Fische ! Oder lieber doch nicht ? Oder doch.... ?

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hiho....

Zuerstmal ein paar infos zu meine Teich ( mein zweiter )

Ich bin letzen sommer umgezogen , und muste so leider meine Teich zurücklassen. Die neue wohnung hat leider keine Riesen Garten , so muste dann auch der Teich kleiner ausfallen.

1,7 x 1,3 x 0,5 , ungefähr 350 - 400 Liter.

Das fählt ehr unter die bezeichnung Pfütze , aber was solls. Geht einfach nicht mehr.

Dazu hab ich eine knapp 2,5 Meter langen bachlauf gebaut. 4 PE Schallen von Heissner. ( Die dinger sind einfach super praktisch ).
Der Bach ist reichlich bepflanz. Der bodengrund besteht in den Pflanz zonen aus Lehm-Sand 1:3 , in den unbepflanzten Zonen 10cm Quarzsand und 4 cm Kies.

Am anfang hatte ich ein paar probleme mit Schwebealgen , die sich aber nach knapp einem Monat verabschiedet haben. Nun ist das wasser klar.
Die Wasserwerte sind soweit inordnung , nur der PH wert ist teilweise etwas hoch. ( 9,5 Max , mitlerweile auf 7,5 - 8,00 ).
Der Teich selber ist bepflanzt mit Wasserstern , Wasserpest , Hornballt , 2 Schwertlilien , Wasserminze , Tannenwedel , einer Seerose und ein bissel Froschbiß.
Bachpumpe ist eine Auqamax 3500.

So , nun die Fragen :

  • Funktioniert der Bach mit den Pflanzen und dem Quarzsand wirklich als Filter ? Wenn ja , wie gut ?
  • Was ist Teichmuscheln und Schecken ? Kann ich davon welche ansideln , oder ist der teich einfach zu klein dafür ? Der Boden ist schon ziemlich voll.... 3 Pflanzenkörbe und die Pumpe.
  • Reicht der Bach auch dann noch als Filter , wenn ich ein paar kleinere Fische einsetzen möchte ? Z.b. 4 Stichlinge und 6 Biterlinge oder sowas ?

Mir ist durchaus klar , das der teich eigentlich nicht tief genug für Fische ist. Aber ich hab mir schon ein paar sachen einfallen lassen um ein zufrieren im Winter zu verhindern. Z.b. ein kleines "Gewächshaus" über den Teich stellen oder etwas änliches ( Teichheizer ??? )

Sagt mir euere meinung bitte.
Ich danke im voraus.

PS: Wer Rechtschreibfehler finde , darf sie gerne in seinem Teich versenken.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Hallo,

also ich fange mal an (wird noch einiges zu ergänzen sein):

Wasserpest ist für so einen kleinen Teich sicher nicht die richtige Pflanze. Ich würde die Wasserpest wieder herausnehmen.

Für einen Pflanzenteich brauchst Du keinen Pflanzenfilter, auch nicht im Bachlauf. Die Funktionen der Pflanzen im Bachlauf und im Teich sind dieselben (Nährstoffe binden). Schön ist, dass Du offenbar einen dichten Pflanzenbestand anstrebst. Da sollte das Wasser von selbst algenfrei bleiben.

Auch Muscheln sollten eine Wassertiefe von 80 cm haben - und sandige Flächen, damit sie wandern bzw. wo sie sich aufhalten können. Keine Ahnung, ob nicht auch schon 50 cm ausreichen. Zur Vermehrung benötigen Muscheln allerdings Bitterlinge, mit denen sie in Gemeinschaft leben.

Ein nur 50 cm tiefer Teich ist für Fische sicher nicht unkritisch. Aber wenn Du einen gewaltigen Aufwand betreiben willst, um ihn wintertauglich zu machen (oder die Fische in ein Aquarium nimmst) - warum nicht ? Bei einer Teichabdeckung (Zelt) darfst Du ihm aber nicht das Licht "abschalten" - vor allem im Winter nicht. Geeignet könnten Muscheln, Bitterlinge und Moderlieschen sein. Evt auch der eine oder andere Goldfisch.

Beste grüsse
Stefan
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
gut, dann darf ich diesmal fortsetzen:
(viel gibt es eh nicht mehr zu sagen)

Wasserpest ist auch meiner Meinung nach nicht geeignet, die wächst Dir bald über den Kopf bei 300l

ein reiner Bachlauf hat nur bedingt Filterwirkung, ich würde ihn lieber nicht überschätzen. Bachläufe können ab einer gewissen Länge und Pflanzendichte (mit zugehöriger Tiefe) als Filter wirken, jedoch nicht bei 2,5m und so wenig Wasser...
bei dem kleinen Wasservolumen haben auch keine Bakterien auf der Bachlauf-Oberfläche eine Überlebenschance.

Gesteh Dir einfach ein, daß Du den Bachlauf wegen der Optik willst, das reicht schon um ihn zu rechtfertigen :D

Problem bei der Muschel und Bitterling Haltung wird die entstehende Wärme sein. Die paar Liter werden sich im Sommer, bei sonniger Lage schnell aufheizen, wenn Du nicht acht gibst. Ich würde irgendeine Beschattungsmöglichkeit und unkomplizierte Wasser-wechsel-Möglichkeiten einplanen (z.B. Abflussmöglichkeit sowie Zulauf) um im Sommer Frischwasser zuführen zu können.

Die frostsichere Teichabdeckung wird sicher ein Abenteuer werden, da wünsch ich Dir viel Glück!
Bin gespannt was Du in der Hinsicht für Tips bekommst, da kenn ich mich leider nicht aus

lG & viel Spass mit Deinem Teich!
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Ich danke erstmal für die anregungen.

Zur Wasserpest... nungut. Da sie in Pflanzkübeln steht ist das entfernen kein problem , sollte sie nerven.
Ich hab schon an andee Tiere als Fische gedacht. Allerdings hab ich da ein Problem : Katzen :twisted: Ich hab hinter meine Teich einen dichten bewuchs von Gräsern und Röhrich geplannt. Da können siche die Frogs verstecken. Aber bis das zugewachsen ist dauerts sicher noch ein Jahr. Im Teich selber gibts keine Insel wo die Frogs sich verstecken können und der Bachlauf ist von einer seite nur flach bepfllanzt , also auch keine Versteck chance.

Auserdem.....woher nehmen. In meinem alten teichen haben sich erst nach knapp 4 Jahren frösche angesiedelt.....solange wollte ich eigentlich nicht warten.

Bleiben wir aber bei dem Thema : Habt ihr Idee , wie ich meine Tümpel "Angenem Froschig" gestallten könnte ? Und wo ich frösche herbekomme ?

Zum Winter :
Folgende Idee hab ich mir überlegt :
  • Pumpe so lange wie möglich laufen lassen. Am ende des Bachen fählt das Wasser knapp 20cm tief in den Teich. Durch die Wasserbewegung sollte der teich nicht so schnell zufrieren.
  • Mögicherweise Teichheizer...... hat jemand Erfahrung damit ?
  • Besagtes Gewächshaus aus Polyester Wellpape , knapp über der Wasseroberfläsche

Wenn ich nächster Zeit an ne Digi Cam komme , poste ich mal ein paar bilder.

PS: @Doggi...naja ok....er ist wegen der Optik da :D
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Also ich würde Moderlieschen einsetzten! Die sind sehr gut für kleinere Teiche geeignet.

Bei meinen Eltern ist ein Miniteich (so gross wie ne Badewanne) mit einer Hand voll Moderlieschen drin.
Die Wasserwerte sind super! :D
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
Frösche

Hallo Dancer,

leider lassen sich Frösche nicht einfach an den Teich setzen. Die müssen schon alleine kommen. Meistens ist es so, das die Kröten/Frösche im Frühjahr bei ihrer Wanderung zufällig auf den Teich stoßen. Die jungen Frösche die es schaffen sich vollständig zu entwickeln, werden im nächsten Jahr wiederkommen um bei dir zu laichen. Froschlaich aus einem Weiher oder Tümpel in den Teich einzusetzen hat keinen Sinn und außerdem verboten.

Was den Fischbesatz betrifft, würde ich mich reiner anschliesen. Sollen es nun aber unbedingt Fische sein, rate ich dir zu Moderlieschen. Aber mindestens 10 Tiere, weil es sich um Schwarmfische handelt. Von Goldfischen oder anderen Teichfischen rate ich dir ab, weil diese sehr schnell größer werden und dann wird dein Teich zu klein.

Ein reich bepflanzter und langsam fließender Bachlauf hat eine Filterwirkung von ca. 1000 Liter pro Teichsaison. Bei dir wird die Wirkung aber sehr gering sein. Wie Doogie schon geschrieben hat.
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
@AXEL: Genau, das hab ich vergessen zu sagen:
Moderlieschen sind Schwarmfische und deshalb sollte man mindestens 10 Tiere in den Teich tun! :!:
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
FRÖSCHE kann ich mittlerweile im 10er Pack abgeben... ich weiss nicht wo die Tiere herkommen, jeden Tag werden es mehr ...

und sooooo groß, daß ich bald angs um meine Fische habe ;)

lG
Doogie
 

Teichforum.info

Importiertes Forum
Dabei seit
13. Aug. 2004
Beiträge
16.657
Ort
*****
öhm... jetzt mal wieder blöde dazwischen gefragt, irgendwo anders habe ich mal gelesen, dass wenn man Fische im Teich hat, keine Molche und Frösche/Kröten kommen sollen... Hier bei euch habe ich ja nun schon oft gelesen, das ihr alles zusammen habt.
Oder hat das wieder mit der Größe vom Teich zu tun? *habenatürlichHintergedankenobichauchFroschbesuchbekommenkann*

*neugieriege* Grüße
WF
 
Oben