doch trocken aufstellen. Wie laut wird so ein Pumpe denn? Ist das erträglich? Dann könnte man ja auch bei laufendem Wasserfall planschen, oder?

Das Deck kommt ja um den gesamten Teich herum und hätte einen entsprechendne Unterbau. Somit wären da ungefähr 4cm hohlraum unter dem deck das ja bis an den Rand gehen würde. Sprich Zu- und abgehende Schläuche könnte man denke ich schon gut verstecken. An der vorderen Kante hängt aktuell noch ein unterwasserpflanzkasten. Der ist vielleicht so 60cm breit und 10 tief. Da könnte man ja etwas einpflanzen damit der Filter auch eine gewisse Biologie bekommt. Oder ist das zu wenig? Bild anbei (ja in der regenwasserpfütze ist ordentlich rotalge - glaube ich) :) auf dem anderen bild sieht man hinten noch einen schacht. Ist ein zisternenschacht also leider keine Möglichkeit für eine Installation.

Also mal zusammengefasst wäre evtl. folgendes Setup denkbar?
https://www.oase-teichbau.de/oase-filtoclear-3000

Pumpe. Passt die zum Filter und liefert der genug Wasser für den Wasserfall?
https://www.oase-teichbau.de/oase-aquamax-eco-premium-4000

Wasserfall:
https://www.oase-teichbau.de/oase-waterfall-30

Zubehör:
https://www.oase-teichbau.de/oase-s...e[oase_length]=5_m&attribute[oase_diameter]=1
https://www.oase-teichbau.de/oase-edelstahl-schlauchschellen?attribute[oase_diameter]=1

Wäre der Wasserfall aus der kleinen höhe zu laut für einen Dauerbetrieb?
Braucht man noch einen Ansaugfilter oder ähnliches wenn man die Pumpe trocken aufstellt?

Filter eingegraben und Pumpe trocken aufgestellt (kann man die in einem Kasten auch eingraben?)

Ich kann euch garnicht genug für eure Mühen danken! Tut gut etwas "schlauer" zu werden in dem Thema nach der vergeblichen Suche vorher :)

WhatsApp Image 2021-04-29 at 13.41.15.jpeg  WhatsApp Image 2021-04-29 at 13.51.31.jpeg 
 

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
4.981
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Als Absaugkorb nimmst das Gehäuse der Pumpe, bei trocken Aufgestellten Pumpen brauchst du es nicht, eventuell gleich hochkant stellen.
Aber Oase bietet auch "Satellieten" an, die sind kleiner wie das Pumpengehaeuse.

Der Satellit links. IMG_20210429_192122.jpg 
Rechts ein altes der Oase 12000 der.

Oder Labschutz für Dachrinnen, gibt es in jedem Baumarkt.
Ist aus PE. IMG_20210429_190040.jpg  Das Original.
IMG_20210429_190048.jpg 
Die Tülle mit Deckel, über das Ansaugrohr stuelpen, nicht in das Ansaugrohr.
Dann hast du keine Verluste am Wasser Durchsatz.
 

joergnbg

Mitglied
Dabei seit
28. Apr. 2021
Beiträge
8
Rufname
Joerg
Teichfläche ()
5
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
ah ok ist ja ne gute Lösung. Der Oasesimmer aus meinem theoretischen Setup ist nichts? Dann könnte man das oberflächen zeug ja noch mit absaugen?!

Sonst noch meinungen zu meinem setup?
 

samorai

Mitglied
Dabei seit
6. Okt. 2012
Beiträge
4.981
Ort
14770 Brandenburg an der Havel
Rufname
Ron
Teichfläche ()
60
Teichtiefe (cm)
130cm
Teichvol. (l)
27000
Als Skimmer funktioniert auch ein fleißiger Kescher, ich denke der Skimmer ist bei solch einer kleinen Fläche einfach nicht angebracht.

Sonst noch meinungen zu meinem setup?

Vergleiche erst und nehme immer die größte Verbindung zwischen Ansaugpunkt über Pumpe bis hin zum Filter.
Um so weniger Wiederstand um so besser.
 

joergnbg

Mitglied
Dabei seit
28. Apr. 2021
Beiträge
8
Rufname
Joerg
Teichfläche ()
5
Teichtiefe (cm)
60
Teichvol. (l)
3000
Danke werde ich beherzigen.

ich meinte jetzt aber mit dem setup die Auswahl von Pumpe Filter und co.

plus noch eine zusätzliche Frage. Meine Frau würde sich wünschen das nachts der Wasserfall nicht läuft. Würde somit gerne eine Umstellmöglichkeit auf eine unterwasserzulauf haben. Jetzt gibt es da die y stücke. Gibt es die auch in elektrisch? Bin so ein smaethometyp ;) sprich bei Strom an auf das Ventil = Wasserfall bei Strom auf unterwasserzulauf? Gibt es sowas?
 

RKurzhals

Mod-Team
Dabei seit
1. Juli 2007
Beiträge
2.977
Ort
06***
Teichfläche ()
23
Teichtiefe (cm)
160
Teichvol. (l)
14000
Hallo Jörg,
sprich bei Strom an auf das Ventil = Wasserfall bei Strom auf unterwasserzulauf?
so etwas gibt es, ich kenne für den Zweck nur Versionen in "teuer". Für automatischen Wasserzulauf und Gartenbewässerung gibt es Magnetventile, für Dich wäre z. B. eine Drosselklappe (mit Motorsteuerung) sinnvoll.
 
Oben